in letzter zeit oft probleme mit der meilengutschrift

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von schpacko, 6. Dezember 2010.

  1. schpacko

    schpacko Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    geht's da nur mir so, oder ist das ein allgemeines problem ?

    mein prozedere ist eigentlich immer gleich: ich krieg nen buchungscode für nen flug, gebe diesen unter "meine buchungen" ein, füge gegebenenfalls noch meine m&m nr hinzu falls sie fehlt, checke 24 std vorher online ein, lass mir die bordkarte per email auf iphone schicken und trete den flug dann logischerweise auch an.

    in der vergangenheit hat das reibungslos funktioniert und die meilen wurden immer innerhalb von spätestens 48 std gutgeschrieben.

    seit ein paar wochen fällt mir auf, dass es wesentlich länger dauert bis zur gutschrift und ca 50% der flüge garnicht auftaucht. aktuell zb hab ich dann nach über einer woche mal das onlineformular bemüht, was in dem fall früher auch immer reibungslos funktionierte. diesmal passierte erstmal garnix und nach 3 tagen stand dann mal im kontoauszug "zur prüfung beim partner" (war mit austrian), aber auch nur für einen der beiden angegebenen flüge. 2 tage später ist der eintrag wieder raus aus dem konto.

    wieso macht das neuerdings soviel probleme ? wurde da irgendwas geändert ?
    komischerweise tritt das in erster line bei innereuropäischen flugen auf, die langstrecken werden meistens korrekt abgerechnet, wenn auch sehr spät.

    bin ich da der einzige ?


    ---

    edit: auf der anderen seite spinnt das system übrigens auch: hab mal auf doof ausprobiert, ob ich nochmal 12.000 + 20% meilen kaufen kann bei der aktuellen aktion. hat funktioniert, obwohl ich das dieses jahr schon mal gemacht habe. soll das nicht nur 1x pro jahr gehen ?
    alles sehr obskur...


    ---
     
  2. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Die sind wahrscheinlich viel zu sehr damit beschäftigt Freudentänze darüber aufzuführen, dass jemand gleich zweimal im Jahr diesen Unsinn macht.
     
  3. schpacko

    schpacko Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    Ansichtssache. Und ich hab keine Lust darüber zu streiten.

    Trotzdem danke für den nützlichen Beitrag.


    ...
     
  4. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Ich warte nun auch seit Tagen auf meine nachträgliche Gutschrift. Da ich weder Ticketnummer noch Buchungscode habe (da es eine Umbuchung im wahrsten Sinne des Wortes letzten Minute von LH auf LX war), und das Formular das nicht akzeptiert, hab ich ne Mail (bzw. über das Kontaktformular) geschrieben.
    Aber auch früher hat es schon manchmal ne halbe Ewigkeit gedauert. Das können andere Meilenprogramme weitaus besser.
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ganz ohne "Streit" - nur zur Information:

    Welchen "Vorteil" hat (außer möglicherweise einen gewissen
    Zeitfaktor) diese Art der teuren Prämienmeilen-Beschaffung?
     
  6. schpacko

    schpacko Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    ich zahle in meinem job keinen einzigen flug selbst, bekomme allerdings nur eco tickets bezahlt.
    normale awardflüge machen bei meinem job keinen sinn, da meine flüge eher ziemlich kurzfristig gebucht werden und in der regel sowas wie freitags hin - samstags oder sonntags zurück sind.

    sprich um C zu fliegen kann ich nur auf complimentary upgrades hoffen, wenn's geht mal ein günstiges cash-upgrade machen (was immer seltener geht) oder selber meilen - upgrades machen. (die ja hier für die meisten auch unsinnig sind)

    desweiteren hab ich nicht so die zeit jeder 500 meilen-sammelaktion hinterherzurennen.

    mit ab und an mal einem zeitungsabo + gesammelte meilen durch flüge + gekaufte meilen + KK ist für mich also noch immer unterm strich günstiger in C zu fliegen als für andere. obengennante umstände vorrausgesetzt.

    ab und an passiert dann mal sowas wie neulich : eco-ticket nach SFO bezahlt bekommen, mewilenschnäppchen upgrade für 30.000 meilen nach C gemacht und dann noch ein complimentary upgrade nach F bekommen.

    würde sagen, das ist dann unterm strich ne ganz gute ratio.


    ---
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das war ja auch nicht gemeint. :idea: Wir rennen z.B. keiner einzigen
    500-Meilen-Aktion hinterher. Wir nutzen sie - sofern mit ein paar
    Klicks machbar - nebenbei aus Spaß; für C-Awards reichen sie nie.
     
