Conrad Hotels & Resorts debütiert in Hamburg

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Hilton hat gestern ein Franchiseabkommen mit Munich Hotel Partners (MHP) zur Eröffnung des Conrad Hamburg bekanntgegeben. Das Conrad Hamburg wird das erste Hotel in Deutschland sein, das unter der Luxusmarke Conrad Hotels & Resorts von Hilton betrieben wird.

Das im Zentrum Hamburgs gelegene Haus wird einem umfangreichen Renovierungsprogramm unterzogen, bevor es im Jahr 2024 unter der Marke Conrad eröffnet wird und sich damit zu den 15 Conrad Hotels gesellt, die derzeit in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika in Betrieb oder in der Entwicklung sind.

Das Luxushotel wird im historischen Levantehaus untergebracht sein, das an einer der beliebtesten Einkaufsstraßen Europas, der Mönckebergstraße, liegt. Bislang ist dieses Gebäude der Standort des Park Hyatt Hamburg, welches heute seine Türen für immer schließt. Das 238-Zimmer-Hotel liegt nur wenige Minuten von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Verkehrsanbindungen der Stadt entfernt und verfügt über 25 geräumige Suiten und 32 Wohnsuiten, neun Tagungsräume, eine anspruchsvolle Lounge-Bar und ein Restaurant sowie Wellness-Einrichtungen wie ein luxuriöses Spa, einen hochmodernen Fitnessraum und einen privaten Pool.

Passend dazu: Hilton’s Luxusmarken expandieren rund um den Globus

Patrick Fitzgibbon, Senior Vice President, Development, EMEA, Hilton, sagte: „Als zweitgrößte Stadt des Landes und prominente Geschäfts- und Freizeitdestination freuen wir uns, die Marke Conrad Hotels & Resorts in die Stadt Hamburg zu bringen. Angesichts der wachsenden internationalen Nachfrage nach hochwertigen Luxusunterkünften freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit MHP, um das Angebot von Hilton in Hamburg und Deutschland zu erweitern, wo derzeit 56 Hotels in Betrieb oder in der Entwicklung sind.“

Für Hilton Honors Mitglieder bedeutet die Ankündigung des Conrad Hamburgs eine bedeutende Erweiterung des Hotelportfolios im gehobenen Segment.

Conrad Hotels & Resorts erstreckt sich über fünf Kontinente mit mehr als 40 Häusern und schafft eine nahtlose Verbindung zwischen kühnem Design, eindrucksvollen Erlebnissen und kuratierter zeitgenössischer Kunst, um den gewissenhaften Luxusreisenden zu inspirieren. Getreu der Gründungsvision ist jedes Conrad-Hotel für seinen zielgerichteten und erfrischend authentischen Service sowie für seine besondere Fähigkeit bekannt, global denkende Reisende authentisch mit lokalen Kulturen zu verbinden.

Das 1912 von Franz Bach und Carl Bensel als Bürogebäude errichtete Levantehaus war eines der modernsten Bürogebäude in Deutschland. Die Sandsteinsäulen und eine Skulptur von Barry Baldwin schaffen in Verbindung mit der Mischung aus Jugendstil und Art Déco bis heute eine einzigartig elegante Atmosphäre. Im Jahr 1997 wurde das Levantehaus in eine der stilvollsten Einkaufspassagen Hamburgs umgewandelt, die auch das Hotel beherbergt, das nach einer Investition von mehreren Millionen Euro durch die Levantehaus Hamburg GBR einer umfassenden Innenmodernisierung unterzogen werden soll, bevor es in das Hilton-Portfolio aufgenommen wird.

Die Unterzeichnung des Conrad Hamburgs setzt den starken Wachstumskurs der Luxusmarken von Hilton in Europa, dem Nahen Osten und Afrika fort, nachdem kürzlich weitere Hotels in Sardinien, Rabat und Kuwait eröffnet wurden.

Titelbild: (c) Levantehaus Gbr, Gerrit Meier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.