Lounge Review: Air France Lounge Bangkok

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Vor kurzem hatte ich die Möglichkeit, als Sky Team Elite Plus Member die Air France Lounge Bangkok zu testen. Fliegt Ihr mit einem Skyteam Mitglied ab der thailändischen Hauptstadt, erhaltet Ihr Einlass  die Air France Lounge Bangkok, wenn..

  • Ihr einen Sky Team Elite Plus Status habt (+1 Gast)
  • Man auf einem Sky Team Mitglied in der Business Class fliegt
  • Der Gast auf einem Sky Team Mitglied in der First Class fliegt
  • Ihr statuslos Economy Air France fliegt und eine Gebühr von 1000 Baht ( etwa 26 Euro) bezahlt

Um zur Lounge zu gelangen, müsst Ihr euch nach der Fast Track Sicherheitskontrolle (Premium Line) nach rechts wenden. Man durchläuft einige Geschäfte und hält sich an den Schildern zu den Gates G. Erreicht man diese, muss man am Anfang des Gatebereichs eine Ebene nach unten kommen. Hierzu gibt es sowohl einen Fahrstuhl, als auch eine Rolltreppe. Zudem ist die Air France Lounge Bangkok gut ausgeschildert.

Air France Lounge Bangkok – Layout

Die Air France Lounge Bangkok kann laut der offiziellen Homepage der Airline 140 Passagiere aufnehmen. Wie diese jedoch alle in die doch recht kleine Lounge passen sollen ist mir ein Rätsel. Betritt man die Lounge, so findet man auf der rechten Seite den Buffetbereich vor.

Air France Lounge Bangkok Buffetbereich
Buffetbereich

Gleich neben dem Essensangebot gibt es einige Stühle mit einem Tisch. Etwas weiter hinten im Raum gibt es die für Air France typischen Ledersessel, abwechselnd in rot und blau gehalten. Neben jedem zweiten Sitz gibt es eine kleine Ablagefläche für Getränke oder Snacks. Außerdem verfügt jeder rote Sitz über eine Steckdose.

Air France Lounge Bangkok

Durch die fehlende Raumtrennung wirkt die Lounge aber eher wie ein  Wartesaal. Die Lounge war nicht voll, leider konnte man jedoch nicht alle Sessel nutzen: Das Personal hatte während meines gesamten Aufenthaltes nicht einen Teller abgeräumt.

Air France Lounge Bangkok Sitze
Air France Lounge Bangkok – Sitzangebot

Positiv ist aber sicher der Vorfeldblick und der damit verbundene Lichteinfall in die gesamte Lounge.

Air France Lounge Bangkok – Catering

Ich besuchte die Air France Lounge Bangkok in den frühen Morgenstunden, sodass ich nur das Frühstücksangebot beurteilen kann. Dieses Lag sicherlich über dem Niveau von Air France Lounges innerhalb Europas. Es gab fünf warme Speisen, unter anderem Rührei und Kartoffeln.

Air France Lounge Bangkok Warme Speisen
Warme Speisen

Die kalten Optionen umfassten neben den üblichen Brötchen auch belegte Brote und einige Kuchen.

Air France Lounge Bangkok Brotauswahl
Brotauswahl

Französischer Käse wurde angeboten, allerdings abgepackt in Plastikfolie.

Das Alkoholangebot entsprach dem Standart: Die gängigen Spirituosen waren erhältlich, etwas besonderes gab es aber nicht.

Air France Lounge Bangkok Alkoholische Getränke
Alkoholische Getränke

Hieran orientierten sich leider auch die alkoholfreien Getränke. Besonders negativ ist mir aufgefallen, dass es nur eine Kaffeemaschine gab. So bildeten sich am Morgen lange Schlangen vor dem Gerät.

Air France Lounge Bangkok – Entertainment

Neben den üblichen Fernsehern gab es in der Air France Lounge Bangkok eine breite Auswahl an internationalen Zeitschriften und Zeitungen. Neben französischen Ausgaben gab es genügend englisches Lesematerial.

Air France Lounge Bangkok Auswahl an Print Medien
Auswahl an Print Medien

Das Wlan funktionierte zuverlässig.

Übersicht

Essen

Getränke

Ambiente

Sitzmöglichkeiten

Entertainment

Service

Gesamteindruck

Fazit

Die Air France Lounge Bangkok ist für Sky Team Niveau in Ordnung: Man findet ein recht umfangreiches Angebot an Speisen vor. Auch das WLAN funktionierte sehr gut, sodass effektives Arbeiten möglich war.
Jedoch ist es absolut unakzeptabel, dass Teller nicht abgeräumt werden und so die wenigen Ablageflächen dauerhaft belegt sind. Am Flughafen Bangkok gibt es deutlich bessere Lounges. Kommt man ohne Kosten (Sky Team Elite Plus oder Business) in die Air France Lounge, so kann man sich durchaus ein wenig in der Lounge aufhalten. Einen Zugang kaufen lohnt meines Erachtens jedoch nicht.

3.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.