Flugplanänderung Prämienflug Südsee

Dieses Thema im Forum "Business & First Only" wurde erstellt von tom-schmitt, 9. November 2008.

  1. tom-schmitt

    tom-schmitt Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Hallo,
    habe über Weihnachten /Sylvester einen Prämienflug gebucht, Business nach Bora Bora.
    Habe von Lufthansa eine neue Übersicht bekommen mit meinen Flugzeiten (diesen habe ich angefordert, nachdem Air Tahiti mir bei Buchung eines Fluges von tahiti nach Bora Bora mitgeteilt hat, dass es eine Flugzeitenänderung meines Air New Zealand Fluges von AKL nach Papeete gibt).
    Heute sehe ich durch Zufall auf dieser neuen Lufthansa Flugübersicht, dass mein Weiterflug von Bangkok sich um einen Tag nach hinten verschoben hat, und ich nun folglich einen Tag später in Auckland ankomme.
    Dann ist mein Flugzeug nach Papeete aber schon weg...der geplante flug sollte am Sonntag sein, Air New Zealand fliegt nur Samstags und sonntags nach tahiti.
    Anschlussflüge und Hotel ist alles schon gebucht.
    Werde jetzt morgen bei Miles and More anrufen, sitze jetzt seit gestern auf glühenden Kohlen, ob ich jetzt von denen einen anderen passenden Flug bekomme, da ich davon ausgehe, dass in alle anderen Verbindungen von Muc nach Akl, egal ob über LA , Singapur, Zürich etc keine Plätze mehr für Prämienflieger frei sind. habe den Flug schließlich schon vor knapp einem jahr gebucht.
    Hat jemand von Euch schon mal das gleiche Problem gehabt? Wie kulant ist lufthansa in so einem Fall? Ist ja nicht meine Schuld..
    Niemand von denen ist es aufgefallen, dass der Anschluss so gar nicht geht und es da eine Überschneidung durch die flugplanänderung von Thai gibt.
    Aus beruflichen Gründen bin ich auch nicht so sehr flexibel, dass ich jetzt ein paar Tage früher fliegen könnte, später sowieso nicht, da Hotel und Anschlußflüge bereits gebucht.
     
  2. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    AIR TAHITI NUI fliegt am Montag. Hat Codeshariong mit NZ aber vermutlich nicht für Meilenplätze. Aber sonst musst Du halt ein Ticket AKL - PPT kaufen. Kostet ein Vermögen, aber Bora Bora ist ja noch viel teurer.

    Wo wohnst Du in Bora Bora ?
     
  3. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    TN102 hat noch 3 FIRST, 5 Business und ein paar Eco Plätze frei (22. Dezember ab Auckland)

    Dann kannst Du noch am 23.12. mit NZ nach Rarotonga fliegen und dann mit VT (Air Tahiti) nach PPT. Allerdings Verbindung schlecht. Musst ein mal übernachtne in Rarotonga
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Ja, leider gibt es keine Award-Plätze M&M/Air Tahiti Nui, wirklich schade, sonst wäre ich häufiger in PPT und BOB :( :(
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Ich würde schon darauf bestehen, in der gebuchten Klasse zu den gebuchten Zeiten an den Zielort gebracht zu werden, sofern es Airlines gibt, mit denen das möglich ist. Notfalls sollte LH dir eben ein entsprechendes Ticket kaufen. Allerdings ist ein wenig problematisch, dass LH dich mehr als 2 Wochen vor Abflug über die Änderung informiert hat. Du wurdest doch informiert, gell?
     
  6. tom-schmitt

    tom-schmitt Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    @flysurfer: Hätte ich es nicht durch Zufall gesehen bzw auf eigene Nachfrage nochmal den Reiseplan bei Lufthansa angefordert, wäre ich am 19.12. in Bangkok gestanden und hätte dort festgestellt: " Oh, mein Weiterflug ist erst morgen, oh ich habe keine Übernachtung gebucht und Mist mein Anschlußflug in Auckland ist dann ja auch weg..."
     
  7. tentacle

    tentacle Bronze Member

    Beiträge:
    201
    Likes:
    0
    Schau mal hierein: viewtopic.php?f=5&t=10776

    Ich wurde dort auf eine Verbindung umgebucht, die nicht möglich war. "Kulanterweise" haben sie mich dann erneut auf einen Flug umgebucht, auf dem keine Prämientickets mehr verfügbar waren. Informiert wurde ich aber auch nicht!
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Wenn man weniger als zwei Wochen vor Abflug über die Änderung informiert wird, hat man einen rechtlich Anspruch auf zeitnahe Umbuchung, ganz gleich mit welcher Airline das dann ist. LH muss dann notfalls ein F-Ticket bei der Konkurrenz besorgen, wenn die fliegt und LH/*A nicht.
     
  9. tom-schmitt

    tom-schmitt Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    1.wurde ich nicht wirklich über die Änderung informiert und 2. ist der Flug erst in 6 Wochen, miles and more ist jetzt dran, warte noch auf das Ergebnis..
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Nun, wenn du M&M von dir aus kontaktierst, ist dir die Änderung ja nun mehr als rechtzeitig bewusst und M&M kann sich herausreden.
     
  11. tom-schmitt

    tom-schmitt Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    M&M hat sich gemeldet,so wie es aussieht ist das jetzt persönliches Pech, soll mich mal an die Hotlibne von royal Orchid von thai wenden, da es ja deren flug ist der geändert wurde. Die Flüge die in Frage kommen sind anscheinend auch ausgebucht oder was auch immer. Super... :x
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Was hat denn Royal Orchid mit deinem Trip zu tun? Ich dachte, das Ticket wurde vollständig mit M&M gebucht? Langsam wird das Ganze etwas undurchsichtig.
     
  13. tom-schmitt

    tom-schmitt Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Laut Aussage von Miles and More trägt man ein persönliches Risiko wenn man soweit im Voraus bucht, der Flugplan ist nicht absehbar.
    Man hätte aber die Möglichkeit kostenlos zu stornieren!!! WItzig wenn die Hotels und Anschlußflüge alle schon gebucht und bezahlt sind.
    Und da der Termin kurz vor Weihnachten liegt sind eigentlich alle Prämienflüge von Economy bis Fist ausgebucht, habe also die Möglichkeit entweder den Flug von Auckland nach Tahiti mit Air Tahiti Nui einen Tag später selbst zu zahlen oder seitens Miles and More eventuell aus Kulanz bei Lufthansa einen Platz auf einem Flug einen Tag früher zu bekommen, obwohl alle Prämienflüge ausgebucht sind, (von München nach Bangkok), können Sie allerdings nicht für Thai Airways regeln, deshalb soll ich mich an Thai Airways wenden bzw an Royal Orchid...
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Verstehe ich immer noch nicht wirklich. :oops:
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Das ist leider so, kein Unterschied zu Kauftickets.

    Dass dich LH mit ihrem 220-Ticket an TG verweist, ist ein schlechter Witz, offenbar hast du mit unfähigen Idioten zu tun oder man möchte dich veralbern. Oder beides. Wenn dann muss sich schon LH selbst an TG bzw. RO wenden und dort um Öffnung von Plätzen bitten. Das ist in solchen Fällen durchaus möglich und üblich. Du solltest vielleicht einmal versuchen, mit einem kompetenten LH-Agenten von der SEN-Line in Kassel oder Berlin zu sprechen, der die Sache in deinem Sinne bearbeiten könnte.
     
  16. tom-schmitt

    tom-schmitt Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Danke für die vielen Tips, Problem ist nur, ich bin weder Senator noch FTL, insofern kann LH wohl eher so mit mir umspringen...Verstehe auch nicht wo das Problem ist, uns einen anderen Platz zu geben, auch wenn keine Prämienflüge mehr verfügbar sind..
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Wenn du nicht mit LH-Agenten sondern Bertelsmännern verhandelst, stehst du sowieso auf verlorenem Posten.
    Trotzdem natürlich viel Glück.

