Motoröl aus dem Gepäck entfernt :-(

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von schmittg_de, 20. Februar 2010.

  1. schmittg_de

    schmittg_de Pilot

    Beiträge:
    56
    Likes:
    0
    Letzte Woche flog ich mit der LH von Frankfurt nach Helsinki,
    als ich in Helsinki ankam, merkte ich, daß mein Koffer plötzlich so leicht ist. Nach dem Öffnen fand ich einen Zettel der Fraport, daß sie den 5 Liter Kanister 10W40 wegen Gefahrgut entfernt und vernichtet haben.
    Laut Sicherheitsdatenblatt des Herstellers ist es nach IATA kein Gefahrgut und der Flammpunkt liegt über 200 °C, also per Definition ist es keine entzündliche Flüssigkeit.

    Dürfen die das nach eigenem Ermessen machen oder muß die Fraport sich an die Gesetze halten ? Werde mich auf jeden Fall Beschweren. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht ?

    Gruß
    Gregor
     
  2. 9ooo9

    9ooo9 Gold Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    Ich finde es eine bodenlose Frechheit, das Fraportmitarbeiter nicht sämtliche Sicherheitsdatenblätter aller Motorölhersteller weltweit abrufbereit im Kopf haben.
    Gib ihnen saures mit Deiner Beschwerde!

    Genau!
    Gesetzesverstoß = Strafanzeige + Schadenersatzklage

    Mach sie alle!
     
  3. zara

    zara Gold Member

    Beiträge:
    873
    Likes:
    0
    Nachdem die IATA keinerlei Gesetzgebungskompetenz hat, fallen die schon mal raus als Anhaltspunkt.
    Im Zweifel entscheiden die Regeln des Luftfahrtbundesamtes. An deren Weisungen muss sich auch Fraport halten.
    Findest Du beim LBA auf den Webseiten irgendwas brauchbares?
     
  4. schmittg_de

    schmittg_de Pilot

    Beiträge:
    56
    Likes:
    0
    Auch auf den Seiten der LBA befindet sich nur der Satz mit den entzündlichen Flüssigkeiten.

    Ich habe mich auch schon vor dem Flug auf den Internetseiten der IATA und LBA schlau gemacht. Im Zweifel für den Angeklagten, meiner Meinung nach.

    Zumindest hätte ich erwartet, daß sie mich am Gate ausrufen, dann hätte ich zumindest das Öl widerbekommen.
     
  5. zara

    zara Gold Member

    Beiträge:
    873
    Likes:
    0
    Nee, das ist unrealistisch. Wie sollen die Dir denn das Öl bringen? Dein Koffer wird u.U. ein paar Kilometer entfernt vom Gate aufgemacht.
    Zumal Du das Zeug ohnehin nicht hättest mit rein nehmen dürfen ;)
     
  6. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Es duerfen keinerlei Brennstoffe mit an Bord genommen werden, auch nicht im Frachtraum. Darunter fallen z.B. Benzin/Motoroel/Spiritus etc.

    Auch wenn du z.B. eine Motorsaege mitnimmst wird dich der (gut geschulte) Check-In Agent fragen ob sich Benzin darin befindet. Frag mal bei LH Lost and Found wieviele Motorsensen und -saegen sich bei denen befinden ! :p
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Die Frage kann ich mir jetzt aber nicht verkneifen: wieso hast Du einen 5l Kanister Motorenöl bei Dir?! So was gibt es in jedem gut sortierten Baumarkt vor Ort zu kaufen! :shock:

    ...und soweit ich weiß, ist der Preis für Öl/Benzin in Finnland in etwa auf BRD Niveau! :roll:
     
  8. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Jeder braucht ein Souvenir ! 8) :lol:
     
  9. schmittg_de

    schmittg_de Pilot

    Beiträge:
    56
    Likes:
    0
    Ja schon, aber mein Flug war Nachts und ich wollte dann gleich morgens früh das Öl wechseln und in die nächste Stadt sind es halt über 30 km. Dachte ich mir: nehms aus Deutschland mit.

    Trotzdem, Motoroel kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Versuch das mal anzuzuzünden. Da tut man sich selbst mit einem Gasbrenner schwer. Für mich gilt: Was nicht explizit verboten ist, muß erlaubt sein. Außer in den USA: Da ist nur das erlaubt, was ausdrücklich erlaubt ist...
     
