Flughafen Frankfurt wie er früher war

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von Mrfly, 28. Oktober 2010.

  1. Mrfly

    Mrfly Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Heute ist ja der ganze A-Bereich ganz auf Lufthansa ausgerichtet und auch so designed. Und ein Großteil von B auch (oder sogar ganz).
    Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie das früher war, insbesondere in den Zeiten vor Gründung der Allianzen und vor dem Bau von Terminal 2.
    Da muss ja das Gate für LH 1234 direkt neben dem von BA 4321 gelegen haben.
    Und das ganze Interieur war noch neutral gehalten, nicht in Gelb.
    Können sich die alten Hasen hier im Forum noch daran erinnern?
     
  2. discus12

    discus12 Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Hi,

    soweit ich mich noch erinnern kann war es in den achtzigern alles neutral gehalten, ich meine sogar das die dominierende Farbe blau war (Fraport halt). Ich meine sogar das fast alle Langstrecken der Lufthansa vom Terminal B ausgeführt worden sind. Und Monitore gab es auch noch nicht, die hatten so Metallschilder am Gate, wo die Airline und die Destination drauf stand.
    Die großen Anzeigetafeln die so schön rascheln im Checkin Bereich gabs damals schon. :)
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Tja, und man konnte an fast jedes Gate laufen. Erst dort fanden die Security Checks statt. Ausserdem gabs ein tolles Retsurant (ich glaube das hieß Lindbergh?!). Von dort konnte man wunderbar auf das Vorfeld schauen und per Anzeige und Durchsage wurde einem mitgeteilt, wohin die aus der Startbahn stehende Maschine fliegt! Scön wars! :p
     
  4. alexandermay

    alexandermay Lotse

    Beiträge:
    17
    Likes:
    0
  5. jsoprano

    jsoprano Bronze Member

    Beiträge:
    134
    Likes:
    0
  6. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Das Lindberghs... War in B dort oben, wo jetzt die Passkontrollen bei der Ankunft sind und der McDoof und die SEN Lounge. Früher war dort auch die alte SEN-Lounge.

    Und der Boden war grau mit solchen runden Plastikknubbelchen (ich glaube einige C-Gates sahen bis vor kurzem noch so aus). Die Schalter waren immer gelb (wohl nicht nur wegen LH).
     
  7. meilsandmore

    meilsandmore Gold Member

    Beiträge:
    796
    Likes:
    0
    Hat jemand noch Fotos von München Riem?

    War dort nur ein paar bis zum zarten Alter von 20 Jahren...dan zog er ja um...
     
  8. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Bei Aufnahme meiner Asienflüge , Zeitpunkt etwa ausgehendes 18. Jahrhundert , konnte man in FRA den Aeroplan Pan Am 001 gänzlich ohne Sicherheitskontrollen erklettern weil es keine gab . Es gab überhaupt nirgendwo welche . Das fing erst an als die Palästinenser Flugzeuge entführt und gesprengt haben , humanerweise damals noch ohne Insassen . Woran man wieder erkennen kann , daß früher doch alles besser war .
     
  9. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    TG993 Frankfurt - Bangkok via Neu Delhi.

    Damals konnte man also mit TG nach Indien fliegen. Und mit PA auch und bei PA gab es in der F für jeden Pax eine eigene Dose Kaviar...
     
  10. Austrian

    Austrian Platinum Member

    Beiträge:
    1.079
    Likes:
    0
    Wobei man sagen muss dass Direktflüge nach BKK angenehmer sind als mit stopover in Indien.

    Und PA ging pleite.
     
  11. Leonidas

    Leonidas Bronze Member

    Beiträge:
    177
    Likes:
    0
    Und ich dachte, Werbung (auch in eigener Sache) sei in diesem Forum tabu, oder irre ich mich :x
    Leonidas
     
  12. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    ist zwar vielleicht Werbung, aber durchaus interessant. Kann ich auch noch gut an die Werbeaufsteller erinnern.
     
  13. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Als es Terminal 2 noch nicht gab, mußten sich viele Airlines CI Schalter "teilen". (LH war allerdings schon lange in A.)
    Wenn man am Flughafen ankam, sah man auf der dafür eingerichteten Tafel erst nach, wo der CI stattfand.
    Kam man schon zeitig dorthin, war oft von der "eigenen" Airline nichts zu sehen, irgendeine (oft exotische) Airline fertigte dort ab, wo man sich anstellen sollte.
    Verschwanden die letzten Paxe, wurden oben über dem Counter die Schilder ausgetauscht ("Malaysia Airlines", "Air Lanka" etc) und alles hatte seine Ordnung.
    Was aber auch in früheren Zeiten in FRA wie heute war, sind offene Luftschächte, Bauzäune im Airport etc.
     
  14. alexandermay

    alexandermay Lotse

    Beiträge:
    17
    Likes:
    0
    komm schon... ich arbeite weder für den laden noch hab ich aktien oder sonst was......
    mir ging es nur um die bilder, und die sind halt nunmal da auf der HP.

    und wenn sich jetzt jemand wegen meines posts genötigt fühlt, einen counter zu KAUFEN, dann möge er das tun :)
     
  15. Mrfly

    Mrfly Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Vielen Dank für die zahlreichen und interessanten Antworten!
    Die heutige Situation ist wirklich ganz anders als vor 20 oder 30 Jahren.
     
  16. hardliner

    hardliner Entdecker

    Beiträge:
    6
    Likes:
    0
    ... und nachts ist man noch ins DORIAN GRAY zum abtanzen gegangen.. im C Bereich auf -1 .. waren das noch zeiten...
     
  17. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    schön, vielen Dank.

    Es war wunderbar früher. Und so leer...
     
  18. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Gibt's die Zappelbude nicht mehr? :cry:
    ...bin schon lange nicht mehr in FRA gestrandet :p
     
  19. premium-guest

    premium-guest Pilot

    Beiträge:
    50
    Likes:
    1
    Ich interessiere mich für Bilder und Videos vom Flughafen Tegel aus den 70er und 80er Jahren.
    Kann jemand Links nennen?
    Danke!
    Jan
     
  20. Rungisalf

    Rungisalf Co-Pilot

    Beiträge:
    35
    Likes:
    0
    und gegenüber vom DG gabs den ersten Pornoschuppen mit richtigem Kino (weiche Veloursessel mit tollen Armlehnen) und

    nach dem Restaurantbesuch im Lindi... gings da rein mit der Mutti.....

    Ja, der alte FRA war echt gut, öfters auch im alten Sheraton übernachtet, war alles noch persönlicher, gemütlich an der grossen Bar gelümmelt und Erdnüsse gegessen....

    gruss rungisalf
     

Diese Seite empfehlen