Beste Hotelkette

Dieses Thema im Forum "ARCHIV Hotelketten & Meilen im Schlaf sammeln" wurde erstellt von vbeck1, 17. April 2008.

  1. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    Eine Frage an alle:

    Bei welcher Hotelvereinigung bekommt man am meisten für seine Punkte?

    Selbst bin ich Paltinium Mitglied bei Priority ( Interconti, Crown Plaza , Holliday Inn etc), hab schon ne Menge free nights , free breakfast etc bei denen bekommen, und bin eigentlich sehr zufrieden.
    Da ich schon für 2008 mein Mindestumsatz erfüllt habe, gilt mein Status schon bis Ende 2009, eigentlich Gelegenheit mal bei anderen "anzufangen".

    Bin mal Neugierig auf Eure Erfahrungen.

    Grüsse aus Teneriffa - Volker
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Also ich will dir das "Starwood Preferred Guest " Programm ans Herz legen. Informiere dich am besten auf der Webseite über dieses Programm.
    Hier mal ein Link zu einem Vergleich der verschiedenen Hotelprogramme.

    http://www.starwoodhotels.com/preferred ... rison.html

    Liebe Grüße
     
  3. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Naja ich haben letztes Jahr meine Karte wieder abgegeben da es richtig Käse war.
    Man hätte für jedes Upgrade nachfragen müssen ,von alleine Nichts absolut Nichts.
    Entweder keine Teilnahme,Veranstaltertarif oder Fehler vom Amt.Irgend etwas war bei etwa 53 Nächten in einem Jahr immer.

    Habe mich auch einige male mit anderen Unterhalten die meinen Eindruck bestätigten die haben dann halt Druck gemacht dann hat es wohl geklappt .
    Das ist aber nicht mein Ding.Wenn ich um meine Amentie betteln muss können sie die Karte behalten.
    Muss dazu sagen das ich die Zimmer bis auf 2 mal immer teilweise um 50 % billiger bei anderen Anbietern fürs gleiche Hotel bekommen habe.
     
  4. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    @vbeck1
    Wie buchst das Frühstück mit deinen Priority-Punkten? Habe noch nie einen Hinweis entdeckt wie ich das Frühstück mit Punkten bezahlen könnte. Und wieviel Punkte muss ich in den unterschiedlichen Hotels (Interconti ist sicher teurer als Holiday Inn) einsetzen? Frage ich im Hotel oder die Reservierungszentrale? Oder kann ich das auch online buchen?
     
  5. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    Ich meine, es hängt ein Bisschen davon ab, in welchen Gegenden Du reist und welche Hotelklasse Du bevorzugst.

    Jedes Hotelprogramm hat so seine regionalen Stärken. Ich bin Member bei Priority, Starwood und Hilton und hatte noch nie Probleme mit Awardbuchungen oder upgrades.
     
  6. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    @ Raustral:

    Auf der Internetseite gehst Du auf "Punkte einlösen", dann weiter zu "Prämen der Hotels", dort findest Du "free breakfast".

    Geht leider nicht bei Interconti, bei den anderen nur, räumlich begrenzt auf Europa, Naher Osten und Afrika, bin da aber nicht sicher.

    Ein Frühstück kostet 4.000 Punkte, also in der Relation ganz interesant, wenn man bedenkt, dass ein Frühstück in Deutschland 18 - 22 € kostet.

    Abendessen mit einem Glas Hauswein bzw. Bier kannst Du dort für 8.500 Punkte kaufen, da ist aber für mich die Relation zu "teuer"

    Grüsse aus Teneriffa - Volker
     
  7. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Danke für den Tipp, werde nachher gleich mal nachschauen. Schade, dass es beim Interconti nicht geht :cry: :evil: Das hätte mir gefallen!!
     
  8. niciflausch

    niciflausch Gold Member

    Beiträge:
    643
    Likes:
    0
    Ich glaube, mit Priority Club hast Du für Deutschland schon mit das Beste erwischt.

    Hhonors bringt relativ wenig, find ich, muss man Diamond sein, um wirklich was davon zu haben, das muss man erstmal werden, außerdem, für die paar Hiltons in Deutschland... Das lohnt sich m.E. in USA mehr.

