Dividende Miles - Bräuchte Hilfestellung

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von danny84, 8. März 2011.

  1. danny84

    danny84 Bronze Member

    Beiträge:
    196
    Likes:
    2
    Mahlzeit,

    ich bräuchte zum Thema eine kleine Hilfestellung. Momentan hat US ihre Aktion ja bis 31.März verlängert und nun möchte auch ich einmal gebrauch von der Aktion machen. Es gibt ja momentan den 75% Bonus, der ja nicht verkehrt ist.

    Maximal kann man 50.000 Meilen kaufen, erhält dann 87.500 Meilen. Alle Meilen, die ich danach kaufe, werden nicht mit einem Bonus belohnt, korrekt ?
    Selbst wenn ich also 100.000 Meilen kaufe, bekomme ich letztendlich "nur" 123.500 Meilen.

    Nun gibt es ja noch die Möglichkeit des Schenkens. Dies wird mit 25% belohnt, Vorraussetzung ist der Status eines preferred Member, also mit deinem FTL gleichzusetzen oder ? Ist der auch bei US nur durch erfliegen von Segmenten oder Statusmeilen zu erreichen oder gibt es andere Wege ihn zu erreichen, durch den Kauf von Prämienmeilen ab einer bestimmten Größenordnung ?

    Gibt es vielleicht ein Ass in dieser Thematik unter euch, die mir über Mail an dannyvff@web.de helfen könnte ?
    Es gibt ja sicherlich den einen oder anderen nett gemeinten Hinweis, der brauchbar sein könnte.

    Dankeschön und Gruß
     
  2. tiefenrausch

    tiefenrausch Bronze Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    0
    Status kannst du kaufen. Silber kostet für 3 Monate $215,-
    Bonus wie gesagt max. 37.500 bei dieser Aktion. Den Bonus für´s giften (nicht share) von einem Preffered Member gibt es endlos. Allerdings nur 25%!
    Steht aber auch alles auf der US Seite!
     
  3. kaninchen

    kaninchen Gold Member

    Beiträge:
    820
    Likes:
    0
    Status kann bei US nur erflogen werden (so wie überall sonst üblicherweise auch).Manchmal kann man dort auch
    den Status kaufen,was aber m.E.sehr teuer und normalerweise nicht lohnenswert ist (es sei denn,dass man ständig mit US unterwegs ist,denn dann gibt es u.U.häufiger Upgrades etc.).Natürlich gibt es für Statuskunden immer einige besondere Vorzüge.Machen ja andere Airlines auch.Ansonsten muss man mit den laufenden Promos zurechtkommen.
    Dabei gibt es jedes Mal für eine bestimmte Anzahl an gekauften (oder gesharten) Meilen einen bestimmten Bonus.
    Für alle Meilen,die man dann darüber hinaus kauft (oder teilt),gibt es keinen Bonus mehr.Manchmal musste ich schon ein paar Meilen regulär nachkaufen,damit es für eine Prämie gereicht hat.Wenn sich die Reisepläne ändern,fällt eine Umbuchungsgebühr i.H.v.150,-USD an.Bei Miles and More hab ich immer 50,-Euro dafür gezahlt.Wenn man bei US ein "Chairman" ist (das ist der allerhöchste Kundenstatus),dann entfällt diese Gebühr.Ich hoffe,dir etwas geholfen zu haben.
     
  4. tiefenrausch

    tiefenrausch Bronze Member

    Beiträge:
    101
    Likes:
    0
    Man kann definitiv den Silver Status für $215 kaufen! Und den Share Bonus von 25% gibt es auch definitiv unendlich!!!
    Wie gesagt. Schaut euch auf deren Seite um. Dort steht alles!
     
  5. ftler

    ftler Silver Member

    Beiträge:
    303
    Likes:
    0
    Aber im Gift Modus gibt es den Bonus von 75% leider nicht nur bei Buy Miles ...
     
  6. danny84

    danny84 Bronze Member

    Beiträge:
    196
    Likes:
    2
    Können nur Dividend Miles Preferred Member Meilen verschenken oder kann jeder Meilen verschenken ?
    Mir ist bewusst, dass nur Preffered Member den 25% Bonus geben können.

    Könnte ich also, vorrausgesetzt, dass eine Freundin und ich jeweils ein mehrere Monate altes Dividende Miles Konto haben, jeweils 50.000 (87.500) Meilen kaufen und sie mir danach die Meilen schenkt, so daß wir auf meinem Konto letztendlich 175.000 Meilen haben ?
     
  7. rowie76

    rowie76 Pilot

    Beiträge:
    54
    Likes:
    0
    Ja das geht.
    Jeder kann Meilen verschenken (Gift) dafür brauchst du kein preferred Status. Was du aber beschreibst ist Share. Du willst die gekaufte Meilen vom 1. Konto transferieren auf das 2. Konto. Das ist möglich aber für das Sharen (transferieren von Meilen von ein Konto auf ein anderes) musst du 1 Dollarcent pro Meile bezahlen +7,5% Tax +$30,- transaction fee.
    Wenn du die 87.500 Meilen also transferieren möchtest kostet das dir dann $ 970,-.
     
  8. danny84

    danny84 Bronze Member

    Beiträge:
    196
    Likes:
    2
    Wenn ich share, bezahle ich Gebühren. Wenn ich die Meilen gifte (verschenke), was jeder kann, kostet mich das nichts weiter an Gebühren ?
    Also sollte man natürlich giften, nur leider verstehe ich dann den Sinn des Sharing nicht. Ist es eine Option für die ehrlichen Leute ?
     
  9. DrStoll1

    DrStoll1 Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    ich hatte mir bei der letzten Aktion auch solche Meilen gekauft und bin jetzt eher enttäuscht, was ich mit denen machen kann. Denn auf der US Seite bekommt man praktisch nur Flüge in Klassen, in denen man deutlich mehr Meilen aufwenden muss. Business - wenn es denn überhaupt verfügbar ist meist sind nur First Class available - kostet dann gleich mal 125.000 Meilen und Economy frisst meist Meilen wie sonst bei Business.
     
  10. danny84

    danny84 Bronze Member

    Beiträge:
    196
    Likes:
    2
    Hast du es schon mit der Hotline versucht ? Man liest ja bisher stets nur positives und wenig negatives, daher meine Frage.
     
  11. vieelflieger

    vieelflieger Bronze Member

    Beiträge:
    136
    Likes:
    0
    @DrStoll: Was hast du konkret erwartet? Das Risiko beim kaufen im Bezug auf Verfügbarkeit ist ja bekannt. Genau so war dir die Meilentabelle ja vorab bekannt und damit auch klar, dass Eco keinen sinn macht...
     
  12. DrStoll1

    DrStoll1 Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Eben laut Meilentabelle Business 100.000 Meilen, aber wenn man bei US Airways die Book Award Seite öffnet, zeigen die bsp. im Juli Frankfurt nach LA keinen einzigen Business Class Flug. Man kann die meisten Tage für sage und schreibe 350.000 Meilen First class fliegen (an 1-2 Terminen geht das für 200.000). Das gilt auch ab München. Übrigens liegt das auch nicht am Juli, im Juni sind die Zahlen identisch. Die Leute an der Hotline geben sich viel Mühe, aber die haben fast keine freien Plätze. Insofern relativieren sich dann eben die 75%/100% Schnäppchen. Wahrscheinlich kennen die Insider hier im Forum viel bessere Tricks aber für Neue, die sich mal schnell 100.000 Meilen kaufen (und man für die gerade mal einmal Holzklasse fliegen kann), kann das schnell mit einer Enttäuschung enden. Da die Meilen ja auch verfallen.
     
  13. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Wenn man den US-Deal macht, muss man wissen was man tut. Weiß man es nicht, sollte
    man die Finger davon lassen. Von eingeschränkten Verfügbarkeiten, wenn man etwas
    flexibel ist, habe ich noch nie etwas gehört. Du kannst dir die Flüge ja in aller Ruhe
    im ANA-Tool raussuchen und dann an der Hotline bequem buchen. So haben es jedenfalls
    die meisten meiner Freunde gemacht und waren mit ihren F-Flügen hoch zufrieden. Einige
    haben nur C gebucht, aber auch das war kein Problem; wobei man ja wissen muss, dass
    beim US-Deal eigentlich F fast ein MUSS ist, wenn man sich mit den Meilenwerten vorher
    ausgiebig vertraut gemacht hat. Aber jeder wie er mag.

    Ich weiß auch gar nicht, was du immer von Economy redest. Wenn du 100.000 Meilen
    hast, reicht das für C von Europa in die USA. Und F kostet 125.000 Meilen. Keiner
    hat je davon gesprochen, dass man seine Awards auf der US-Seite heraus suchen
    soll. Die *A hat ein paar mehr Gesellschaften, die nach Nordamerika fliegen. Also
    wo ist das Problem?
     
  14. flori96

    flori96 Co-Pilot

    Beiträge:
    36
    Likes:
    0
    Ich habe letzte Woche über die Hotline - kostenlose Nr. 0180 3000609 - einen Flug mit 100 000 Meilen Anfang April - MUC - CLT - Las u. zurück Las - Bos (Stop) - FRA - MUC in Business und teilweise First gebucht. Die Reservierung erfolgte sehr bemüht und freundlich unter Einbeziehung aller M & M Partner (jetzt LH u. US Airw.) Eine Buchung kriegt man so nicht übers Internet zusammen.
    Allerdings war ich relativ flexibel mit Zeitpunkt und -raum.

    Vor drei Jahren hatte ich eine ähnlich gute Erfahrung mit United.
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das wird allerdings 9 Euro-Cent pro Minute gekostet haben.
     

Diese Seite empfehlen