Welche Karte bieten den besten Diebstahlschutz

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von kaninchen, 2. Januar 2009.

  1. kaninchen

    kaninchen Gold Member

    Beiträge:
    820
    Likes:
    0
    Moin und nochmals nachträglich einen guten Rutsch ins Jahr 2009 allerseits.Habe folgende Frage am diejenigen,die sich aufgrund ihrer Erfahrung ein bißchen mit dem Thema auskennen: Welche Kreditkarte würdet ihr vom Service und den Leistungen her empfehlen,wenn es um das Thema Schutz und Absicherung vor Diebstahl auf Reisen geht? Welche Karte beinhaltet beispielsweise ein Versicherungsprodukt,mit welchem mein Geldbeutel oder die Handtasche und deren Inhalt gegen Diebstahl versichert sind ?Wer hilft am besten wenn es z.B.im Ausland um die Wiederbeschaffung von Dokumenten und Ausweispapieren geht ?Und wer hilft unbürokratisch und schnell,wenn man durch Diebstahl im Ausland plötzlich mittellos bleibt,bei der schnellen Beschaffung von Bargeld,neuen Reiseunterlagen etc.Ist in solchen Fragen eine AMEX eine gute Alternative und was bietet die M+M Business Gold an Versicherungen hinsichtlich Absicherung gegen Diebstahl und Verlust im Ausland ? Also heute war ich bei meiner Hausbank und hab mal danach gefragt.Die meinten,bei deren Produkten (VISA und Mastercard) gibt es eine solche Leistung Diebstahlschutz oder Wiederbeschaffung von Dokumenten im Ausland generell nicht.
     
  2. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Generell sind die mit Kreditkarten verbundenen Versicherungen gegen Diebstahl - wie auch die seperat angebotenen Reisegepäckversicherungen - an Versicherungsbedingungen geknüpft, die Dir immer grobe Fahrlässigkeit vorwerfen können, wenn Du Dein Gepäck/Geldbeutel auch nur eine Sekunde aus den Augen lässt - und damit im Falle des Diebstahls nicht zahlen. Diese Versicherungen sind also allesamt völlig unsinnig: Passt Du so gut auf wie in den Bedingungen gefordert, wird ein Diebstahl nicht passieren; tust Du es nicht, verweigert die Versicherung die Zahlung wegen "grober Fahrlässigkeit". Eine Ausnahme wäre vielleicht, wenn Dein Hoteltresor aufgebrochen würde - aber wie oft kommt so etwas schon vor?

    Bargeld- und Unterlagenbeschaffung bietet Amex (ich glaube ab Gold aufwärts), ebenso umfangreiche Versicherungsprodukte in Sachen Gepäckverspätung, Vollkasko für Mietwagen, etc. Der Vorteil bei Amex ist meiner Meinung nach auch eine deutschsprachige 24Std.-Hotline, die im Falle eines Falles unbürokratisch und sehr zielgerichtet hilft.

    Ich habe Dir hier mal die Amex-Gold-Versicherungsbedingungen rausgesucht, vielleicht ist was für Dich dabei:

    Überblick: http://www10.americanexpress.com/sif/cd ... nu=leftnav
    Versicherungsbedingungen: http://www10.americanexpress.com/German ... inal_3.pdf

    Die Leistungen der Amex Platinum sind noch etwas umfangreicher.
     
  3. kaninchen

    kaninchen Gold Member

    Beiträge:
    820
    Likes:
    0
  4. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
  5. sixpack

    sixpack Silver Member

    Beiträge:
    352
    Likes:
    0
    Kann ich so nicht bestätigen:

    Wagen aufgebrochen (in YVR) Gepäck, Kameras Notebook etc gestohlen. Amex & eigene Hausrat informiert. Eigene Hausrat hat gesagt nee, war ja kein bewachtes Parkhaus ...

    Amex hat einfach gezahlt (bis zum Limit von damals IIRC 5k).

    Hausrat ist jetzt bei einer anderen Versicherung ...

    Anderer Fall (auch Amex) Tasche bei der Security gestohlen, auch einfach gezahlt.

    Allerdings: Hängt das, wie so oft vom jeweiligen Berater ab (die Versicherung dahinter ist IIRC AXA), und wahrscheinlich auch dem Umsatzt und dem "Level" der Kredit-Karte.
     
  6. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Die Hausrat hat nicht bezahlt, weil die Sachen nicht "doppelt" (z.B. Auto im Parkhaus) eingeschlossen waren. Da hätte keine Hausrat bezahlt, nur wenn Auto halt in Garage/Parkhaus. Andererseits ist der "ausgelagerte Hausrat" (also dein Gepäck) auch im Hotelzimmer versichert (es gibt aber in der Regel Ausnahmen für Wertsachen, Höchstbeträge etc), wenn du aber keinen Schmuck/teure Uhr im Urlaub mit dir raumschleppst, dann reicht die Hausrat aus.
     
  7. ckone501

    ckone501 Platinum Member

    Beiträge:
    1.092
    Likes:
    0
    Hatte auch mal einen Fall:

    Hatte mir eine Cam gekauft (mit CC bezahlt), während der Einkaufstour ins Auto zwischengelagert und entweder das Auto nicht abgeschlossen oder es wurde so gut geöffnet daß man nichts gesehen hat. Die Tasche mit der Cam lag meiner Meinung nach auch nicht wirklich sofort sichtbar im Fußraum. Für den Dieb wohl sichtbar genug. Als ich vom weiteren Einkaufen wiederkam war die Cam und ein paar andere Kleinigkeiten wie CDs, etc. weg.

    Versicherung der Kreditkarte hat anstandslos gezahlt. So unsinnig find ich die Versicherungen also nicht wirklich. Sonst hätte ich da ohne Kamera und ohne Geld dagestanden. So hab ich mich dann nur über die gestohlenen CDs (selbstverständlich meine Lieblings-CDs :cry: ) geärgert.
     
  8. UncleSamDavid

    UncleSamDavid Diamond Member

    Beiträge:
    2.584
    Likes:
    0
    Hmmm... Also wir hatten noch keinen Versicherungsfall über Amex. Es scheint sich aber herauszukristallisieren, dass die mit Schadensfällen wirklich kulant umgehen.
     
  9. sixpack

    sixpack Silver Member

    Beiträge:
    352
    Likes:
    0

    Das Auto stand in einem Parkhaus, für die damalige Hausrat "zählte" das nicht, da das Parkhaus Sonntags umsonst war (Vancouver innenstadt), bei der neuen Hausrat habe ich das geklärt :)


    Naja immerhin hat die Versicherung einen Füller der zu damaligen Zeiten fast vierstellig war ohne zu zucken bezahlt ...
     

Diese Seite empfehlen