Kostenlose Getränke gestrichen

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von HKG, 5. September 2015.

  1. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    BERLIN - Fluggäste bei Air Berlin müssen auf Kurzstrecken von November an auch für alkoholfreie Getränke bezahlen. Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft streicht das Angebot an kostenlosen Softdrinks.
     
  2. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Keine so schöne News..
    gibt's eine Quelle für die Info?
    Und was wird aus dem Rosinenbrötchen? :)
    Kennt jemand ein Sonderangebot für eine kleine Thermoskanne? Stichwort "exkl. Wartebereich"
     
    erdmännchen gefällt das.
  3. spocky

    spocky Silver Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    4
    Haha gute Idee! ;-)
     
  4. FlyRoli

    FlyRoli Silver Member

    Beiträge:
    460
    Likes:
    94
    Also ich nutze die exkl. Wartebereiche auch nur dazu um mir eine Flasche Wasser fūr den Flug mitzunehmen; ansosten kann ich durchaus auf Strecken mit sehr kurzer Flugdauer auch mal ohne Getränk auskommen. Die Rosinenbrõtchen oder Sandwiches wūrde ich immer schon gleich vor dem Einsteigen in den Flieger verteilen.
     
  5. mercedes

    mercedes Silver Member

    Beiträge:
    499
    Likes:
    4
    Am 2.und 3. November gab es TXL-MUC...MUC-DUS...DUS-SZG die kostenlosen Getränke wie immer.
     
  6. Steffen

    Steffen Guide

    Beiträge:
    125
    Likes:
    78
    Tatsächlich war seitens Airberlin geplant zum 1. November 2015 ein neues Servicekonzept einzuführen, bei dem Getränke und Snacks kostenpflichtig werden.

    Aus organisatorischen Gründen wurde dies jedoch bis auf weiteres verschoben.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  7. LifetimeHON

    LifetimeHON Lotse

    Beiträge:
    18
    Likes:
    6
    Flieg Privat, da gibt es immer genügend zu trinken
     
  8. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Was ich an Bord bekomme hängt selten davon ab, wer das Ticket bezahlt.
    Und sollte es darum gehen selbst den Steuerknüppel zu übernehmen, so sind die einschlägigen Gesetze schärfer als beim Autofahren.
     
  9. little_mermaid

    little_mermaid Co-Pilot

    Beiträge:
    46
    Likes:
    0
    Also ich bin letztens von Wien nach Rom sowie dann von Mailand nach Wien geflogen und habe weder für Getränke noch fürs Snacks bezahlen müssen.

    Aber selbst wenn es so kommen sollte... ich denke, dass ich den Preis überleben würde.
     
  10. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    407
    Likes:
    24
    Habe heute auch noch gratis Sekt bekommen, obwohl er in der Karte für 4€ drinsteht.
    Weiß jemand warum Sekt bspw. trotzdem gratis rausgegeben wird? Ich trinke nämlich immer Sekt bei der AB und zahle nie was.
     
  11. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Grundsätzlich hat sich Etihad ja der Regelung entgegengestellt, weswegen es für den Moment auch weiterhin Essen (Snack) und Getränke gibt.

    @PatongPilot: Bist du Statusinhaber? Als Platinum bekomme ich auch immer Alkohol angeboten (zumindest immer dann, wenn ich ein Gourmet Menü habe). Auch wenn ich sowieso ablehne, bin ich mir ziemlich sicher, dass die Getränke durch den Status kostenlos sind ;)
     
  12. PatongPilot

    PatongPilot Silver Member

    Beiträge:
    407
    Likes:
    24

    Ja bin ich, war bis vor kurzem AB Gold, jetzt nur noch Silber. Bezweifele aber das der Status da eine Rolle spielt. Erstens glaube ich nicht, dass sie sich die vielen Status Gäste merken, ich würde mal sagen sicherlich 50 Stück pro Flug?!
    Des weiteren habe ich gestern mit einem Mann den Sitz getauscht, sodass er neben seiner +1 sitzen konnte.
     
  13. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Das einzige Mal, wo ich einen Rotwein angenommen habe, hat eine Kollegin mir dies hinterher berechnet.
    Ich wollte dann nicht nach Extrawürsten fragen, ohne die genaue Regelung für Plats zu kennen.
     
  14. erdmännchen

    erdmännchen Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Bei AB mit max. 180 Passagieren eine Elite-Quote von fast 30% zu haben, kann nur etwas mit der Status Match-Promo zu tun haben.
    Viel spannender als die Frage, ob Getränke bei der Billigairline AB Geld kosten, finde ich, wann die AB endlich die Schotten dicht macht! Etihad zahlt nicht mehr (der "letzte Schuss" ist erfolgt) und die ganzen Codeshare-Verbindungen wurden verboten. Mittlerweile ist die AB so etwas wie easyjet, ergänzt durch ein Vielfliegerprogramm.
     
