Neue Regelung für XXL Passagiere

Dieses Thema im Forum "United" wurde erstellt von Scrooge McDuck, 16. April 2009.

  1. Scrooge McDuck

    Scrooge McDuck Lotse

    Beiträge:
    11
    Likes:
    0
    Die folgende Regelung ist (bisher) nur auf Englisch verfügbar.

    http://www.united.com/page/article/0,6722,52985,00.html

    Mit anderen Worten: Wer nicht in seinen Sitz paßt, muß ein 2. Ticket in einer besseren Serviceklasse oder für einen späteren Flug kaufen, sofern keine freien Sitze verfügbar sind.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wenn ich das richtig lese, soll nach dieser Regelung
    ein zweites Ticket in derselben oder eins in einer
    besseren Serviceklasse erstanden werden (sofern das
    Problem damit gelöst werden kann).
     
  3. marek

    marek Bronze Member

    Beiträge:
    133
    Likes:
    0
    miles-and-points:

    Wenn ich das richtig lese, soll nach dieser Regelung
    ein zweites Ticket in derselben oder eins in einer
    besseren Serviceklasse erstanden werden (sofern das
    Problem damit gelöst werden kann).[/quote]

    Ja so ist es! Habe es gerade hier gelesen: http://dmm.travel/news/artikel/lesen/20 ... len-21802/

    Das macht die United Airlines mehr als symphatisch für mich. Air France hatte das auch einmal durchgezogen, mußte jedoch damals wieder zurück rudern, nachdem der Kunde die Airline vor Gericht gezogen hatte und Air France leider Gottes dabei verlor.

    Meiner Meinung ist es richtig so, wer Geld hat für zwei oder noch mehr zu essen der sollte auch zwei Sitze bezahlen. Hatte schon mehrfach das zweifelfache Vergnügen neben einem solchen Nimmersatt zu sitzen. Ist weder auf Kurzstrecke und schon gar nicht auf Langstrecke ein Vergnügen. Muß auch dabei gestehen,das ich nicht in den Genuß komme das meine Firma mir höhrere Klassen als Economy bezahlt. Daher ist es schon ein Leid, neben einem mehr als gut beleibten Menschen zu sitzen. Daher befürworte ich das Verhalten auch von United Airlines!
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    http://kurier.at/reise/311966.php
     
  5. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Dann wird jetzt American die Airline der Dicken. :lol:
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  7. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0
    Mir auch, da ich UA auf ein Minimum reduziere.

    Und wenn UA inneramerikanisch, wird es hoffentlch besser für die schlanken Reisenden. :mrgreen:
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Auch diese Regelung ist doch für die Betroffenen noch positiv zu sehen:
    Jetzt muß man nur noch herausfinden, wie das mit den Steuern und Gebühren (und natürlich mit den Meilen) ist. Aber das wurde an anderer Stelle ja schon ausführlich diskutiert - warum soll's bei XXL-Paxen anders sein?
     
  9. kaninchen

    kaninchen Gold Member

    Beiträge:
    820
    Likes:
    0
    Auf meinem letzten UA-Flug von MUC nach IAD in Eco mit B777 saß vor mir eine Amerikanerin,die nur mit ganz viel Mühe und Not gerade noch so in den Sitz gepasst hat.Das Aufstehen war für sie jedesmal ein großes Problem.Das Hinsetzen auch.Zum Glück saß ich nicht neben ihr.In Amerika spielt diese Thematik sicherlich eine wichtige Rolle.Schließlich gibt es dort angeblich so viele Übergewichtige.Laut Statistik leben die dicksten Amerikaner angeblich
    in Texas...Aber ich bin mit der Regel einverstanden. Wer zwei Plätze benötigt,der soll auch dafür zahlen und hat dafür auch den entsprechenden Komfort und bekommt für zwei reservierte Plätze wahrscheinlich auch zwei Mahlzeiten?
     
  10. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    War schon lange ueberfaellig das einmal in Wort und Schrift festzuhalten. Das Problem ist naemlich dass sich keiner von den Airlineangestellten traut etwas zu sagen, dann geht es naemlich los von wegen Diskriminierung. Daraufhin wird dann auf eine knappe Mio $ geklagt so dass sich Dickerchen noch ein paar Big Mac kaufen kann.

    Aber Scherz beseite: So etwas ist zu ernst und zu regelmaessig um es dem Ermessen des Pursers oder Gate Agent zu ueberlassen (was ich auch nicht fair finde). Sobald feste Regeln bestehen koennen sich diese Mitarbeiter wenigstens auf etwas berufen anstatt nur lapidar zu sagen "du bist zu dick". Und scheinbar gab es ja genug Anlass zur Beschwerde, ansonsten waere naemlich alles in Butter. :idea:
     
  11. Guest

    Guest Guest

Diese Seite empfehlen