Berlin Tegel - Hotel mit Limousine am 11.12

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von andreasssk, 9. Dezember 2008.

  1. andreasssk

    andreasssk Bronze Member

    Beiträge:
    174
    Likes:
    0
    Sali zusammen,

    ich habe im Internet vergeblich nach einem Flughafentransfer gesucht. Ich bräuchte ein Auto (weder Multivan noch Sretchlimo) mit Chauffeur für 3 Personen. Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir helfen könntet.

    Vielen Dank voraus
     
  2. BadMat

    BadMat Gold Member

    Beiträge:
    726
    Likes:
    0
  3. imported_admin

    imported_admin Bronze Member

    Beiträge:
    233
    Likes:
    1
  4. andreasssk

    andreasssk Bronze Member

    Beiträge:
    174
    Likes:
    0
    Ich danke Euch für eure Hilfe.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Jedes halbwegs gute Hotel in Berlin kann dir einen Transfer organisieren :shock:
    Kommt halt darauf an was du bereit bist zu bezahlen :mrgreen:
     
  6. grodek

    grodek Gold Member

    Beiträge:
    610
    Likes:
    0
  7. BadMat

    BadMat Gold Member

    Beiträge:
    726
    Likes:
    0
    Das Preis ist gut!
    Obwohl, in Berlin fahre ich auch oft in einer Taxi S-Klasse. Ok, die ist dann aber meistens älter als der Fahrer. :mrgreen:
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Ich wusste garnicht, dass es Taxen/is in S-Klasse in Berlin gibt. Das Stadtbild laesst das auch nicht vermuten. Andererseits kann ich die wohl auch garnicht auseinanderhalten. Kosten die extra und schickst Du dann B- und E-Klasse vorbei?
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Ruf doch mal bei "Baerchen Funk" an und aeussere deine Wuensche :p Da hast du dann bestimmt deine helle Freude :mrgreen:
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Das hat jetzt aber eher mit Escorts- als mit Fahr-Service zu tun, oder :?: :shock:
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Fuer Escorts kann ich dir ne andere Nummer zukommen lassen 8)
     
  12. Huey

    Huey Silver Member

    Beiträge:
    343
    Likes:
    0
    Von RocVin oder DB Rent?

    Selbstbewusst auf die Fahrbereitschaft des Bundestages zugehen und um Fahrt zum Zielort bitten. :twisted:
    Etwas Kreativität bei der MdB Nameswahl, mit dem man sich denn dort Treffen wird, und wer als Kostenstelle dienen soll.

    "Was Sie haben keinen Auftrag, DAS KANN DOCH WOHL NICHT SEIN !!!" :mrgreen:

    Bei 1,5 Mio Fahrtkilometern pro Jahr wird die Fahrt bestimmt nicht auffallen, zumindest solange man noch im Wagen sitzt. Und wenn schon. Erschleihung von Leistungen kostet bei der DB doch eh nur 40€


    Ist die Fahrbereitschaft eigenlich schon von Rocvin auf DB Rent über gegangen :?: Wobei das auch egal sein dürfte. Mit etwas Glück versteht der Fahrer sowieso nicht die von der CDU per Grundgesetzregelung geforderte Sprache.
     

Diese Seite empfehlen