Abeitsbedingungen bei Qatar Airways

Dieses Thema im Forum "Qatar Airways" wurde erstellt von Kingair, 22. September 2013.

  1. Kingair

    Kingair Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    181
    Likes:
    9
    Ein interessanter und lesenswerter Bericht eines ehemaligen FB (SkyIsTheLimit) bei QR im Forum Crewlounge:




    http://forum.flugbegleiter.net/viewtopic.php?f=36&t=6554&start=40
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2013
  2. LH 069

    LH 069 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    85
    Likes:
    2
    Ich möchte nicht bei denen in eine brenzlige Situation kommen.
    Wobei ich generell bezweifele, dass die FB so mancher Airline bei einer Evakuierung hilfreich sind.
     
  3. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    Meine Tochter (19J.) flog letzte Woche 4 Abschnitte mit QR in Y nach BRU und hatte am Wochende einiges zu berichten. Ich gab ihr soeben die Berichte des Flugbegleiterforums zu lesen und sie bestaetigte mir dass sie diese oder aehnlicheHorror-Infos von den FA's auf ihren Fluegen auch erhalten hat. Darueberhinaus meinte sie noch nie so wenig und so schlecht gegessen zu haben wie auf diesen 4 Fluegen mit QR. Woertliche Aeusserung: "Papi dagegen ist EK Luxusklasse und QR ist weit weit unter LH. Ordere ich bei EK einen Rotwein habe ich zuerst die Auswahl und dann erhalte eine kleine Flache mit einem glasklaren Plastikbecher, dagegen bei QR aus einer grossen Flache eingeschenkt nur einen Plastikbecher in Farbe orange. Ekelig. "
    Von unseren Bekannten wird nach dieser Erfahrung keiner QR buchen.
     
  4. aquarius4free2201

    aquarius4free2201 Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    1
    Sehr verstoerender Bericht, aber wenn die Hauptgruppe der Flugbegleiter aus Asien stammt, werden natuerlich keine Beschwerden ueber das Verhalten von Qatar Airways verfasst. Schade, denn wenn sich alle geschlossen hinter eine Klage stellen, gebe es sicher einige erzwungene Aenderungen, denn alle koennen sie ja nicht feuern. Aber wie ueblich sind die meisten zu feige aufzubegehren.
     
  5. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Ich halte das fuer den Bericht einiger Weniger. Keiner zwingt irgendjemand bei QR zu arbeiten und auf allen meinen Fluegen waren die Flugbegleiter offen, freundlich und mit sichtlichem Spass bei der Arbeit. In jeder Firma gibt es ein paar Stänkerer.
    S
     
  6. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    Leider keine Ahnung von den Fakten. Auch ein dfw-sen kann noch nicht in die Seele eines laechelnden FA's schauen, auch wenn er sich fuer allwissend haelt.
     
  7. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336
  8. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Was sind den die Fakten? Die Berichte einiger Mitarbeiter? Du kannst die gleichen Geschichten von Flugbegleitern von SQ, MH etc hören. Bestimmte Regeln gehoeren nun einmal zum Job. Wem das nicht gefaellt wird nicht gezwungen fuer QR etc zu arbeiten. Es handelt sich bei den Mitarbeitern ja um Leute die meist aus Laendern kommen, in denen es durchaus die Moeglichkeit haben ebefalls ein anstendiges Einkommen zu erzielen.

    Das ueberrascht mich nicht die Arebistbedingungen fuer Leute auf dem Bau in Qatar, Saudi Arabien, Singapur etc sind erschreckned. Da es sich meist um Leute aus 4. Welt Laendern handelt (Bangladesch etc.) haben sie weder Rechte noch alternative Moeglichkjeiten.

    S
     
  9. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5

Diese Seite empfehlen