Was irre witziges über die LH

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Guest, 29. Oktober 2006.

  1. Guest

    Guest Guest

  2. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Wenn ich den von Dir verlinkten Beitrag lese, drängt sich mir das Gefühl auf, dass es im wesentlichen darum ging LH als miese Airline zu bezeichnen.
    Ich finde jeder Fluggast hat die Wahl bei einer besseren Airline mitzufliegen, wenn er sie denn findet.
    Viele Grüße
    Selenum
     
  3. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Irre ja, witzig nein .....
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Ich finde das einfach nur unglaublich, was dort diskutiert wird. Man könnte meine, die Leute haben nichts Besseres zu tun.
     
  5. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    Habs mir auch mal die Zeit genommen die Diskussion dort nachzulesen - da gehts ja zu - vielleicht sogar noch schlimmer wie bei uns manchmal. Unzählige Kommentare zu einer Geschichte.
    Wobei ich ehrlich bin - ich finde das Verhalten des Personals auch nicht richtig.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    @Selenum

    Also wenn man Eco fliegt bzw. nicht in der neuen C Klasse dann ist es wirklich einfach eine bessere Airline als LH zu finden.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Nicht nur LH

    Ich war mal auf eine Qantas Flug Sin-Fra und meine damals 11 jährigen Tochter hatte Fieber (40) und Schüttelfrost. Auf anfrage beim Fa (bis zum Chef Steward) wegen ein zweiten Decke bekam ich der Antwort das sie nur ein decke per Person ausgeben darf. Warum ich nicht in Frankfurt eine Anzeige wegen unterlassene Hilfeleistung gestellt haben weiß ich bis heute nicht. Meine Aggressivität musste ich auch in Saum halten. Ich habe Sie klar meine decke gegeben aber es war wirklich eine Zumutung. C klasse
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das, liebe/r checkin,
    kann man auch ganz anders sehen.

    Sei froh, daß man Dich nicht angezeigt hat, weil Du mit einem Kind, das 40° Fieber und Schüttelfrost hatte, ins Flugzeug steigst, statt es in Singapur in die internationale Klinik zu bringen. Weil Du die Umbuchungsgebühren für die Flüge und zusätzliche Hotelkosten sparen wolltest?

    Jedes Ding hat immer (mindestens) zwei Seiten.
    Immerhin hast Du Dich ja anscheiennd von Deiner Decke getrennt - aber nur um Airline-Bashing (egal, um welche Fluggesellschaft es nun geht) zu betreiben, sollte man den unverantwortlichen Umgang mit einem kranken Kind nicht so hinausschreien. Ganz davon abgesehen, daß ich (wäre ich der FB gewesen), selbstverständlich eine weitere Decke herausgegeben hätte, sofern zusätzliche Decken (noch) vorhanden gewesen waren.

    :mrgreen:
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Wir waren in der Klinik in Flughafen in Changi und auch mit Qantas (Station Manager gesprochen. Er selbst hat gesagt das wir liebe schnell nach hause kommen soll und er für sorgen wird das um Sie beim Flug kummert. Der Purser hat wie ich bereits gesagt haben ganz deutlich gesagt das Decken genügend vorhanden war aber das er nur eine per Pax ausgegeben durfte. Es ist keine Airline Bashing. Ich habe immer gern Qantas Geflogen aber Wirklich wo Kritik angebracht ist.
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Keine Ahnung, wieso ein Arzt (?) in einer Erste-Hilfe-Stelle eines Internationalen Airports einen solchen Ratschlag geben kann; der Station Manager hat's wahrscheinlich nur "nett" gemeint. Aber als verantwortliche Eltern muß man sich natürlich nicht an derartige Vorschläge halten. Für mein Kind bin immer noch ich (ganz allein bzw. mit dem anderen Elternteil gemeinsam) verantwortlich.

    Wenn es an Bord so gewesen ist, wie Du es geschildert hast (daß sich ein FB selbst nach Rücksprache mit seinem Vorgesetzten - womöglich auf dessen Anweisung - standhaft geweigert hat, eine vorhandene überzählige Decke an Euch auszugeben), hielte ich dies ebenfalls für einen "unglaublichen Vorfall".
     
  11. carlo

    carlo Gold Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    Tja, checkin,

    das gewöhnliche "Vaterdasein" qualifiziert offenbar nicht hinreichend zum begleitenden Flug der kränkelnden Tochter in der Business Class... :roll:

    Merke:
    wenn die Kinder einigermaßen malade sind und Du unverschämterweise trotzdem gedenkst, den C-Heimflug anzutreten, zeige Dich vorsorglich beim Jugendamtmitarbeiter Deines Vertrauens per e-mail wegen temporärer Vernachlässigung der Aufsichtspflicht selbst an und bedecke Dein Kind mit der frisch geklauten Decke aus dem Interconti, das erspart den Stress in der Kabine...


