Vanity Fair - Was wäre wenn...

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von Guest, 25. Juni 2007.

  1. Guest

    Guest Guest

    man jetzt ein Abo abschliesst und dann die Erscheinungsweise von wöchentlich auf monatlich umgestellt wird??
    Theoretisch müsste man ja dann die Differenz zurückerstattet bekommen und hätte dann die Meilen recht günstig eingekauft.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Oder die Laufzeit des Abos wird verlaengert...
     
  3. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    gibt es denn anzeichen dafür, dass das passieren wird?
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Jetzt habe ich noch einmal nachgeguckt - das ist und war doch bei Vanity Fair gar keine gute Ratio: 100 Euro fuer 50 Ausgaben pro Jahr mit 3,000 Meilen (oder jeweils das Doppelte beim 2-Jahres-Abo) ist nicht unbedingt soooo das Gelbe vom Ei. Und ob sie beim anhaltenden Nicht-Erfolg tatsaechlich gleich auf monatlich umstellen, bleibt auch noch zweifelhaft.

    Abwarten - selbst fuer solche Szenarien wird man im Verlag einen "Notplan" vorbereitet haben.
     
  5. imported_admin

    imported_admin Bronze Member

    Beiträge:
    233
    Likes:
    1
    gerüchteweise ist die Umstellung auf monatliche Erscheinungsweise zumindest eine Option die ernsthaft geprüft wird...
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Condé Nasts Lifestyle-Zeitschrift "Vanity Fair" erscheint Ende Juli zweimal in 14-täglichem Rhythmus statt wie bisher wöchentlich. Grund sei, dass man sich auf zwei Schwerpunkt Ausgaben zu den Themen Hollywood und Musik konzentrieren wolle. Gerüchte, der Verlag bereite hinter den Kulissen eine Umstellung auf monatliche Erscheinungsweise vor, wurden dadurch angeheizt, werden aber dementiert.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Ich habe ja richtig Glück gehabt, als bei "Park Avenue" die Konditionen verbessert wurden. War der beste Abodeal meines Lebens, aber so was kann man nicht erzwingen. Im Endeffekt haben sie mich dafür bezahlt, dass ich abonniert habe. :D
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Ich habe ja richtig Glück gehabt, als bei "Park Avenue" die Konditionen verbessert wurden. War der beste Abodeal meines Lebens, aber so was kann man nicht erzwingen. Im Endeffekt haben sie mich dafür bezahlt, dass ich abonniert habe. :D
     
  9. rainer1

    rainer1 Diamond Member

    Beiträge:
    2.953
    Likes:
    6
    hallo,
    dann hast du leider vor weihnachten focus schule verpasst .
    schade,denn da war die ratio 0,67 ct pro lh meile. mit der spendenquittung einer gesamtschule wo die exemplare hingeliefert werden, reduzieren sich die kosten nochmals erheblich.
    das ganze könnte man auch gut mit park avenue praktizieren.nehmen wir mal an , mann/frau hat einen friseursalon oder ähnliches ,dann setzt man die zigfach bestellten exemplare als betriebskosten von der steuer ab. nur so als tip für andere,da wir keinen friseursalon haben.....

    liebe grüsse

    rainer1
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Thema: VANITY FAIR
    Eine "plötzliche Umstellung" von wöchentlicher auf monatliche Erscheinungsweise wäre ja auch nur schwer erklärbar (s.o.). Aber für diese "Sonderausgaben" (bzw. die "fehlenden" Ausgaben dazwischen) wird es keine Rückerstattung der bezahlten Abo-Gebühren geben, sondern eine "automatische Verlängerung" des Abonnements. Immerhin.
     

Diese Seite empfehlen