Round the World

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von garincha, 6. Dezember 2007.

  1. garincha

    garincha Co-Pilot

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    als neues Mitglied würde mich der Ablauf einer RTW Buchung interessieren. Da man bei einem Australien/Neuseeland-Flug genau so viele Meilen wie bei einem 3-Zonen-Award braucht, gehe ich davon aus, dass jede angeflogene Location zählt. Wie viele sind es bei RTW? Wie lange muss/darf der Zwischenaufenthalt dauern. Ist wohl nur über Callcenter buchbar und nicht online. Welche Flugrouten/Ziele sind zu favourisieren? Vielen dank vorab!!!

    Gruß Garincha
     
  2. waveland

    waveland Silver Member

    Beiträge:
    284
    Likes:
    0
    Das sollte schon mal einen Teil der Fragen beantworten ...

    Rund um die Welt Flugprämientickets

    * Definition: Ein Rund um die Welt Flugprämienticket beinhaltet eine Atlantik- und eine Pazifiküberquerung.
    * Es sind maximal zehn Segmente (maximal neun Anschlussflüge) zulässig.
    * Nichtgeflogene Segmente (Bsp. Flug Frankfurt-Bangkok, Schifffahrt Bangkok-Singapur, Weiterflug ab Singapur) sind erlaubt, werden jedoch als Segment gezählt.
    * Zwischen Antritt des ersten und letzten Interkontinentalfluges müssen mindestens zehn Tage liegen.
    * Rund um die Welt Flugprämientickets behalten ihre Gültigkeit für zwölf Monate nach Ausstellung. Das letzte Flugsegment muss spätestens am letzten Tag der Prämiengültigkeit angetreten werden.
    * Es ist eine maximale Anzahl von sieben Stopovern vorgesehen.
    * Von einer Stadt ausgehend sind nicht mehr als zwei Anschlussflüge erlaubt.
    * Im Reiseantrittsland ist nicht mehr als ein internationaler Abflug und nicht mehr als eine internationale Ankunft erlaubt.
    * Sidetrips (Abstecher von der Flugroute) sind erlaubt.
    * Bitte beachten Sie, dass diese Flugprämie nur in Ihrem lokalen
    Miles & More Service Team buchbar ist.
    * Neben diesen Konditionen finden die allgemeinen Bedingungen für Miles & More Flugprämien Anwendung.
     
  3. DanDanMG19

    DanDanMG19 Bronze Member

    Beiträge:
    209
    Likes:
    0
    Wenn man direkt bei der airline buchen will, dann geht das nicht online, aber probier mal http://www.airtreks.com .
    Ob man da buchen mag oder nicht, ist ne andere Frage, aber das trip-planning tool von denen ist echt komfortabel und alleine das ausprobieren macht ne Menge Spaß. Abgesehen davon sind die Preise in Dollar angegeben und der ist bekanntlich gerade relativ günstig :lol:
     
  4. garincha

    garincha Co-Pilot

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Vielen Dank für die raschen Antworten. Würd mich mal interessieren, wer von auch schon mal ne ATW-Prämienbuchung gemacht hat. Was habt ihr an Steuer/Gebühren noch draufgelegt? Wenn ich die Vorgaben so durchlese, sollte so eine Route wohl möglich sein.

    Deutschland-NordoderSüdAmerika1-NordoderSüdAmerika2-Hawai-Neuseeland-Australien-Asien1-Asien2-Deutschland; Jeweils mit Stopover. Was ist zu bevorzugen, in WO-Richtung zu reisen, oder wie von mir vorgegeben in OW-Richtung?
     
  5. DanDanMG19

    DanDanMG19 Bronze Member

    Beiträge:
    209
    Likes:
    0
    Dazu kann ich jetzt nicht viel sagen, hab das auch noch nie gemacht. Damals, als ich noch die Zeit hatte, da hatte ich das Geld nicht. Jetzt könnte ich das Geld zusammenbekommen, hätte die Zeit aber sowieso nicht :(

    Aber wegen der Streckenführung, das ist kein Problem. Ist was ATW angeht auch eine der üblicheren Kombinationen. Hawaii, Neuseeland, Australien baut jeder gerne ein, weil die sonst schon als Einzelreise nicht billig sind und wenn man dann die Möglichkeit hat, die in ein ATW einzubauen, wäre man ja blöd, wenn man es nicht täte...

    Was die Richtung angeht, Ost oder West, das könnte man eventuell davon abhängig machen, in welcher Region man zum Start der Reise welche klimatischen Bedingungen hat. Man könnte zum Beispiel versuchen zu vermeiden, im Hochsommer in Las Vegas oder Mexico zu sein, dafür könnte man aber wiederum versuchen in Boston den Indian Summer mitzunehmen. In Asien möchtest Du sicher auch ein paar Traumstrände besuchen, nehme ich mal an, das sollte dann ja nicht in die Monsunzeit fallen, denn toller Strand und Regen, das passt nicht so gut. Also eher eine Frage des timings, wann man wo ist. Wenn es nicht passt, vielleicht einfach Reiseroute umdrehen ?!?!?!?! Ich weiß nicht, wie das bei *A ist, aber beim Skyteam darf man auch die Richtung wechseln, wenn man auf dem gleichen Kontinent bleibt, so ist man nicht so extrem starr an die Ost- oder Westrichtung gebunden...
     
