Bargeld Bezug M&M Card NON-EU-Ausland

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von MrDaniel, 26. Juli 2012.

  1. MrDaniel

    MrDaniel Newbie

    Beiträge:
    387
    Likes:
    0
    Mal so ne doofe Frage noch nie Gedanken drüber gemacht, fallen beim Bargeldbezug außerhalb der EU dann die 2% für den Barbezug plus 1,25% Auslandseinsatzgeb an?
     
  2. Caribe_2011

    Caribe_2011 Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Im NON-EU Ausland selbstversändlich.
     
  3. TallestHotelInJapan

    TallestHotelInJapan Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0
    So ist es
     
  4. TallestHotelInJapan

    TallestHotelInJapan Silver Member

    Beiträge:
    477
    Likes:
    0

    Nebst dem Auslandsentgelt fallen aber auch noch Bezugsgebühren an! Ich empfehle deshalb solche Spielchen zu unterlassen! Viel besser ist man mit der Visa der DKB bedient! Die verlangt weder Spesen noch Auslandsentgelt!
     
  5. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Comdirect VISA bietet auch kostenfreies Bargeld an ausländischen Geldautomaten... nur so zur Info. Da scheint sich was zu tun auf dem Markt...
    Auszug aus deren Flyer:
    Bargeld mit einer "normalen" Kreditkarte ist wie ein Dispokredit. Wobei die 2% Gebühr bei monatlicher Abrechnung ungefähr dezenten 24% eff. Jahreszins entsprechen.
     
  6. milesformore

    milesformore Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    Das ist nicht sooo neu, mit der comdirect VISA kann man seit dem 23.11.2007 im Ausland kostenlos Geld abheben.

    comdirect ist übrigens besser als DKB VISA weil Debit-Card, größere Limits und kompetente Hotlines.
     
  7. Caribe_2011

    Caribe_2011 Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Dafür werden Bargeldabhebungen sofort vom Girokonto abgebucht bzw. unmittelbar. Dabei muss man sich fragen, was einem lieber ist...sofort die Belastung auf dem Girokonto, oder besser 5,00 €uro (was ja nun wirklich eine lapalie ist) bezahlen und man hat ein 4 wöchiges Zahlungsziel. Für mich sollte eine Kreditkarte auch Kreditkarte bleiben, sonst brauche ich die nicht und kann auch per EC-Karte Geld abheben. Dies hat nämlich auch den selben Effekt, den dies wird ja auch ganz Zeitnah abgebucht.

    Genauso wenig halte ich von der bekloppten TUI Kreditkarte. Nur wenn man auch immer über die TUI bucht hat man z.B. Reiserücktrittsversicherung und zusätzliches Gepäck (bei manchen Airlines !) enthalten. Der Reisepreis kann zwar mit der TUI Kreditkarte bezahlt werden, wird aber sofort vom Girokonto eingezogen. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln, dass es doch immer noch Leute gibt die im Besitz so einer Karte sind. Jeder weiss, der ein bisschen sich mit Reisen auch auskennt, dass die TUI (zum größten Teil !) einer unter den teuersten ist. Zumal -wie gesagt- dies schon gar nichts mehr mit einer Kreditkarte zu tun hat.Wem´s um Limit geht, da kann man auch über die Hotlines um eine Limiterhöhung bitten. Meistens wird dann eine erneute Bankauskunft eingeholt und man hat (wie man es eben wünscht) das erhöhte Limit für ganz. So zumindest, habe ich es bei der LH Kreditkarte gehabt.
     

Diese Seite empfehlen