    Ich bin ja ein eiserner Verfechter von Goldpointsplus, aber da heißt es echt "anpacken". Man muss seinen Punkten total hinterrelefonieren/-mailen, das ist schon ätzend. Wir nutzen halt sehr konsequent die 4for2/2for1-Angebote, aber dafür muss man erstmal gold sein, also 20 Stays/35 Übernachtungen (/Kalenderjahr). Dann lohnt sich das schon, aktuell 4for2 in Malta, 86€/Nacht zahlen, Suite für > 300€ bewohnen, aber wie gesagt, man muss den Punkten hinterherrennen, sehr häufig kennen die Hotels weder die Punktevergabe-Richtlinien noch die speziellen Angebote, häufiges Rumdiskutieren beim Checkout inclusive...

    Angeblich soll das Hyatt-Programm ja noch toll sein, dass man für einen Aufenthalt mit Essen genug Punkte für ein Suite-Upgrade für den nächsten Aufenthalt bekommt, ich hab wenig Hyatt-Erfahrung, hab mich mit dem Programm noch nicht beschäftigt...

    Also, wenn Du es bei Goldpoints auf gold schaffst, kann sichs lohnen, wenn nicht, lass es gleich...

    :mrgreen:
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Kann ich bestätigen. Gestern wieder billigstes Zimmer zu Euro 150.- gebucht, mit 6000 Punkten auf Suite upgegradet, klappt immer problemlos...

    Außerdem gehören die Park Hyatts zu den besten Häusern, die ich kennne, und ich kenne mittlerweile einige!
     
  10. Bembel-Terrorist

    Bembel-Terrorist Bronze Member

    Beiträge:
    217
    Likes:
    0
    Bei HHonors bringt der Gold Status auch schon einiges... z.B. MUC immer Exec. Level erhalen. Und für den Status gibt es ja genug Fast Tracks um den "schnell" zu erhalten (meistens 4 Übernachtungen in 90 Tagen).

    Grüße
     
  11. niciflausch

    niciflausch Gold Member

    Beiträge:
    643
    Likes:
    0
    Ja? Ich hab auch gold bei Hhonors und fand das nie so berauschend... Hatte vielleicht Pech. Aber das mit den Fast Tracks bringt einem doch nur im ersten Jahr was, danach muss man sich den Status doch regulär "erschlafen", oder?
     
  12. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Der Goldstatus mit 30/35 Nächte ist ja nicht gerade wenig finde ich da könnte man mit den Kunden schon besser umgehen oder es mit dem Status lassen.
    Also mich haben sie mit dem Zeug nur verärgert.
    Ich hatte die Karte auch nie beantragt das hat ein Hotel gemacht für mich; das mir das Jahr darauf mitteilte das bei Veranstaltertarife es nichts gibt. :shock:
    Hatte das Jahr zuvor aber genau das selbe gebucht gehabt.Da kommt man sich schon veralbert vor.
     
  13. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Ich "schwöre" auch auf Priorityclub, da bin ich bisher nicht enttäuscht worden. Habe immer ein Upgrade ohne nachhaken erhalten. Es ist bei diesem Programm auch leichter, auf den Platin-Status zu kommen, da der nicht nur von der Anzahl der Nächte/Aufenthalte abhängt, sondern auch von den erreichten Punkten im Kalenderjahr. Das gefällt mir.
    Upgrades bei Hilton in Deutschland zu erhalten ist sehr schwer, im Ausland geht es besser.
    Bin auch bei Hyatt Mitglied mit Platin-Status, aber bei dem gibt es keine Zimmer-Upgrades. Und Diamond schaffe ich zur Zeit nicht.
     
  14. Bembel-Terrorist

    Bembel-Terrorist Bronze Member

    Beiträge:
    217
    Likes:
    0
    Das Probelm bei HHonors sehe ich eher darin, dass viele Hiltons in D keinen Exec. Level haben. Upgrades auf die nächste Zimmerkategorie und Frühstück hab ich immer erhalten. Klar war der nutzen in SIN oder NY besser. Letztendlich muss man auch schauen, wo man Übernachtet und welche Hotelketten da sind.