    Mc Murphy läßt grüßen... :wink:
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Merkwürdige Vorschläge...

    Ich finde schon, daß man - bei Schüttelfrost und 40° Fieber - vorsichtiger sein sollte.

    Eine Diagnose, wieso es zu diesen Symptomen gekommen ist, haben wir ja bisher nicht erfahren dürfen. Ich persönlich - und ich bin kein Mitarbeiter eines Jugendamtes (und auch kein Arzt) - habe schon Kinder mit Schüttelfrost und hohem Fieber sterben sehen.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    @ map:

    naja, also mit deinem Psot von wegen Anzeige, weil checkin mit krankem Kind losgeflogen ist, hast du aber schon recht scharf geschossen, findest du nicht?

    Bei Kindern ist es halt so, dass sich der Gesundheitszustand halt mal reecht schnell ändern kann, und bevor man dann einen Langstreckenflug ganz abbricht mit allen Unannehmlichkeiten...ich kann mich da in checkin´s Situation ganz gut hineinversetzen..

    Und dem FB hat halt jegliches Fingerspitzengefühl gefehlt..das kann man nicht anders sagen..grober Holzklotz, wer so handelt..auch wenn es gegen die Anweisung "von oben" ist, nur eine Decke rauszugeben...das kann nicht sein...

    Der Wellensittich
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Da ihr wirklich nicht dabei waren und gar nicht der Situation damals einschätzen kann und mit der vorschlagen über der kinder von anderen und was man mit der eigene kinder besser gemacht hatte werde ich zu der zustand meine Tochter gar nicht mehr sagen. Er scheint wirklich alle sowieso besser zu wissen.

    Mir geht es ausschließlich um der verhalten der Fa und Purser an Board, und das war wirklich so wie ich es geschildert hatte. Wenn ihr irgend eine Entschuldigung dafür finden kann dann bitteschön. Ich finde es menschenunwürdig und meine recht auf diesen Meinung lasse ich mich nicht nehmen nur weil ihr der "Profis" sind
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Danke Wellensittich. (Bei Kindern ist es halt so, dass sich der Gesundheitszustand halt mal recht schnell ändern kann) Genau so war es. Beim einsteigen nicht ganz so schlimm. Temp ein Bisschen erhöht und der nötigen Medikamenten mit für der nächsten 15 stunden. Schnell ab nach hause. Nachts in Sin Klinik hat auch nicht anders gebracht.

    Beim letzten drittel der fluges war Sie schon um rumlaufen and soger hunger gehabt. Aber wie du es schon begriffen hast ist das nicht wichtig. Alleine (so denke ich) das man friert kann mann erwarten ein zweiten decke zu bekommen. Drei andere FA's haben gesagt sie werden uns gern noch ein decke geben. Aber werde zu viel ärger bekommen.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hi,
    schon 6 Postings weiter oben hatte ich folgendes geschrieben:

    Da sind wir uns also alle grundsätzlich einig.

    Wenn meine Replik auf den Spruch des OP von der unterlassenen Anzeige (Zitat: "Warum ich nicht in Frankfurt eine Anzeige wegen unterlassene Hilfeleistung gestellt haben weiß ich bis heute nicht. Meine Aggressivität musste ich auch in Saum halten") nun als "scharf schießen" mißverstanden wurde, entschuldige ich mich natürlich.

    Wäre ich dabei gewesen, hätte ich den Eltern allerdings genauso geraten, sich fachärztlicher Hilfe zu bedienen, weil man mit einem schwer kranken Kind (und für mich sind Schüttelfost und 40° Fieber Anzeichen für eine schwere Erkrankung - auch und gerade eines Kindes) vielleicht trotz der damit womöglich verbundenen Unannehmlichkeiten nicht fliegen sollte.

    Wollen wir mal alle - auch ohne weitere Informationen zu dem Fall - die Daumen drücken, daß dem betreffenden Kind damals kein Unbill widerfahren ist und sich die ganze Sache als "letztlich harmlos" herausgestellt hat (und es ihm bis heute gut geht und es sich bester Gesundheit erfreuen möge).
     
  17. carlo

    carlo Gold Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    miles-and-points hat keine eigenen Kinder...soviel steht schon mal, unter selbstredenden Verzicht auf jeden Anspruch von Bewertung, fest.
     
  18. carlo

    carlo Gold Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    check-in hat Post. [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen