Hotel Review: Royal Orchid Sheraton Bangkok

Royal Orchid Sheraton Bangkok Club Lounge

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Für unsere letzte Nacht in Bangkok entschloss ich mich das Royal Orchid Sheraton Bangkok auszuprobieren. Einige Wochen vor dem Aufenthalt konnte ich das Hotel für ungefähr 72 Euro buchen, was ein recht gutes Angebot ist – insbesondere als Marriott Rewards Platinum Mitglied.

Das Royal Orchid Sheraton Bangkok

Das Hotel liegt direkt am Chao Phraya River, jedoch glücklichweise auf der „richtigen“ Seite, sodass man verkehrstechnisch etwas weniger Probleme hat als bei einem Aufenthalt im Millennium Hilton gegenüber auf der anderen Seite des Flusses. Je nach Verkehrslage benötigt man zum Suvarnabhumi Airport zwischen 40 und 75 Minuten. Ich empfehle hier einen Grab zu nutzen, da dies preislich sehr fair ist. Zu Hotspots wie der Sukhumvit Road sollte man mit Grab oder Taxi ca. 25 Minuten einplanen.

Wir erreichen das Hotel gegen 16:30 und werden wie üblich freundlich an der Rezeption empfangen. Zwar wird uns angeboten den Check-In in der Club Lounge durchzuführen, jedoch geht es an der Rezeption schneller. Als Upgrade wird uns eine Executive Suite zugeteilt.

 

Executive Suite im Royal Orchid Sheraton Bangkok

Unsere Executive Suite gehört sicherlich nicht zu den neuesten ihrer Art, so ist das Design eher klassisch, jedoch nicht „abgeranzt“. Sowohl Teppich als auch Möbel sind gut in Schuss. Die Suite besteht aus zwei Räumen, wovon eines das Wohnzimmer mit Arbeitsecke ist. Nebenan befindet sich das Schlafzimmer, wo man neben einem bequemen King-Sitze-Bett auch zwei Sessel vorfindet, die zum Relaxen mit Blick auf den Chao Phraya einladen.

Royal Orchid Sheraton Bangkok Executive Suite

Royal Orchid Sheraton Bangkok Executive Suite

Royal Orchid Sheraton Bangkok Executive Suite

Das Bad ist fast ein wenig klein geraten, jedoch dadurch, dass die Toilette durch eine Schiebetüre abgetrennt werden kann, ist es nicht zu beengt. Wie meistens in Asien üblich, gibt es eine separate, geräumige Dusche und Badewanne.

Royal Orchid Sheraton Bangkok Executive Suite

Royal Orchid Sheraton Bangkok Executive Suite

Die Suite gefällt uns soweit gut, wir fühlen uns wohl. Wie so oft bei Hotel älteren Baujahres ist die Steckdosensituation nicht ganz optimal, was ich mir jedoch bereits gedacht habe. Schade ist, dass die Klimaanlage erstaunlich laut ist.

 

Club Lounge im Royal Orchid Sheraton Bangkok

Auf der 27. Etage befindet sich die Club Lounge des Hotels. Diese ist vergleichsweise groß. So gibt es zwei recht große Räume mit verschiedenen Sitzmöglichkeiten, darüberhinaus ist auch ein Konferenzraum verfügbar, den man als Platinum Mitglied bzw. Club Gast 2 Stunden lang kostenfrei nutzen kann. Das soziale Zentrum der Lounge ist der Raum an der Rundseite des Gebäudes, wo man einen sehr schönen Blick auf den Chao Phraya hat. In diesem befindet sich auch eine Bar, wo abends während der Happy Hour Drinks gemixt werden und Wein, Bier etc. ausgeschenkt wird. Ich finde eine Bar immer etwas, was eine Lounge aufwertet. Im anderen Raum befindet sich neben zahlreichen Tischen im Restaurant-Stil auch das Buffet.

Royal Orchid Sheraton Bangkok Club Lounge

Royal Orchid Sheraton Bangkok Ausblick

Leider vergesse ich am ersten Abend Fotos vom Angebot zu machen, habe es jedoch als ziemlich gut in Erinnerung. So gibt es diverse kalte Snacks und Salate, gebratenen Lachs, Frühlingsrollen und noch zwei weitere warme Optionen, an die ich mich jedoch nicht mehr erinnere. Außerdem wird eine weitere warme Option frisch zubereitet. Cocktails, sowie Bier und Wein sind ab 16:30 erhältlich, das Essen wird um 17:30 aufgetischt.

Als Club Gast im Royal Orchid Sheraton Bangkok Hotel hat man die Wahl, ob man im Restaurant oder in der Club Lounge frühstückt. Da wir sehr früh bereits das Hotel verlassen müssen, entscheiden wir uns nur für einen schnellen Cappucino in der Lounge. Die dortige Frühstücksauswahl ist jedoch soweit überzeugend, neben einem recht umfangreichen Buffet gibt es auch die Möglichkeit frische Eierspeisen zu bestellen. Ich würde die Lounge vermutlich dem quirligen, vollen und lauten Frühstücksrestaurant vermutlich vorziehen.

 

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Club Lounge

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Über das Royal Orchid Sheraton Bangkok Hotel liest man diverse Meinungen. Meine Erwartungen waren insofern eher ein wenig tiefer angesetzt und glücklicherweise wurde ich positiv überrascht. Unser Zimmer war in einem guten Zustand und nicht abgewohnt, wie es anderweitig gerne beschrieben wird. Die Mitarbeiter waren durchweg freundlich und zuvorkommend und die Club Lounge hat mich soweit auch überzeugt. Für die oft günstigen Preise macht man auf jeden Fall nichts falsch und es wird sicherlich nicht mein letzter Besucht dort gewesen sein.

4.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.