    Ja der Fast Track nutzt nur was im ersten Jahr, aber immerhin ;)
     
  15. torsten_74

    torsten_74 Pilot

    Beiträge:
    80
    Likes:
    0
    Ich schwöre auf das SPG-Programm. Da habe ich mit dem Gold Status immer ein automatisches Upgrade und die
    haben viele Promos....
     
  16. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    Ich wäre Euch dankbar, wenn mal jemand eine Empfehlung für Südostasien machen könnte. Da im nächsten Urlaub neben Bangkok auch Hua Hin und Samui aufgesucht werden sollen, hatte ich eigentlich ein Auge auf die Marriott Hotels geworfen, da die zur Zeit schon ein Haus auf Samui haben (im Gegensatz zur Hilton, Starwood, ICH und Sofitel)

    Danke im voraus ...

    Gruß
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Das Marriott Renaissance Koh Samui ist ein sehr schönes Hotel, allerdings etwas einsam gelegen. Die Zimmer im Haupttrakt sind ganz passabel, die Seaview Pool-Villa war traumhaft (wir haben vor Ort upgegradet und einen sehr passablen Preis ausgehandelt).
    Im gleich angrenzenden Mini-Resort, das ein Deutscher leitet, gibt es den besten (und schärfsten) Rindfleischsalat Thailands...

    Das Marriott Resort & Spa Bangkok ist ebenfalls ein annehmbares Hotel. Etwas trubelig dort, aber zum Teil sind die Zimmer (und auch die sehr schönen Suiten dort) recht günstig zu bekommen. Auch hier allerdings: das Hotel liegt recht abgelegen. SkyTrain Endstation Taksin und dann mit dem hoteleigenen Boot noch ca. 10 (gefühlte 20) Minuten zum Hotel.
     
  18. Eastside

    Eastside Gold Member

    Beiträge:
    574
    Likes:
    0
    Beste Hotelkette meiner Meinung nach ist Ritz Carlton. Leider kein Mehrwert beim Punktesammeln, da fehlendes Kundenbindungsprogramm.
    Ansonst für Punktesammeln, Upgrade u. Promos wird SPG von mir bevorzugt.
     
  19. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Leider sind die seit sie zu Mariott gehören etwas schlechter geworden!
     
  20. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    DIE beste Hotelkette gibt es in meinen Augen nicht.

    Mir muss das Hotel in erster Linie zusagen und ich muss mich dort wohlfühlen. Dann sollte der Preis stimmen. Wenn es noch Punkte gibt, prima :)

    War früher lange Zeit HHonors Gold und habe viele schöne Hotels mit netten Upgrades erlebt (Riesensuite im Dubai Creek Hilton und im Hitlon Buenos Aires), habe aber in Europa viele ziemlich popelige Hiltons mit kleinen Zimmern und 90er Jahre Einrichtung erlebt.

    Gerne buche ich Interconti, bezahle den Club Floor und bin zufrieden (auch wenn die Punkte bei priorityclub mehr mehrtägigen Übernachtungen bei Interconti erbärmlich sind). Auch klasse ist Marriott: Den Gold Status mußte ich mir mit 50 Nächten zwar hart verdienen (gibt auch keine Fasttrack Promotions oder Status Match), aber dafür stimmt der Service dann auch. Tolles Zimmer und Executive Lounge Zugang klappt immer ohne Nachfrage/Diskussionen (anders als bei Hilton, wo es zu viele Gold Memeber gibt). Auch die Punkte lassen sich bei Marriott problemlos einlösen.

    Starwood ist ebenfalls o.k., aber auch hier variiert die Qualität der Hotels sehr stark. Manche Sheratons wären als 4 Points besser eingestuft und manche 4 Points sind besser als viele "normale" Sheratons (z.B. das 4P in Zürich Sihlcity). So manches 4 Point würde ich nicht unter meiner Marke verkaufen (Köln!!!).
     

Diese Seite empfehlen