Weniger Status Meilen nach Umbuchung

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von hopf2001, 3. Dezember 2006.

  1. hopf2001

    hopf2001 Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Hallo,

    habe meinen Flug von Rückflug ZHR nach FRA kurzfristig am Gate umgebucht. Wurde dann in M statt der gebuchten ECO B umgebucht. Habe dies erst bei der Meilengutschrift (750 statt 1.250) gemerkt.

    Kann man sowas korrigieren? Wurde bei der Umbuchung nicht darauf aufmerksam gemacht, habe ja auch B bezahlt. Hab ein Fax zur Hotline geschickt, aber noch keine Antwort.

    Jetzt habe jetzt 30.543 Status Meilen. Wenn ich die 500 Meilen mehr hätte dann könnte ich nach meine Plänen FTL werden. Habe noch eine Flug innerhalb Europas vor, den ich dann in Business statt ECO B machen würde. Muss die Differenz halt privat bezahlen. Andere Ideen? Habe immer noch keine Antwort von M&M und die Zeit wird knapp...
    Grüße, Hopf2001
     
  2. insel

    insel Gold Member

    Beiträge:
    654
    Likes:
    0
    moin,

    wenn Du für die niedrigere Buchungsklasse (von B nach M) nach der entsprechenden Umbuchung keine Differenz ausbezahlt wurde, dann stehen Dir auch die Meilen in B zu.

    Wenn die Zeit knapp wird, einfach bei M&M anrufen und nerven und auf die Statusfrage drängen, LH ist ja an einen zufriedenen Statuskunden interessiert und nicht daran, dich kurz vor dem Ziel, vor verschlossener Tür stehen zu lassen!

    gruß insel
     
  3. FLYGVA

    FLYGVA Bronze Member

    Beiträge:
    161
    Likes:
    0
    Zur Beruhigung, wenn Du durch eine Nachkreditierung die Mindestanzahl erst nach dem Stichtag überschreitest, wirst Du trotzdem FTL.

    Ruf einfach mal an und frage höflich nach, was das Fax macht und welche Unterlagen sie evt. noch benötigen.
     
  4. hopf2001

    hopf2001 Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Danke für die Infos...habe heute bereits 2x mit der Service Hotline telefoniert...die Sonderkulanzabteilung hat es bereits abgelehnt! Finde dies einen echten Hammer und vor allem aus Sicht der LHA vollkommen unnötig. Wenn das tatsächlich nicht mehr klappt werde ich LHA meiden wo es nur geht. Habe jetzt noch etwas Hoffnung da ich eben mit einem netten Vorgesetzten aus der Service Abteilung gesprochen habe.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    kann dir da echt nur Recht geben!

    Du wirst ohne jede Entschädigung und ohne jeden Hinweis auf eine niedrigere Buchungsklasse umgebucht, dadurch entgehen dir u.U. die entscheidenden Statusmeilen zur Qualifikation zum FTL..

    Das kann LH nicht machen!! Das wäre fies und hochgradig ungerecht!

    Halt uns bitte auf dem Laufenden!!


    Der Wellensittich
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hi, hopf2001 und Vögelchen,

    nur zum besseren Verständnis:
    die Umbuchung hat nicht die LH kurzfristig und einseitig vorgenommen, sondern wurde vom Passagier ganz kurzfristig "am Gate" vorgenommen, richtig? Oder habe ich da etwas am Sachverhalt falsch mitbekommen?
     
  7. hopf2001

    hopf2001 Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    @ miles-and-points

    Habe den Flug freiwillig umgebucht. Allerdings ohne zu wissen, daß es ggf. eine niedrigere Klasse innerhalb ECO ist. War mir weder bewußt, noch wurde ich darauf aufmerksam gemacht. Kann auch nicht beurteilen,ob es ein "Refund" gibt. Ich denke aber nicht, da ansonsten ja ECO Flex (B) gebucht werden könnte und es bei Umbuchung es noch Geld zürück gäbe. Hier erwarte ich aber definitiv Kulanz von der LHA, da diese (eigentlich lächerlichen) 500 Meilen schon größere Auswirkungen haben.
     
  8. hopf2001

    hopf2001 Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Habe gerade einen Anruf vom Miles & More Servicecenter bekommen. Der Vorgesetze hat sich nach meiner erneuten Intervention persönlich drum gekümmert und die Meilen korrigieren lassen. Der Auszug ist auch schon korrigiert worden.

    Fazit: Nicht gleich beim ersten Mal von der Hotline abwimmeln lassen!

    Danke für alle Beiträge,
    hopf2001
     
  9. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Hey,


    ist zwar nicht die kostengünstige Alternative.
    Einfach ein Ready to Fly Angebot in S buchen, und das wars.
    Auch wenn Du ggf. im Recht bist, Du benötigst die Meilen in diesem Jahr und nicht im nächsten; wenn die Kulanz abgelehnt wird schaust Du in die Röhre.
    Hast Du eigentlich für die freiwillige "Umbuchung" eine Kompensation sprich Bargeld oder eine Voucher erhalten ?
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    na, dann ist ja alles klar.
    :D
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Freut mich, dass du die Meilen noch bekommen hast!

    Ich denke einfach mal, dass es seitens LH doch generell die Verpflichtung gibt oder geben sollte, den Fluggast bei kurzfristigen Änderungen zumindest explizit auf einen Verlust von Status- und Prämienmeilen hinzuweisen.

    Frage ist, ob in so einem Fall dem Passagier wirklich ein cash-Refund zusteht, das würde mich noch mal interessieren.
    Andererseits ist es ja auch so, dass man bei Umbuchungen, wenn nur noch eine höhere Buchungsklasse verfügbar ist, den Differenzbetrag zuzahlen muss, richtig?? Demzufolge wäre der cash-Refund folgerichtig..

    Der Wellensittich
     
  12. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Es ist doch wohl klar daß dies ein Fehler am Gate war. Bei einer "Umbuchung" (so wie ich das verstehe wurde wohl ein früherer Flug genommen) wird selbstverständlich die selbe Buchungsklasse verwendet und keine niedrigere. Und wenn M verfügbar ist, ist B ebenfalls verfügbar. Warum das Servicecenter da überhaupt Schwierigkeiten gemacht hat kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

    HTB.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Das würde ich spontan auch mal so denken. Wenn M frei ist, heisst das ja letztlich, dass im Flieger noch Eco-Sitze frei sind. Aus diesen kann man ja dann auch ein B-Ticket machen, für die Airline mit dem Vorteil höherer Einnahmen verbunden, und für den Kunden eben mit dem Vorteil von etwas mehr Meilen..

    Der Wellensittich
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Das Verhalten von LH wegen der 500 Meilen finde ich absolut schäbig, typisch LH eben bei solchen Dingen! Denn es ist ein LH-Fehler. Es gibt bei Umbuchungen grundsätzlich keine Erstattung, wenn eine niedrigere Buchungsklasse als die ursprünglich gebuchte, verfügbar ist. Daher wird bei Umbuchungen eben grundsätzlich mindestens in die gleiche Buchungsklasse wie die vorherige umgebucht. Sprich in diesem Beispiel hätte auch die Umbuchung in B erfolgen müssen und alles wäre OK gewesen. Die Mitarbeiter am Gate sind aber nicht fit mit Buchungsklassen und buchen in irgendetwas um, da am Gate nur flexible Tickets geändert werden dürfen. Alle anderen mit Restriktionen müssen am Ticketcounter geändert werden, wo dann auch die evtl. fällige Umbuchungsgebühr kassiert wird.

    Ganz klar ist, wenn M noch frei war, denn B erst recht.
     
  15. hopf2001

    hopf2001 Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    0
    Hätte ja fast aufgegeben...aber auch dank des Forums einfach nochmal versucht. Die Mitarbeiter der Hotline haben sich erst nach mehrmaligen Anrufen und Faxen bemüht. Der Leiter der Abteilung war dann aber sehr freundlich und kompetent. Warum nicht gleich so?

    Muss jetzt noch einen Flug in C machen dann ist der FTL Status gesichert und wie es aussieht stehen nächstes Jahr viele Flüge an...
     

Diese Seite empfehlen