Nur Rückflug antreten bei einem reinen Inlandsflug

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von kingjoe, 27. Mai 2008.

  1. kingjoe

    kingjoe Co-Pilot

    Beiträge:
    45
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe das Forum schon durchgeforstet und habe eigentlich die Kernaussage gefunden: Wenn ich bei LH bei einem Return-Ticket lediglich den Rückflug nutzen möchte und nicht den Hinflug antreten kann, wird das Ticket unglütig, obgleich eiegntlich es ein paar Urteile vor dem Amtsgericht existieren, die das Gegenteil "behaupten". Richtig!?

    Hintergrund: Ich habe für ein WE ein 100€ Return-Flug innerhalb von D. Der Rückflug Sonntag abend ist prima. Nur den Hinflug kann ich nicht nutzen, da ich zu dem Zeitpunkt schon an dem betreffenden Ort sein werde. Somit brauche ich den Hinflug gar nicht. Nun ist die Situation so, wenn ich das Ticket canceln würde und neu nur den Rückflug buchen würde, wäre das viel teurer als das, was ich bis dato gezahlt habe! Das kann doch nicht fair sein!? :(
     
  2. B Stromberg

    B Stromberg Bronze Member

    Beiträge:
    212
    Likes:
    0
    ja


    Stimm - das ist unfair.

    Nur - was ist DIr wichtiger?:

    1. Den Flug antreten und pünktlich ankommen.

    2. Vor Gericht noch ein weiteres Urteil erstreiten und dafür ggf. eine Verzögerung in Kauf nehmen.
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    "Unfair" (und verfassungswidrig) wäre es, wenn Dir der Zugang zu den Gerichten verwehrt würde. Dies ist aber (denke ich) nicht der Fall. Also hast Du doch die "freie Wahl":

    Entweder stört Dich die Haltung der Airline so sehr, daß Du es einfach nicht hinnehmen kannst. Dann beschreite den Rechtsweg und klage gegen die unhaltbaren Zustände. Wie bei jedem Prozeß trägst Du dann allerdings auch das Risiko, unter Umständen zu verlieren (nach meiner Meinung eher unwahrscheinlich; aber Zeit und Nerven wird's mit Sicherheit kosten).

    Oder Du sagst Dir, daß dieser eher mühsame Weg eigentlich nicht lohnt. Dann kannst Du das Ticket ja auch einfach gar nicht nutzen und Dir die im Gesamtpreis enthaltenen "Fremdkosten" sowie den in den "Steuern und Gebühren" enthaltenen Kerosinzuschlag erstatten lassen. Der "Verlust" wird sich bei einem 99-Euro-Ticket in Grenzen halten.

    Gleichzeitig könntest Du - wenn Du nicht schon zulange gewartet hast - möglichst schnell einen möglichst preiswerten Hin- und Rückflug buchen - selbstverständlich diesmal in der "richtigen" Reihenfolge: also mit dem benötigten Flug als erstes Segment mit einem beliebigen, möglichst "sinnvollen" Rückflug). Mit etwas Glück findest Du noch einmal ein derartiges 99-Euro-Angebot.

    Selbst wenn Du den zweiten Teil des neuen Tickets verfallen lassen mußt, weil Du partout keine Verwendung dafür hast, wird es normalerweise insgesamt mit einiger Sicherheit preiswerter sein, als ein "teures" Oneway-Ticket kaufen zu müssen.

    Die Entscheidung liegt selbstverständlich voll und ganz bei Dir. Viel Glück (so oder so).
     
  4. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Das hast Du wieder sehr schön erklärt.
    Man sollte eigentlich meinen, dass die Leute da von selbst draufkommen.
    Nun ja, jeder steht mal auf dem Schlauch. :wink:
     
  5. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Vielleicht gibt es ja noch die Möglichkeit, LH die Situation zu erklären und zu bitten, dass Ticket für den Rückflug nicht ungültig zu machen, um weiterhin ein zufriedener Kunde zu sein, der immer nur Gutes über Lufthansa im Forum schreiben wird.
     
  6. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Innerdeutsch gibt es auch bei LH günstige OW-Tickets (59€ in E oder weniger je nach Seite).
     
  7. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Yup. Manchmal schon. Aber ich glaube dem OP erst einmal, wenn er schreibt:
     
  8. kingjoe

    kingjoe Co-Pilot

    Beiträge:
    45
    Likes:
    0
    richtig, aktuell ist der Rückflug in der Abendstunden deutlich teurer als die 100€ (habe auch schon über expedia.com nachgesehen). Selbst auf Rückfrage direkt bei LH teilte man mir mit, dass ich das Ticket stornieren lassen sollte, damit ich die Gebühren wieder bekomme und dann müsste ich halt selbst neu buchen. Selbst AirBerlin und Germanwings sind nicht billiger als Storno und Neubuchung in Summe als mein altes Ticket. Mist! :(

    Eigentlich könnte es doch einem Carrier egal sein, wenn ich nur einen Flug von einem Return-Ticket nutze und das andere ihm schenke. Schließlich könnte ich doch nur den Hinflug antreten und den Rückflug verfallen lassen und würde dafür doch auch nicht bestraft, oder!?
    Ich weiß, das da noch diese Besonderheit mit den Tickets aus dem Ausland sind, die über D weiter in die Ferne gehen. Hier haben die Carrier eine besondere Preispolitik, die unter Wettbewerb u.U. diese Tickets günstiger anbieten als bei einem direkten Abflug aus dem Heimatland D.
     
