Neues Verwarn- und Regelverstoß-System

Dieses Thema im Forum "Ankündigungen" wurde erstellt von Mission Control, 15. März 2013.

  1. Mission Control

    Mission Control Administrator

    Beiträge:
    148
    Likes:
    2
    Liebe Forenmitglieder,

    wir haben ein neues Verwarn- und Regelverstoß-System eingebaut.

    In dieser Ankündigung beschreiben wir die wichtigsten Details.

    Fragen zu dem neuen Verwarn- und Regelverstoß-System können Sie gerne in diesem Thread stellen.

    [HR][/HR]

    1. Für gemeldete Verstöße gegen die Foren-Regeln und Nutzungsbedingungen gibt es Verwarnungen (eine rote Karte).
    2. Jede Verwarnung zählt einen Punkt. Nach 30 Tagen verfällt ein Punkt wieder.
    3. Wenn ein Nutzer drei Punkte erreicht, wird er automatisch für maximal 30 Tage gesperrt.
    4. Wer insgesamt zehnmal Verwarnt wurde, wird dauerhaft gesperrt.

    Ausnahmen der Regel:
    Moderatoren können gemeldete Nutzer jederzeit 2 Wochen zur "Abkühlung" sperren. Gemeldeter Spam kann sofort gelöscht und permanent gebannt werden. Im Einzelfall werden werden freundliche Ermahnungen (gelbe Karten) ohne Punkte und Konsequenz verteilt.


    [HR][/HR]

    Jeder Regelverstoß wird begründet und nur dem Nutzer mitgeteilt.

    Wir starten mit folgenden Regelverstößen, die sich in der Vergangenheit als praktikabel erwiesen haben:

    • Unerwünschte Werbung / Affiliatelinks
    • Verletzung des Urheberrechts (Fullquotes, fehlende Quellenangabe)
    • Störung des Forenbetriebs
    • Veröffentlichung personenbezogener Daten anderer
    • Strafbare Äußerungen bzw. Links zu Seiten mit solchem Inhalt
    • Pushen (Mehrfachposten) / alte Threads "wiederbeleben"
    • Unangemessene Ausdrucksweise
    • Diskussionen über andere Nutzer
    • Respektloses Verhalten gegenüber anderen Nutzern
    • Verstoß gegen Signatur-Regeln
    • SPAM
    • Nutzung mit Multiaccounts

    Ein Beispiel:

    User A beleidigt User B

    In der Praxis wird es so aussehen, dass der gemeldete, problematische Beitrag erst als Regelverstoß gezählt und dann ggf. gelöscht wird.
    User A bekommt eine Nachricht mit kurzer Begründung zum Regelverstoß. Im Forum wird der dann gelöschte Beitrag durch eine Löschnotiz (Details dazu siehe Neuer Hinweis bei gelöschten Beiträgen) ersetzt.

    Temporär gesperrte User sind erkennbar durch folgenden Hinweis in Ihrem Benutzerprofil:

    Nach Verwarnungen für einige Tage verreist (User ist gesperrt)
    Den Anhang 18 betrachten

    Geblockte User mit insgesamt zehn erhaltenen Verwarnungen bekommen den Titel

    Ist dauerhaft verreist (User permanent gesperrt)
    Den Anhang 19 betrachten


    Wir starten mit dem hier beschriebenen Verwarnsystem.
    Änderungen daran sind nicht ausgeschlossen und werden hier bekannt gegeben.
     
  2. spocky

    spocky Silver Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    4
  3. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Du kannst ja einen erschrecken. Da steht aber "dauerhaft gesperrt".
     
  4. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Finde ich toll. Allerdings habe ich das Gefühl, dass möglicherweise doch beim Ausmass der Verstöße differenziert werden könnte. Was soll jetzt z.B. am Wiederbeleben eines alten Threads (und vor allem wie definiert?) schlimm und bestrafungswuerdig sein? Ich empfinde das regelmässig als sehr wertvoll, wenn jemand zu einer alten Diskussion neue Aspekte ergänzt und tausendmal angenehmer als wenn dasselbe Thema alle drei Monate zu einem neuen Thread erhoben wird. Insbesondere dieses Vorgehen auf dasselbe Niveau wie das Einstellen/Verlinken strafbarer Inhalte zu stellen, erscheint mir erstaunlich.
     

Diese Seite empfehlen