  15. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Eben, warum kann LH auf vielen Strecken immer noch nicht Phantasiepreise erlassen, wie früher?
    Die fälschliche Darstellung, AB sei ein Low-Cost-Anbieter, geistert schon etwas länger durch die Nicht-Fachpresse. Offenbar findet sich immer wieder jemand, der es weiterverbreitet.
    Hinsichtlich eines Anteils von 30% Statusinhabern muss ich Dir aber Recht geben: Illusorisch!
     
  16. erdmännchen

    erdmännchen Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Ich bin kein Verfechter eines LH-Monopols, aber Ryanair wagt sich ja schon in den deutschen Markt und Airlines wie EasyJet und Ryanair können der LH ja Konkurrenz machen.
    Klar werden diese traditionellen Billigflieger hauptsächlich billige Flughäfen wie SXF und DTM anfliegen – aber wenigstens würden sie dabei Gewinn machen... Langstrecke und "topbonus" würden auch wegfallen.

    Für dich ist die AB eine Airline, die da sein muss um ein LH-Monopol zu verhindern und nebenbei noch relativ guten Service bietet – für mich ist es ein Unternehmen, das seit Jahren Misserfolg verkörpert und sich nichtmals durch eine Kooperation mit der Sandkasten-Airline "Make it rain" Etihad retten konnte. Ein derartiges Unternehmen sollte auf kurz oder lang durch den Markt eliminiert werden.

    Ich warte seit geraumer Zeit darauf, dass die AB endlich endgültig scheitert und Platz für etwas neues geschaffen wird.

    Bezüglich "Die fälschliche Darstellung, AB sei ein Low-Cost-Anbieter, geistert schon etwas länger durch die Nicht-Fachpresse. Offenbar findet sich immer wieder jemand, der es weiterverbreitet." (NWC):
    Was sagst du denn dazu, dass die AB überwiegend Kurzstrecke fliegt, viele Flüge zu Urlaubszielen anbietet, auf diesen Flügen keine Business Class hat und das ganze "Erlebnis" rund um den Flug einfach laut Billigflieger schreit (ich sage nur Busgates)?
    Nur weil sie es geschafft hat, in eine Allianz einzutreten und ein zugegebenermaßen ziemlich gutes Vielfliegerprogramm hat, ist es kein LCC mehr?
    Vor kurzem erst erreichte uns die Nachricht, dass Getränke ab sofort nicht mehr kostenfrei sind – kennst du das von anderen Airlines? Wohl eher von Eurowings/Germanwings, EasyJet, Ryanair und nicht von KLM, British Airways, AirFrance oder der LH...
     
  17. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich weiss ja nicht, wo Du sonst fliegst, aber bei LH konnte ich in Eco (über 90% der Kabine) bisher bei Flügen unter 90min nicht zwischen zwei Snacks wählen, bei dem "Billigcarrier" LX bekomme ich in Eco kein Heissgetränk zum Kaltgetränk und bei der von Dir angeführten AF gab es bestenfalls einen wasserlöslichen Kaffee. Und wer parkt in BCN grundsätzlich am Busgate (übrigens im Gegensatz zu 4U)?
     
  18. erdmännchen

    erdmännchen Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Bei EasyJet kannst du zwischen ca. 50 Snacks wählen und bekommst so viele Getränke wie du willst – du musst nur dafür zahlen (genauso wie bei der AB jetzt).
    Das Catering bei EasyJet (und bei AirAsia) ist meiner Meinung nach sehr gut (zumindest besser als bei so manch etablierten Carriern), trotzdem ist es ein typisches Merkmal von LCCs, dass man für seinen Fraß zahlen muss. Wer in BCN am Busgate parkt, interessiert keinen – schau dir lieber an, wo die AB in ihren "Hubs" DUS / TXL parkt.

    Ich habe doch oben schon geschrieben, dass wir die AB einfach mit verschiedenen Augen betrachten – ich akzeptiere, dass du die AB gern hast und du akzeptierst (hoffentlich), dass ich für die AB nichts übrig habe.
     
  19. erdmännchen

    erdmännchen Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Genauso sehe ich die AB als LCC und du eben als Premium-Airline.
    Wieso kannst du nicht einfach akzeptieren, dass es verschiedene Blickwinkel darauf gibt?
    Solange es keine EU-Kommission gibt, die feststellt, was LCC ist und was nicht, ist das Interpretationsfrage und kann nicht einfach vom Platinum-Kunden NWC so bestimmt werden:

    "Die fälschliche Darstellung, AB sei ein Low-Cost-Anbieter, geistert schon etwas länger durch die Nicht-Fachpresse."
     
  20. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Was Dich nach dem Urteilfällen nicht mehr interessieren will, ist in TXL Gate A03.
     

Diese Seite empfehlen