Meilen vererben?

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von Vogel, 16. April 2008.

  1. Vogel

    Vogel Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Ich weiß das man Meilen nicht verkaufen darf oder überschreiben kann.
    Da ich gerade ein Testament verfasse (Alleinerbin ist meine Lebensgefährtin) habe ich folgende Frage.
    Ich habe z. Zt. ca. 1200000 Meilen auf meinem Konto. Durch Goldkarte verfallen diese auch nicht und werden auch von mir abgeflogen.
    Was passiert aber bei meinem Tod?
    1200000 Meilen stellen ja einen gewissen Wert da, den ich natürlich nicht der LH vermachen möchte.
    Kann ich in einem Testament festlegen das die Meilen an meine Lebensgefährtin gehen, bzw. was passiert mit den Meilen bei Tod des Besitzers??

    Bitte keine Vermutungen
     
  2. boekel

    boekel Platinum Member

    Beiträge:
    1.139
    Likes:
    0
    Das Thema kannst Du doch relativ leicht umgehen, indem Du Deiner Lebensgefaehrtin in Deinem Testament die Kto.nr. und PIN vermachst und sie dann online ueber die Meilen verfuegen kann. Du kannst ja Fluege auch nur fuer Dritte buchen. Da ich nicht davon ausgehe, dass die LH bzw. das Miles-and-more-Programm von Deinem Tod informiert wird, wird das Kto. auch nicht geloescht.

    In der Hoffnung, dass es noch lange nicht zu diesem Fall kommt.

    boekel
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Klar kannst du in einem Testament festlegen, wer was von deinem Besitz bekommt. M&M ist, entgegen landläufiger Meinung, nicht die letzte Instanz, die entscheidet, wer wem was in diesem Land vererben darf und was in einem Testament stehen darf. Du musst LH ja auch nicht fragen, ob du deinen Wellensittich ins Testament aufnehmen darfst.

    Sollte sich M&M weigern, das Testament zu honorieren, bleibt dir (von der Meilenhölle aus) oder deinen Erben außerdem der Klageweg. Was ich gehört habe, hat M&M den letzten Willen in ähnlich gelagerten Fällen jedoch durchaus honoriert.

    Eine andere Frage ist, ob bzw. wann M&M dein Ableben überhaupt mitbekommt, Meilenkonten sind ja keine Bankkonten. Grundsätzlich reicht ja die Kenntnis von Nummer und PIN, um mit einem Meilenkonto nach Belieben verfahren zu können. Und Steuern/Gebühren kann man mit jeder Kreditkarte bezahlen. Der Besitz einer M&M-Kreditkarte würde LH allerdings einen Hinweis auf den Tod des Mitglieds geben, weil diese dann zusammen mit allen Konten gesperrt werden würde.
     
  4. travi

    travi Lotse

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0
    Als letztes Jahr mein Schwiegervater gestorben ist, haben seine Söhne als rechtmässige Erben problemlos die Meilen übertragen bekommen.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Bei dem Programm von Iberia kann man sogar einen Begünstigten eintragen, welcher die Punkte erhält (nicht nur im Todesfall).

    Bin mir sicher das M&M im Todesfall die Meilen dem/der Erben/in überlassen werden wenn man es als seinen "letzten Willen" denn so möchte.
     
  6. maniac669

    maniac669 Silver Member

    Beiträge:
    282
    Likes:
    0
    Letztes Jahr ist die Mutter eine guten Freundin gestorben und Sie hat unter anderem problemlos deren meilen geerbt (ohne das die jetzt spezifisch in einem Testament drin waren so weit ich weiss)....
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Ja gut, das war aber auch die eigene Tochter - da sehe ich auch keine Probleme. Aber bei der Lebensgefährtin (ergo nicht verheiratet) bin ich mir sicher das es niedergeschrieben werden muss - ansonsten könnte ja "jeder" kommen. Ohne es jetzt böse zu meinen.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Das hoffe ich doch schwer.
    Ansonsten müsste ja das halbe Forum hier sofort verschärften Personenschutz für sich beantragen. :shock:
     
  9. Mr.Radar

    Mr.Radar Gold Member

    Beiträge:
    654
    Likes:
    0
    Ich würde eher die Meilen "offiziell" per Testament vererben, als einfach nur Kartennummer und Pin weiterzugeben, denn sofern ein Status besteht, ist die Chance bei der "offiziellen" Variante sicher größer, auch den Status zu vererben, als bei der inoffiziellen (denn da wirds ja wohl garnicht gehen).
     
  10. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Jetzt weiss ich wo er ist ,er ist ein gemachter Vogel.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Status vererben?
    Das geht?
    Soso.
    Dann kann man sicher auch den Doktortitel vererben.
    Oder gleich Professor.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Adelstitel werden doch auch vererbt...
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Und was hat das mit der Fragestellung zu tun?
    Kennst du jemanden, der schon als Dr., Prof., SEN oder HON geboren wurde?
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Ich glaube nicht das man Status erben kann (wie schon oben erwähnt das Bsp. mit dem Dr. oder Prof. Titel), sondern das man halt die Meilen lediglich nutzen kann. Denn der Status ist ja was der oder die jenige erreicht hat und kein anderer und wird somit auch nicht übertragbar sein.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    HONecker!

    Und SENta Berger...
     
  16. Guest

    Guest Guest

    SENatra
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Meinst du Fronk Senatra?
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Den oder die Nancy - egal
     
  19. Guest

    Guest Guest

  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nancy liegt in Lothringen (Lorraine)

    = Frankreich; für alle Südamerikaner in Reisebüros.
     

Diese Seite empfehlen