Visa Bali

Dieses Thema im Forum "Asien" wurde erstellt von Baligirl89, 24. November 2013.

  1. Baligirl89

    Baligirl89 Newbie

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich hoffe das dieses Thema hier nicht schon irgendwo zu finden ist, allerdings habe ich nichts gefunden ;)

    Ich möchte gerne nächstes Jahr im März mit meinem Freund nach Bali reisen. Er macht in Denpasar ein Auslandssemester und ich möchte dort gerne im sozialen Sektor (Schule, Waisenhaus etc.) Freiwilligenarbeit leisten.

    Ich weiß bereits, dass ich ein "Sozial-Kultur-Visum" brauche und dazu ein Schreiben von meinen künftigen Arbeitgeber vorweisen muss. Da ich allerdings noch nicht richtig fündig wurde, würde ich gerne wissen, ob ich auch mit einem "Visum on Arival" Einreisen kann und dann Vorort, wenn ich etwas gefunden habe, das Visum in ein "Sozial-Kultur-Visum" umwandeln bzw. es dann auch verlängern kann.

    Ich habe bereits in der indonesischen Botschaft in Berlin angerufen, die hat mich allerdings nur auf ihre Hompage verwiesen.

    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet!

    Vielen Dank

    Liebe Grüße Baligirl89
     
  2. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Theoretisch kannst du in Indonesien fast nie ein Visum umwandeln oder verlängern lassen.
    Praktisch schon, da Indonesien nach Saudi Arabien wohl das zweitkorrupteste Land der Welt ist.
    Neben Schmiergeld brauchst du dazu vor Ort allerdings Beziehungen oder zumindest Einheimische, die dir beim Prozedere helfen.
    Ich bin selbst erhebliche Teile des Jahres auf Bali, würde dir zu diesem Vorgehen allerdings nur bedingt raten.
    Wenn du einreist, musst du eine Arrival /Departure card ausfüllen. Da wirst du schon nach dem beabsichtigten Rückflug gefragt, würdest also lügen, auch dein (Rückflug-)Ticket würde deine (30 Tage) Angabe wohl nicht stützen. Wenn du es doch riskieren willst, würde ich in deinem Fall wenigstens einen Arrival Service nutzen. Kostet meist 30 USD pP., der Immigration Officer sieht dann meistens weder dich noch hält er sich lange mit dem Pass auf (der Hauptteil der 30 Dollar geht natürlich an ihn).
    Danach solltest du als erstes das 30 Tage Visum verlängern lassen, das ist (theoretisch untersagt) faktisch unproblematisch, passiert oft, natürlich auch gegen Bares. Danach dann das social culture visum beantragen (das man übrigens tatsächlich später verlängern kann).
    Ist aber nicht ohne Risiko!
     

Diese Seite empfehlen