  9. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Vielleicht. Aber anscheinend ist es eben nicht so. Wäre es der Airline egal, würden sie ja nicht darauf bestehen, daß die vom Buchenden anerkannten Tarifbestimmungen eingehalten werden.

    Also kannst Du entweder versuchen, gegen diese Deiner Meinung nach ungerechte Haltung mit einem Rechtsstreit vorzugehen - oder eben ganz pragmatisch das Beste aus der Situation zu machen.

    Wenn Du bei der Suche nach einer möglichst "preiswerten" Lösung Hilfe brauchst: Es gibt hier im Forum den "Best Price"-Bereich. Wenn Du dort die entsprechenden Daten einstellst, werden sich mit einiger Sicherheit auch Leute finden, die Lust haben, Dir bei dieser Suche behilflich zu sein. Und vielleicht gibt es ja auch eine Lösung, die selbst für Dich letztlich noch als "tragbar" empfunden werden kann.
     
  10. Ralf1975

    Ralf1975 Platinum Member

    Beiträge:
    1.067
    Likes:
    0
    Ich glaube die Zeit kann man sich sparen...
     
  11. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Ich hatte schon öfter einen guten Grund, Gutes über die LH zu schreiben.
    Es kommt halt auf den Standpunkt an.
    Aber man muss nicht meinen, dass andere Airlines sich nicht an ihre Richtlinien oder denen der IATA halten würden.
     
  12. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Dann ist es wohl so, dass man mit den Mehreinnahmen durch solche Situationen fest rechnet.
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Welche "Mehr"-Einnahmen? :shock:
     
  14. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Die zusätzlichen Einnahmen durch Storno und Neubuchung bei unvorhergesehenen Reiseänderungen der Fluggäste.
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Es wird doch niemand gezwungen... :shock:
     
  16. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Aber manchmal ist es vielleicht notwendig. Und das wird ausgenutzt.
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Manchmal ist es notwendig, etwas zu trinken. :idea:

    Und das wird - von Real, Aldi, Lidl, Rewe, dem KaDeWe, Coop, Penny, Plus und anderen -
    voll krass und gemein ausgenutzt. Die bieten doch tatsächlich Getränke an, die man auch
    noch bezahlen muß. Ein Fall für den Gerichtshof für Menschenrechte, fürwahr. Straßburg.

    :mrgreen:
     
  18. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Ebendt!
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Nachdem wir nun alle wieder unsere Schühchen vom Sand befreit haben (* schüttel *), können wir zurück zum Thema kommen:

    Vielleicht. Aber anscheinend ist es eben nicht so. Wäre es der Airline egal, würden sie ja nicht darauf bestehen, daß die vom Buchenden anerkannten Tarifbestimmungen eingehalten werden.

    Also kannst Du entweder versuchen, gegen diese Deiner Meinung nach ungerechte Haltung mit einem Rechtsstreit vorzugehen - oder eben ganz pragmatisch das Beste aus der Situation zu machen.

    Wenn Du bei der Suche nach einer möglichst "preiswerten" Lösung Hilfe brauchst: Es gibt hier im Forum den "Best Price"-Bereich. Wenn Du dort die entsprechenden Daten einstellst, werden sich mit einiger Sicherheit auch Leute finden, die Lust haben, Dir bei dieser Suche behilflich zu sein. Und vielleicht gibt es ja auch eine Lösung, die selbst für Dich letztlich noch als "tragbar" empfunden werden kann.

    Ein ernstgemeinter Ratschlag. Je länger Du wartest, umso teurer kann's werden.

    :idea:
     
  20. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Wieder sehr schön erklärt.
    Manchmal frage ich mich, zumindest bei einigen Postern, ob die nicht doch lieber ins "Billigflieger-Forum"
    gehören als ins Vielfliegerforum. Bei dieser ganzen Pfennigsfuchserei! Sparen oder Kosten vermeiden ist ja richtig, aber um welchen Preis!?
    Ich fahre ja auch nicht 30 km weit nur weil dort der Liter Diesel um 1 Cent billiger ist. (Es sei denn, ich komme mit dem Tankwagen, Inhalt 50.000 Liter)
     

Diese Seite empfehlen