  8. schpacko

    schpacko Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    ist ja auch in ordung. jeder so wie er mag und wie es für ihn am meisten sinn macht.

    bezog sich ja auch nicht auf dich.

    für den einen machen manche dinge im leben nunmal mehr sinn als für andere. alles gut.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Fast.
    Kannst/magst Du uns verraten, was für Dich die "Vorteile" sind?
     
  10. schpacko

    schpacko Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    äh, wofür jetzt ? für das kaufen der meilen ?

    hab ich doch oben versucht zu erklären.

    als beispiel (zeitungsabos mal aussen vor): ich bekomme ein eco-ticket bezahlt, kaufe für 290,- euro rund 15000,- meilen, nehme den rest zb von per flug gesammelten meilen (flüge hab ich ja nicht bezahlt) und mache ein oneway upgrade nach C und werde im günstigsten fall noch nach F upgegradet.

    das ist MIR dann immer noch die 290,- euro wert.
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Auf europäischen Flügen (und nur dort kannst Du ja mit den
    "fast 15,000" Prämienmeilen von Eco auf Biz upgraden) habe
    ich bisher noch keine First Class erleben dürfen. Und 290 €
    wäre mir ein Oneway-UPG auf diesen Strecken niemals wert.

    Also nur der oben schon vermutete "Zeit-Vorteil", richtig? :roll:
     
  12. schpacko

    schpacko Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    ich verstehe nicht ganz worauf du hinaus willst.

    ich gehöre nicht zu den leuten die auf teufel komm raus meilen sammeln um einmal im jahr mit ner awardbuchung in F in urlaub zu fliegen.
    ich fliege fast jedes wochen ende kreuz und quer durch die weltgeschichte. als bsp. dieses jahr bis jetzt rund 270.000 SM auf basis von eco-tickets nur mit LH. die tickets bezahle ich nicht selber. selbst wenn ich sagen würde ich kassiere mal das geld für's eco-ticket selbst ein und mache eine awardbuchung in C wird das kaum klappen.

    versuch mal heute eine zu kriegen für zb :

    7.1. Düsseldorf-Frankfurt-San Francisco
    8.1. San Francosco - Dallas
    9.1. Dallas - Frankfurt - Düsseldorf

    also bleiben mir nur ab und an mal oneway upgrades. und bei der zeit, die ich im flieger verbringe, ist es mir das geld wert die meilen auch dafür zu kaufen, weil ich unterm strich dann wenn ich in C fliege immer noch günstiger liege.

    ansonsten sammel ich meilen mit der KK und mache ab und an mal ein zeitungsabo. um jetzt wirklich jede mögliche meile mitzunehmen fehlt mir die zeit. also gut, dann der zeitfaktor. :D
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    War gar nicht so schwer:
    Auf europäischen Flügen (und nur dort kannst Du ja mit den
    "fast 15,000" Prämienmeilen von Eco auf Biz upgraden) habe
    ich bisher noch keine First Class erleben dürfen. Und 290 €
    wäre mir ein Oneway-UPG auf diesen Strecken niemals wert. :idea:
     
  14. schpacko

    schpacko Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    ich rede übrigens von langstrecke.

    edit: das stand da noch nicht, als ich meinen letzten beitrag verfasst habe.
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Aber für Langstrecken brauchst Du ja mehr als die o.a. rd. 15k. :idea:
    Darauf hatte ich ja nun schon mindestens dreimal hingewiesen. :roll:
     
  16. schpacko

    schpacko Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    nochmal :
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Yup. Aber für 15,000 Prämienmeilen bekommst Du ja nur
    ein UPG innerhalb Europas. Und welche Strecke hat da F? :shock:
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Für Nordamerika sind nach den M&M-UPG-Tabellen 55,000 PM
    (nach SOA 65,000 PM - jeweils oneway) notwendig. :idea: Wenn Du
    also (fast) 15,000 Meilchen für 290 Euro kaufst, mußt Du ja noch
    mindestens 40,000 bis 50,000 PM "zuschießen". Selbst wenn diese
    sozus. kostenlos erflogen sind, haben sie ja einen gewissen Wert.
     
  19. schpacko

    schpacko Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    ja stimmt. wobei es wie gesagt bei nem meilenschnäppchen auch schonmal nur 30000 sind.

    allerdings haben die meilen für mich nun mal nur den wert, dass ich oneway upgrades davon machen kann.

    und ich betrachte erflogene meilen als umsonst.
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Welche UPG-Meilenschnäppchen meinst Du denn nun genau? :shock:
     

Diese Seite empfehlen