DKB 1000 Meilen zusätzlich für....

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von headpro81, 21. Januar 2010.

  1. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    Sehr geehrter Herr headpro81,

    als Partner von Miles & More freuen wir uns, Ihnen heute
    ein weiteres Angebot unterbreiten zu können, um mit dem
    DKB-Cash zusätzliche Meilen zu sammeln:

    Nutzen Sie Ihr DKB-Cash als Gehaltskonto und wir füllen
    Ihr Meilenkonto mit 1000 Prämienmeilen von Miles & More.

    Was müssen Sie tun? Lassen Sie Ihr Gehalt einfach von Ihrem
    Arbeitgeber auf Ihr DKB-Cash überweisen und innerhalb von
    vier bis sechs Wochen werden Ihnen die Meilen auf Ihrem
    Meilenkonto gutgeschrieben.

    Mit dem DKB-Cash profitieren Sie bereits von folgenden Vorteilen:

    ? weltweit kostenlos Bargeld abheben mit der DKB-VISA-Card
    ? kostenlose Kontoführung
    ? Guthabenverzinsung von aktuell 2,05* % p.a. ab dem ersten Euro
    (*Zinssatz variabel).

    Für Ihre Fragen sind wir gern Ihr Ansprechpartner.
    Mit freundlichen Grüßen

    Deutsche Kreditbank AG
    Bereich Internetbank
    Telefon Inland: 0 18 03/120 333
    (9 Ct./Min. aus dem Festnetz der dt. T-Com,
    ggf. abweichende Mobilfunktarife)
    Telefon Ausland: + 49 30/33 02 34 44
    E-Mail: info@dkb.de . Internet: www.DKB.de
     
  2. Redpoint

    Redpoint Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Da scheint wohl einer das Konto nur wegen der Meilen abgeschlossen zu haben :lol:
    Gruß
    Redpoint
     
  3. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    das ist richtig :mrgreen:

    Edit: naja, im Ausland wird die CC schon verwendet
     
  4. Ventus2

    Ventus2 Gold Member

    Beiträge:
    958
    Likes:
    0
    habe auch so eine eMail bekommen, frage mich nur, wie die Prüfen dass es vom Arbeitgeber kommt? Reicht es, wenn ich mir selber was überweise? Geht ja auch wohl schon nach dem ersten Geldeingang...
     
  5. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    gute Frage....schätze mal, das hängt von einem gewissen Geldbetrag ab, der regelmäßig eingeht (2 Monatsgehälter, da Meilen nach 6 Wochen kommen sollen)
     
  6. Airwalk

    Airwalk Pilot

    Beiträge:
    97
    Likes:
    0
    Es wird eher am Text in der Buchung hängen ... wie "Lohn", "Bezüge" oder "Gehalt" ... das machen andere Banken auch daran fest ...
     
  7. kathan55

    kathan55 Pilot

    Beiträge:
    64
    Likes:
    0
    Ist so leider normalerweise nicht möglich. Gehaltseingänge haben einen ganz bestimmte DTA (Datenträgeraustausch) Schlüsselnummer anhand der erkannt werden kann dass es sich um eine Lohn und Gehaltszahlung handelt. Bei der Postbank z.B soll diese DTA Schlüsselnummer nicht so streng geprüft werden.
    Ich hatte einmal relativ massiven Ärger mit der SEB Bank, als ich mir die nötige Summe für die Aufrechterhaltung des kostenlosen Giro-Kontos, von der Citibank auf die SEB überwiesen habe. Habe dann in etwa so argumentiert (SEB-Konto war ein Gemeinschaftskonto mit meiner Gemahlin) dass ich ihr für die Arbeit im Haushalt ein Gehalt überweise - kam nicht besonders gut an 8)
     
  8. ckone501

    ckone501 Platinum Member

    Beiträge:
    1.092
    Likes:
    0
    Denke ich auch. So haben wir ein Zweitkonto eines Bekannten auch von einem gebührenpflichtigen (da kein Gehaltseingang) in ein gebührenfreies gewandelt. Einfach monatlich einen Dauerauftrag von 1500 Euro auf sein Konto und am gleichen Tag wieder zurück. Hätte auch nicht geglaubt dass es funktioniert...
     
  9. noksie

    noksie Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Was Kathan schreibt, stimmt aber.
    Es gibt einen bestimmten Textschlüssel für Lohnüberweisungen. Die Eingänge werden dann auch als Lohneingang und nicht als Geldeingang beschrieben.
     
  10. Meilenjunkie

    Meilenjunkie Pilot

    Beiträge:
    52
    Likes:
    0
    Geht das auch wenn ich schon längst ein Konto bei der DKB habe? Und hier auch mein Gehalt einläuft?
     
  11. headpro81

    headpro81 Platinum Member

    Beiträge:
    1.508
    Likes:
    0
    eher nicht...
     
  12. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Hier spricht der Banker:

    Gehalts- und Renteneingänge haben einen besonderen Buchungsschlüssel, d.h. der Bankrechner erkennt diese Buchung als Gehaltseingang und bei der SEB z.B. unterdrückt dann der Rechner die Gebührenbelastung weil kostenloses Gehaltskonto. Wenn ihr euch selber etwas überweist, dann geht das natürlich nicht, aber der Kundeberater kann das Konto dann trotzdem als kostenlos schlüsseln. Kleine Unternehmen (z.B. Architektenbüros) überweisen das Gehalt einfach so als normale Überweisung oder wenn eine Putzfrau ein paar Euro aus einem Privathaushalt bekommt, dann ist das auch nicht geschlüsselt.
    Für die DKB Aktion (Internetbank, automatisierte Abläufe) würde ich nicht darauf hoffen, dass da jemand manuell die Schrauben dreht um eure 1000 Meilen zu bekommen wenn die Buchung nicht entsprechend geschlüsselt ist...
     
  13. Volvic

    Volvic Bronze Member

    Beiträge:
    119
    Likes:
    0
    Ich überlege, mir den im Februar ausgezahlten Bonus vom Arbeitgeberauf das DKB-Konto überweisen zu lassen.
    Das sollte dann für die 1000 Meilen reichen und ich muss nicht alles umstellen lassen.
     
  14. LosPoppos

    LosPoppos Gold Member

    Beiträge:
    540
    Likes:
    0
    Dass es diese PrimaNota (Buchungsschlüssel) gibt ist richtig. Aus der Erfahrung heraus wird er jedoch nur genutzt, wenn die Datei automatisch aus einem Standard-Lohnbuchhaltungsprogramm oder vom Steuerberater generiert wird und in die gängigen Cash Managment Programme direkt eingelesen wird. So kenne ich aber auch einige große Unternehmen die ihre selbst entwickelte (Lohnabrechnungs)Software nutzen und demnach diesen Code nicht verwenden. Wie erkennt die Bank das in solchen Fällen?
     
  15. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    Oder wie wird es bei Firmen gehandhabt, die Gehälter manuell überweisen? Grade in kleineren Unternehmen sicher auch noch oft der Fall ...
     
  16. Ventus2

    Ventus2 Gold Member

    Beiträge:
    958
    Likes:
    0
    Die Frage stelle ich mir ja auch. Habe nen 400€ Job, da wird das aber einfach so überwiesen. Werde es mal dahin überweisen lassen, zur Not fordere ich die 1000 Meilen noch nachträglich ein...
     
  17. LosPoppos

    LosPoppos Gold Member

    Beiträge:
    540
    Likes:
    0
    Bei manuellen Überweisungen besteht gar nicht die Möglichkeit die PrimaNota vorzugeben :!: Ich versuche es auch mal mit ner eigenen Überweisung. Allerdings sollten Auftraggeber und Empfänger unterschiedlich sein :lol:
     
  18. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    wenn es manuell überwiesen wird, dann wird der Bankrechner es nicht erkennen, man kann da aber sicher manuell nachsteuern, bei einer Direktbank kannst du aber mal nicht so eben am Schalter vorsprechen und es wird sofort Abhilfe geschaffen. Du hängst in der Warteschleife oder deine Email wird nicht bearbeitet.... viel Spaß!
     
  19. Ventus2

    Ventus2 Gold Member

    Beiträge:
    958
    Likes:
    0
    DKB hatte auf eine Anfrage sofort reagiert. Da ist die LH Kredit Karte anders, nach 3 Wochen kam das letzte mal eine unzureichende Antwort.
     
  20. mac_doc

    mac_doc Bronze Member

    Beiträge:
    249
    Likes:
    0
    Ehrlich gesagt auch meine Erfahrung. Die DKB ist extrem schnell. Schecks werden sehr schnell gut geschrieben, Anfragen zügig bearbeitet. Für Geschäftskonten gibt es einen persönlichen Betreuer.
     

Diese Seite empfehlen