Außergewöhnliche Traumziele & kulinarische Highlights mit Relais & Châteaux

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Das Reisejahr 2022 hat begonnen. In diesem Jahr können Genießer, mit Relais & Châteaux Orte zu erkunden, die mehr sind als nur ein Reiseziel. Diese zehn Destinationen verzaubern mit atemberaubenden Landschaften, hier taucht man nicht nur in die besondere Geschichte eines jeden Ortes ein, sondern lernt auch die Menschen und Gastgeber kennen, die sie erzählen.

Capri – Relais & Châteaux Caesar Augustus

Auf einer der höchsten Klippen von Capri thront das Relais & Châteaux Caesar Augusts. Das Panorama, das diese traumhafte Villa umgibt, gilt als eines der schönsten und einzigartigsten weltweit. Die ehemalige Sommerresidenz eines russischen Prinzen ist heute ein elegantes Hotel mit herrlicher Gartenanlage. Das leuchtende Blau des Infinity Pools geht in die Töne der Bucht von Neapel über, die tatsächlich ganze 300 Meter weiter unten, am Fuße dieser spektakulären Klippe liegt.

Relais & Châteaux

Galapagos Inseln – Relais & Châteaux Origin & Theory

Das Archipel liegt rund 1000 Kilometer vor der Küste Ecuadors und ist der nördlichste Ort, an dem man Pinguine beobachten sowie die Galapagos-Riesenschildkröte und andere einheimische Tiere sehen kann. Hier entwickelte Charles Darwin seine Evolutionstheorie der natürlichen Auslese. Jede Insel stellt einen eigenen Lebensraum dar, den man am besten während einer Expeditionskreuzfahrt mit Relais & Châteaux kennenlernt. Auf einer Sieben-Nächte-Reise mit einer von zwei identischen Yachten – der Origin mit 20 Schlafplätzen oder ihrem Schwesterschiff Theory – kommen die Passagiere Seelöwen ganz nah und schnorcheln mit Pinguinen.

Relais & Châteaux

Sansibar – Relais & Châteaux Zanzibar White Sand Luxury Villas & Spa

Gibt es ein exotischeres Reiseziel als die Gewürzinsel vor der afrikanischen Küste im Indischen Ozean? Von Nelken bis Zimt werden hier noch immer duftende Gewürze angebaut, welche Gäste in der einheimischen Küche verkosten können. Hier sollte man unbedingt das Labyrinth der engen Gassen von Stone Town erkunden, bevor man die weißen Strände an der Ostküste der Insel aufsucht, wo auch das Relais & Châteaux Zanzibar White Sand Luxury Villas & Spa mit seinen 21 Villen liegt. Eingebettet in die tropische Vegetation befinden sie sich nur wenige Schritte vom türkisblauen Meer entfernt.

Relais & Châteaux

Connemara – Relais & Châteaux Ballynahinch Castle

Die „wilde Schönheit“ dieses Fleckchens Natur in der Grafschaft Galway, dessen zerklüftetes Land in die tosenden Wasser des Atlantiks zu stürzen scheint, überwältigte nicht nur den Schriftsteller Oscar Wilde. Dichter, Dramatiker und Fotografen aus aller Welt inspiriert diese Landschaft mit ihren Seen, die so undurchdringlich schwarz sind wie das Guinness, Moorlandschaften, aus denen sich ganze Berge emporheben, und den historischen Trockensteinmauern, die sich über die Hügel schlängeln. Inmitten dieses Landstriches mit seinem typisch irischen Charme und seiner Gastfreundschaft empfängt das Relais & Châteaux Ballynahinch Castle seine Gäste. Der perfekte Schauplatz, um aus den breiten Bogenfenstern heraus die Landschaft der grünen Insel zu bewundern.

Thanjavur Tamil Nadu – Relais & Châteaux Svatma

Spiritualität trifft auf architektonische Majestät: Die imposanten Chola-Tempel in und um Thanjavur sind das historische Erbe der mittelalterlichen Chola-Dynastie. Der Brihadeeswarar-Tempel ist eine Symphonie aus Stein, dessen pyramidenförmiger Kern mit kunstvoll geschnitzten Gottheiten verziert ist und in fast 60 Metern Höhe von einer achteckigen Haube gekrönt wird. Das Relais & Châteaux Svatma lässt noch tiefer in die tamilische Kultur eintauchen – etwa bei einem vegetarischen Menü, um den Geschmack der Region zu entdecken oder bei einer Spa-Anwendung inklusive Klangtherapie.

Relais & Châteaux

Opalküste – Relais & Châteaux La Grenouillère

Die Opalküste im Norden Frankreichs ist bekannt für die ständig wechselnde Farbe des Wassers und des Himmels, ausreichend Wind in den Segeln und ihre Dünen und Klippen, von denen aus England zum Greifen nahe scheint. Das weniger bekannte Landesinnere hingegen, ist gespickt mit pittoresken, historischen Dörfern. Innerhalb der alten Stadtmauern von Montreuil-sur-Mer liegt ein winziger Weiler inmitten des Marschlandes. Hier versteckt sich eines der kreativsten Restaurants Frankreichs. Mit seiner poetisch-kulinarischen Inszenierung von Surf and Turf, zeigt das Relais & Châteaux La Grenouillère, was diese Region Außergewöhnliches zu bieten hat.

Relais & Châteaux

Cusco – Relais & Châteaux Inkaterra La Casona

Um auf 3400 Metern Höhe nicht außer Atem zu kommen, muss man hier seinen Schritt verlangsamen – gut so! Denn auch die Schönheit der Stadt ist atemberaubend und wenn man innehält, kann man in Ruhe betrachten, was vor Ankunft der Spanier in Peru das Epizentrum des Inkareichs war. Die Eroberer hinterliessen hier Kirchen, Klöster und Herrenhäuser wie auch jenes, in dem sich heute das Relais & Châteaux Inkaterra La Casona befindet. In dieser erhabenen Umgebung wandert der Geist zwischen zwei Epochen und zwei Zivilisationen hin und her.

Wakatipu-See – Relais & Châteaux Blanket Bay

Kann ein See tatsächlich atmen? Der Wakatipu-See – umgeben von den Remarkables, einer Bergkette, die ihrem Namen alle Ehre macht – ist der längste See Neuseelands, das Kronjuwel von Queenstown und eine der beeindruckendsten Landschaften der Welt. Er hat zudem eine äusserst außergewöhnliche Eigenschaft: Weil sein Wasserspiegel regelmässig um 13 Zentimeter steigt und fällt, entsteht der surreale Eindruck, dass der See atmet. Eine Legende der Maori besagt, dass es sich dabei um einen Dämon handelt – das Phänomen lässt sich jedoch durch die atmosphärischen Veränderungen im Wasser erklären. Die Relais & Châteaux-Lodge Blanket Bay bietet einen spektakulären Blick auf die Humboldt-Berge und den Wakatipu-See. Die Zimmer, Chalets und Villen des Anwesens sind gemütliche, elegante Kokons, in denen man sich nach einem Ausflug in die Natur erholen kann.

Relais & Châteaux

Kobe – Relais & Châteaux Kobe Kitano Hotel

Kobe ist die perfekte Umgebung für eine Reise durch die Zeit: die moderne, geschäftige Stadt zieht Feinschmecker aus aller Welt an, nicht nur wegen des berühmten Rindfleischs, sondern auch dank erstklassiger Bäckereien, Konditoreien und der Sake-Brauereien im Nada-Viertel. Wenn man zudem einen Tagesausflug zu Arima Onsen unternimmt, badet man in den „goldenen und silbernen Wassern“ einer tausend Jahre alten heißen Quelle. Zurück in der Stadt, überzeugt Chefkoch und Maître de Maison des Relais & Châteaux Kobe Kitano Hotel Hiroshi Yamaguchi, mit Fugu, seinem Signature Dish, für das er den Fisch lediglich von einer Handvoll streng ausgewählter lokaler Lieferanten bezieht.

Ostseeküste – Relais & Châteaux Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer

Ohne Flugzeug ans Meer? An der malerischen Ostseeküste am Strand von Weissenhaus lädt die Vielfalt der Natur zu Erholung und unvergesslichen Erlebnissen ein. Goldene Weizenfelder, die leuchtend grünen Lindenalleen und das Blau der See lassen jeden Alltagsstress vergessen. Sobald Gäste das schmiedeeiserne Tor passieren, spüren sie den Zauber des Relais & Châteaux Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer, direkt am drei Kilometer langen Naturstrand der Ostsee. Die märchenhafte Parkanlage lädt zum Flanieren ein, alle Zimmer und Suiten sind individuelle Refugien. Zwei-Sterne-Koch Christian Scharrer lässt im Courtier Gourmetherzen höherschlagen und das umfangreiche Spa-Angebot der Schlosstherme auf über 2000 Quadratmetern macht die Reise an die Ostsee zu einem Sommerurlaub par excellence mit Wohlfühlgarantie.

Relais & Châteaux

Fotos: (c) Relais & Châteaux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.