    Hier ein paar Tipps, wie ich buche, um derlei Unbill zu vermeiden (was mir bisher auch gelungen ist):

    1.) Grundsätzlich halte ich mindestens mittleren Vielfliegerstatus bei meinem Haupt-FFP (bei M&M also SEN), um dort Zugriff auf bevorzugten Service zu haben. Der Aufwand dafür ist Teil meiner Gesamtkalkulation, quasi "the cost of doing business".

    2.) Ich vermeide nach Möglichkeit die Buchung komplexer Awards mit vielen "Fremdairlines" und Transfers/Stops zu exotischen Zielen, die mit der benutzten Allianz nur schwer oder selten zu erreichen sind. Insbesondere gilt das für lange im voraus gebuchte Trips in wirtschaftlichen Abschwungsphasen, bei denen ich davon ausgehen kann, dass es zu Strecken- und Frequenzausdünnungen kommt. Außerdem gebe ich bei solchen Buchungen stets dem Metall meines Haupt-FFPs (bei M&M also LH/LX/OS/LO) den Vorzug, selbst wenn eine Partner-Airline einen vielleicht besseren Service verspricht.

    3.) Lässt sich Punkt 2 nicht vermeiden, buche ich Hotels und Mietwagen mit flexiblen Tarifen, um hohe Storno- oder Änderungsgebühren auszuschließen. Natürlich schützt mich auch das nicht immer vor Problemen, weil die "garantierten" Tarife bei Änderungen in der Regel zu den aktuellen Konditionen neu berechnet werden, sodass die Angelegenheit trotzdem noch teurer werden kann. Ganz abgesehen davon, dass der gewünschte Wagen oder das gewünschte Zimmer zum neuen Termin vielleicht nicht mehr verfügbar sind.

    4.) Komplexe Routen auf Fremdairlines buche ich in flexiblen C- und F-Tarifen (bzw. RTW A-Tarif) und nutze diese Flüge dann zur schnellen Requalifikation unter Punkt 1. Der Trick ist hier natürlich, besonders günstige C/F-Tarife zu finden und miteinander zu dem gewünschten komplexem Routing zu kombinieren. Hierbei hilft neben den üblichen Foren ein auf solche Angebote spezialisiertes Reisebüro.
     
  18. Ventus2

    Ventus2 Gold Member

    Beiträge:
    958
    Likes:
    0
    Guter Witz...ist wie Swiss, die mir mal 2 Wochen vorher einen Flug um 5h vorverlegt haben...ein Flugplan sei ja nicht bindend.
     
  19. tom-schmitt

    tom-schmitt Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Hallo, Stand der Dinge ist jetzt, dass ich folg Konstellation habe: Muc-Singapur-Melbourne-Auckland bestätigt, teils Economy, teils Business, das ganze geht 1,5 Tage früher los, komme trotzdem nicht früher an, erreiche aber meinen Flug nach Papeete. In jeder Stadt noch fast nen Tag Aufenthalt...puh.
    In meinen Augen aber immer noch sinnvoller als selbst den Flug mit Air Tahiti Nui zu zahlen, der zudem auch einen tag später geht, bei dem mein vorbezahltes Hotel mir flöten geht. Mussten auch sehr früh Hotel buchen, da wir über Weihnachten da sind und das nun mal eine stark gebuchte Zeit ist..
    @HON CIRLCE LS: wir wohnen auf Bora Bora im IC Thalasso
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Ist er auch nicht, außer die Änderung erfolgt weniger als zwei Wochen vor Abflug. Dann MUSS die Airline für passenden Ersatz sorgen, koste es was er solle. Was nicht heißt, dass man evtl. auch dann für sein Recht kämpfen muss.
     

Diese Seite empfehlen