  10. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Ich glaube mittlerweile das hier ist fake.... :lol:
     
  11. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0


    Nö, der hat nur einen Knall! Kommt in Foren öfters vor!
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Ich finde die Vorstellung einen 5l Kanister Motorenöl zwischen meiner Kleidung zu verstauen schon interessant!
    Zahlt mir der Carrier dann eigentlich die Reinigung, wenn das Teil undicht wird!? :lol:

    Fake oder Knall. Mehr kann das nicht sein! :shock:
     
  13. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0


    Selbst wenn Du selbst das Öl in Deinem eigenen Koffer transportierst und der Behälter während des Fluges leckt, wird die Airline für Deinen Schaden zahlen müssen. Ergiesst sich das Öl auf andere Koffer und beschädigt diese oder deren Inhalt, dann wird die Airline auch hierfür zahlen müssen. Und selbst die Reinigung, eventuell Reparatur, des Frachtraumes im Flugzeug wird die Airline zahlen müssen.

    Selbstverständlich kann man Flüssigkeiten, Öle etc. als Luftfracht transportieren. Dann aber zu den Bedingungen für Fracht und nicht als Reisegepäck. :idea:
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Na, dann wissen wir ja jetzt, warum der Kanister entsorgt wurde (hoffentlich als Sondermüll!): präventative Maßnahmen um Kosten zu sparen! :lol:
     
  15. Ventus2

    Ventus2 Gold Member

    Beiträge:
    958
    Likes:
    0
    Der wurde gleich als Schmirstoff für die nächste Fluggastbrücke benutzt...
     
  16. EmoHunter

    EmoHunter Diamond Member

    Beiträge:
    2.580
    Likes:
    0
    geil da fliege ich das nächste mal mit meinen 20L Kanister mit alten Fritierfett ist günstiger als am Wertstoffhof. :lol:
     
  17. 22222

    22222 Pilot

    Beiträge:
    69
    Likes:
    0

    Ne jetzt echt?
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Och, wenn man brennbaren Stoff mit in die Kabine mitnehmen möchte, kann man sich lecker Single Malt mit knapp 60% Alk im duty free kaufen! Der fackelt besser als Nagellackentferner! :mrgreen:

    Soviel zum Sinn dieser Regelung! :roll:
     
  19. schmittg_de

    schmittg_de Pilot

    Beiträge:
    56
    Likes:
    0
    Mittlerweile habe ich eine Antwort auf mein Schreiben an die Fraport erhalten:

    "Normales Motorenöl ist aufgrund seines hohen Flamm- und Siedepunktes nicht als Gefahrgut einzustufen. Es gibt aber durchaus Öle die aufgrund Ihrer Eigenschaften als Gefahrgut klassifiziert werden, wie z. B. bestimmte Hydrauliköle der Gefahrgutklasse 9 angehören. Diese dürfen nicht von den Passagieren mitgenommen werden. Eine exakte Aussage kann letztlich nur über das Sicherheitsdatenblatt des Herstellers getroffen werden. Daher gilt, dass im Zweifel die Güter aus dem Gepäck entnommen werden müssen.
    Unser Sicherheitsmitarbeiter hatte ihr Motoröl 10W40 falsch eingestuft und als Gefährlich definiert, somit erfolgte die Entnahme zu Unrecht. Hierfür bitten wir Sie um Entschuldigung. Nach Rücksprache mit der Stationsleitung möchten wir Ihnen eine Entschädigung von insgesamt xx€ bezahlen.
    ...
    Wenn Sie bei ihrer nächsten Reise wieder Motoröl mitführen möchten, empfiehlt sich das Sicherheitsdatenblatt beizulegen.
    ...
    Da der Flughafen sowie die Luftverkehrsgesellschaft ihren Kunden die größtmögliche Sicherheit bieten will und muss, bitten wir um Ihr Verständnis für die Situation. Wir bedauern sehr, dass es bei Ihrer Reise zu solchen Unannehmlichkeiten gekommen ist."
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Na, immerhin etwas! Die Summe xx wird doch hoffentlich noch mal für nen 5l Kanister reichen, oder?! :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen