Lounges mit Diners Club

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von buddes, 14. Mai 2008.

  1. buddes

    buddes Pilot

    Beiträge:
    84
    Likes:
    0
    Hallo,

    nachdem die Suchfunktion nichts hergegeben hat, hier meine Fragen.
    Lohnt sich die Anschaffung der Diners Club Karte um Zugriff zu den Loungen zu bekommen?
    Die deutschen Lounges wurden ja mit der deutschen Karte abgeschafft. Gerade auf der Webseite war dies jedoch nicht mehr zu erkennen? Wurde das rückgängig gemacht? Wie sind die Bedingungen um in eine D C Lounge zu gelangen und was erhalte ich dort für Leistungen?

    Danke schon mal für eure Antworten.

    Sascha
     
  2. grodek

    grodek Gold Member

    Beiträge:
    610
    Likes:
    0
    Soweit ich weiß, wurden die DinersClub Lounges in Deutschland und UK geschlossen.

    Lounge-Übersicht gibt es hier: http://www.dinersclub.com/en/DCIHome/airport.jhtml

    War allerdings noch in keiner drin, da ich nur in Star Alliance Lounges war und auch noch Priority Pass habe.
    Aber in Prag z.B. würden man mit DinersClub Karte glaube ich in die gleiche Lounge kommen wie mit C-Ticket oder SEN-Status, wenn ich mich recht erinnere, war das Diners Club Logo außen an der Tür (oder war es die andere Lounge?) nur muss man da evtl. was zahlen, zumindest für Gäste 25 Euro.

    Der wichtigste Grund, warum ich die Diners Club Karte habe ist, dass sie kein Limit hat (ok - Spending Pattern, bei außergewöhnlich hohen Belastungen erfolgt Sicherheitsabfrage) und dass sie mir in Asien z.B. in China schon treue Dienste geleistet hat, wo VISA und MasterCard warum auch immer nicht akzeptiert wurden (in einem Shangri-La Hotel ... wo ich das nicht unbedingt erwartet hätte). Und die Karte kostet ja auch nicht die Welt (bietet allerdings auch keine Zusatzleistungen)

    Im übrigen wäre ich auch für Erfahrungsberichte über Besuche von Diners Club Lounges dankbar.
     
  3. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Siehe Amex .

    Diners Karte sind für Leute , die Saab fahren , in den Ferien wandern und das Dach voller Solarpaneele haben .
     
  4. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Ich hatte vor ein paar Jahren auch mal die Diners Karte, nachfolgend meine Erfahrungen:

    Lounges: In z.B. Hannover, Kopenhagen und München war ich in "Sammel"-Lounges, die alle ok waren. Bequeme Möbel, nettes Flair, Zeitschriften, Getränke, Knabbereien, netter Service. In Frankfurt (Sonntags geschlossen etc.) und Hamburg waren es Diners eigene Lounges, Getränke, Zeitschriften, Gebäck, netter Service, auch ganz okay. Ob es die noch gibt weiß ich allerdings nicht.

    die Karte allgemein: zu teuer, nichts besonderes, habe sie nach 2 oder 3 Jahren gekündigt.

    Alternativ empfehle ich dir entweder AmexPlatinum (500,-- Euro im inkl. Priority Pass für 2 Personen, überleg dir ob dir die Leistungen diesen Betrag wert sind) oder z.B. MLP Platinum (ich glaube 200,-- Euro inkl. Priority Pass für 2 Leute) oder halt kostenlose Loungebenutzung als LH FTL (sollte eigentlich machbar sein auf 35.000 Statusmeilen in einem Jahr zu kommen. Wie steht hier im Forum oder halt das bekannte "Reisereport" Buch für 30,-- Euro mal gönnen, durchlesen und dann bei Ebay zum Verkauf reinstellen, dann kostet es dich auch nicht viel (ich will hier keine Schleichwerbung für das Buch machen, es wird hier im Forum ja oft genug kritisiert, ich habe dort jedoch einige Tipps gefunden, die mir noch nicht bekannt waren und da hole ich ein Vielfaches wieder raus, außerdem ist es ein gutes Nachschlagewerk z.B. für die ganzen Hotelprogramme usw.)
     
  5. gonknoggin

    gonknoggin Silver Member

    Beiträge:
    319
    Likes:
    0
    Auch meinem Wissen nach gibt es in Deutschland keine Diners Club Lounges mehr. Ich kenne nur die DC Lounge in Schiphol, da kann man als DC-Kartenhalter die beiden geräumigen Menzies Aviation (Sammel-)Lounges nutzen. Deren Charme begrenzt sich auf ein etwas angestaubtes 80er Jahre Flair mit Sofas, Sesseln und einigen Arbeitsplätzen, einer übersichtlichen Zeitungs- und Magazinauswahl sowie einen Fernseher auf dem CNN oder so lief.

    Kulinarisch wird nicht allzu viel geboten, es gibt Softdrinks, Wein und eine kleine Alkoholbar (ich erinnere mich an Gin, Cognac, Sherry, Martini) darüber hinaus ein paar Snacks wie Chips oder Cracker sowie Tütensuppen zum selbst einrühren. Kaffee, Tee und ein paar Kekse waren auch verfügbar.

    Alles in allem sicherlich keine extrem beeindruckende Lounge, aber durchaus solide und gut genug um das ein oder andere Stündchen auf dem Airport zu überbrücken. Bei längeren Aufenthalten würde ich dann wahrscheinlich eher im Sheraton vorbeischauen und mich dort erfrischen und ein bisschen ausruhen.

    PS: So viel ich weiss sind eventuelle Nutzungsgebühren für DC-Inhaber vom Austellungsland abhängig. Hat man seine Karte aus Benelux zahlt man weltweit keinen Eintritt.
     
  6. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Loungebenutzung war kostenlos, hätte ich ja sonst nicht gemacht. Und die großen Sammellounges waren immer gut, insbesondere Kopenhagen war gut (auch Sandwich etc.). In Hannover (mein Heimatflughafen) war es die gleiche, wo auch Lufthansa seine FTL reinläßt (Karl-Jatho-Lounge).

    Die Karte ist aber grottig schlecht, haben glaube ich sogar etwas für ihr Magazin berechnet und damals 20 DM für zwei Kofferanhänger aus Metall (!!), ohne dass man das vorher wußte... bei gewissen Preisen habe ich rumgezickt bis zur Lastschriftrückgabe und irgendwann kam dann Post vom Inkasso, obwohl bei Diners mehrere Male reklamiert. Wenigstens das Inkassounternehmen hat es gerafft, dass die Forderung strittig war!

    Für Loungezutritt gibt es sicher bessere Möglichkeiten inzwischen...
     
  7. magmax

    magmax Bronze Member

    Beiträge:
    110
    Likes:
    0
    Auf meinem Basisflughafen VIE nutze ich die DC Lounge jedesmal vor dem Abflug. Standardprogramm: Drinks und Knabbereien, Zeitungen und vor allem Ruhe! In Dubai war die DC-Lounge (Emirates Business Lounge) auch ein Segen. Super Drinks und Speisen und auch wieder relativ ruhig auf einem absoluten überlaufenen Flughafen. Es hängt also davon ab auf welchen Flughäfen du dich oft aufhältst. Ich möchte sie nicht mehr missen, hoffe aber, daß die Zahl der Lounges weiter reduziert wird (D,GB,...) Auf der Diners.com Seite sind alle Lounges ersichtlich.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Zu welcher Zusatzkarte würdest Du mir denn raten:

    Fahre einen 911 Carrera 4 Cabriolet, in den Semesterferien fahre ich in die Hamptons, ansonsten besuche ich gerne coole Clubs in München, Zürich oder Paris, halte nichts von Windenergie. Fliege öfters Lufthansa Private Jet.

    Habe bisher die schwarze Kreditkarte von der Deutschen Bank Private Banking.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  10. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    727 ,

    was du da alles aufzählst ist ja schon mal nicht schlecht und bei linear positiver Entwicklung deiner Persönlichkeit bestehen gute Voraussetzungen , daß du eines Tages noch den Weg zur Individualität finden wirst wenn du nicht schon zu alt bist . Sind wir nicht alle ewig Suchende ? Insofern ist dein Porsche eine verständliche Verirrung , der Gentleman chauffiert Aston Martin oder Maserati . Bei Übergewicht eventuell Bentley . Private Jets der Lufthansa sind das Privileg des angestellten Managers , der Geld nur auf fremde Rechnung verbrät ; deswegen gibt's ja auch Abfindungen für Schwachköpfe .

    Ich kann dir vor dem Hintergrund deiner Deutsche-Bank-Schwarze-Karte-Private-Banking zu keiner sinnvollen Zusatzlösung raten insoweit dein Limit dort über 500 € liegt . Ich benutze eigentlich nur eine VISA der Commerzbank und kann damit machen was mir einfällt , Farbe gelb . Liegt das an der Farbe ?

    Was nun die Diners-Karte anbetrifft sehe ich die größte Schwierigkeit darin , daß bei Vorlage derselben zu Zahlungszwecken diese fast niemand haben möchte und sich diese nur für Spezialisten eignet , die ihr Leben der Exotik verschieben haben . Der Lounge-Gedanken dürfte hier bei über 100 % HON - und Firstfliegern nicht im Ernst eine Rolle spielen .

    Somkiat
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Oder Magirus Deutz und MAN...
     
  12. holstein86

    holstein86 Silver Member

    Beiträge:
    307
    Likes:
    0
    Habe ich auch, die VISA von der Commerzbank.

    Allerdings bin ich noch glücklicher Besitzer einer LH MC Gold. Ist, denke ich, dank der Mietwagen-Vollkasko und unbegrenzten Meilengültigkeit ein echter Segen.

    Beste Grüße
    holstein86
     
  13. kgalagadi

    kgalagadi Co-Pilot

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    Ich habe die Diners Club Studenten-Karte, die kostet mich im Jahr genau 24 Euro inklusive Versicherungsleistungen.

    Die Karte zahlt sich auf jeden Fall aus, wenn man regelmäßig auf einem Flughafen mit Lounge vorbeikommt - und da ich in VIE "zuhause" bin, und wir hier eine der besten DC-Lounges haben, zahlt sichs für mich auf jeden Fall aus. Ebenfalls viele CD-Lounges gibts in Japan und in Südafrika - dort gibt es in JNB auch eine Arrival-Lounge mit Frühstücksbuffett und Duschmöglichkeit, die normal glaub ich 60 USD kostet.

    DC ist nicht viel teurer als andere Kreditkarten, und zahlt sich massiv aus, wenn man das Zusatzangebot ein wenig nützt.
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Die Stundenten Card, gibts allerdings nur in Österreich, oder? Darauf folgt meine zweite frage, weißt du evtl. ob man die Stundenten Card mit Wohnsitz in Deutschland beantragen kann? Danke Schön :)
     
  15. kgalagadi

    kgalagadi Co-Pilot

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    Hui, ich hab mir gerade angeschaut, was die DC-Karten in Deutschland kosten... um 80 Euro pro Jahr gibts hier schon die Goldkarte, inklusive Miles & More. Fürs (relativ unnütze, aber schöne) Magazin zahle ich hier auch nichts.

    Es steht nicht explizit auf der Seite - zumindest nicht auf den ersten Blick - oder im Kartenantrag, dass der Wohnsitz in Österreich sein muss. Probiers einfach mal, auf http://www.dinersclub.at sind alle Informationen inkl. Kartenantrag zu finden.

    Allgemeine Frage an die Runde: in Zeiten von EU-Antidiskriminierungsrichtlinien müsste es doch eigentlich illegal sein, einem Deutschen eine österreichische Kreditkarte zu verweigern, mit der Begründung, Wohnsitz oder Konto nicht in Österreich, oder?

    Edit: und mit Verwunderung stelle ich fest, dass die deutsche Diners Club-Karte offenbar nicht einmal eine vernünftige Reiseversicherung inkludiert. :shock:
     
  16. Guest

    Guest Guest

    ein kleiner tip an alle!!! als kunden karte bei wein und co gibts die diners club karte gratis. ohne einschrenkungen. also als ergenzung zu einer anderen karte eine feine sache. lounge in wien ist ja von denen sehr gut!!!
     
  17. Guest

    Guest Guest

    @Peruaner: Hier darfste mit Deiner Shift-Taste ankommen...

    @eagle_eye: Danach Du, mit der Rechtschreibung...

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  18. reisefisch

    reisefisch Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
  19. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
  20. RolandParuedee

    RolandParuedee Gold Member

    Beiträge:
    532
    Likes:
    0
    In Deutschland gibt es derzeit keine DC Lounge. Dafür aber in fast jedem Flughafen in UK.

    DC wird vielleicht nicht in Deutschland sehr oft akzeptiert - tja Deutschland eben :mrgreen: , aber dafür in fast allen anderen Staaten der Erde! Bis hin zu Thailand, China, Indien, ..., tja sogar in Laos konnte ich damit bezahlen! Der einzige Nachteil ist aber, dass DC einen sehr schlechten Umrechnungskurs hat. Der beste Umrechnungskurs hat Amex vor MC und DC. Aber die Loungen sind für mich bei DC ausreichend, jedoch leider nicht mit den super Loungen der Emirates zu vergleichen! Denn warmes Essen (außer Suppe) hab ich noch in keiner DC Lounge erlebt (außer in HKG - die ist sehr gut). :p
     

Diese Seite empfehlen