  6. waveland

    waveland Silver Member

    Beiträge:
    284
    Likes:
    0
    Das *A Angebot in Südamerika und Australien ist halt beschränkt. Wenn du eher Ziele in Asien, Nordamerika oder auch Südpazifik anstrebst, hast du mehr Auswahl. Ein *A RTW kannst du dir auch recht bequem über staralliance.com zusammen basteln.

    Ich persönlich fliege sehr viel lieber nach Westen (m.E. besser bzgl. Zeitumstellung) und kann nicht verstehen, warum irgendwie fast alle Weltreisenden die ich so kenne oder treffe ostwärts den Globus umrunden.
     
  7. voxico

    voxico Bronze Member

    Beiträge:
    113
    Likes:
    0
    Hi,

    ein klasse Tool für den RTW ist der Mileage Calculator von *A
    http://www.staralliance.com/de/travelle ... lator.html
    Dort eine Route zusammenstellen, abspeichern und an die Airline schicken für ein Angebot bzw. die Verifikation.
    Habe schon RTWs in beide Richtungen hinter mir, wobei physisch angenehmer die OW Richtung war.

    Viel Spass!
     
  8. garincha

    garincha Co-Pilot

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Hab gerade ne Transatlantik Überquerung (allerdings per Schiff) hinter mir (OW-Richtung) und muss sagen, dass ist schon sehr angenehm, wenn die Uhr immer zurück gestellt wird. Früh aufstehen und ausgeschlafen sein. In die andere Richtung würd ich mir das schon sehr unangenehm vorstellen......wobei mit dem Flieger ist es dann wohl doch ein bisserl anders.
     
  9. garincha

    garincha Co-Pilot

    Beiträge:
    34
    Likes:
    0
    Dieser Meilen Calculator berechnet mir ja nur die eingeflogenen Meilen, oder? Mir geht es aber eher darum, wieviel ich an Steuern/Gebühren aufbringen muss, wenn ich eine Award-Reise buche. Sind die 1:1 mit den bezahlten Flügen?
     
  10. Flyandy

    Flyandy Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Mit welchen Nebenkosten (Gebühren/TAX) ist denn bei einem RTW Trip in etwa rechnen, bzw. wie sind Eure Erfahrungswerte?
    Grüsse
    Andreas
     
  11. vegaslars

    vegaslars Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    4
    Ich halte die 180000 einzusetzenden Star Alliance-Meilen in der Eco (280000 in Biz, 400000 First) nicht für besonders günstig. Es kommen mittlerweile fast 400 Euro Steuern und Gebühren dazu. Da würde ich lieber bei Air NewZealand für ca. 1300 Euro einen RTW-Flug kaufen. Es sei denn, DU bist Meilenmillionär und weißt sonst nichts damit anzufangen. Travel overland.de hat eine Preisübersicht verschiedener RTW- Anbieter. Ich würde mir da etwas passendes raussuchen, dann aber direkt bei der Airline buchen, um die 45 Euro Vermittlungsentgelt zu sparen.
     
  12. Nils

    Nils Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Noch ein kleiner Tip zu den "taxes": die Zeit vor Ort kann bei RTW einen Unterschied machen, d.h. weniger als 24 Stunden: keine Tax, mehr als 24 Stunden: volle Tax. So kostete uns ein Zwischenstop von 26 Stunden in LAX unnötig viel Geld...
     
  13. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    Für mich gibt es zwei Meilenverschwendungen für Flugmeilen:

    - Innereuropäische Flüge: Sind im voraus gebucht ohnehin sehr günstig
    - RTW-Flüge: zu viele Flugmeilen, zu hohe Steuern und Gebühren

    Was ich sehr empfehlen kann, sind 3-Regionen-Flüge für 100.000 Meilen. Zwar wird das Abflugland als die erste Zone betrachtet, aber dann bleiben noch zwei Zonen über. Und so lässt sich wunderbar Europa, Australien und Neuseeland kombinieren. Und mit einem kleinen Aufpreis lässt sich auch noch die Südsee (Fiji, Tonga, etc.) dranhängen. Die Steuern und Gebühren halten sich in Grenzen. Auch die Südamerika, Karibik-Kombi ist als 3-Regionen-Flug sehr attraktiv.

    Ich denke, dass man hier für 200.000 Meilen wesentlich mehr erhält!
     
  14. red star

    red star Platinum Member

    Beiträge:
    1.416
    Likes:
    0
    Du sprichst wie so oft in Rätseln. 100Tsd? 200Tsd? Ja was denn nun? Neuseeland und Australien sind ein und die selbe Zone. Ein 3- Regionen Award ist dabei nicht erkennbar, auch wenn der Preis identisch ist. Und die Südamerika/Karibik- Kombi wäre sicher ein ganz heißer Tipp, wenn irgendeine *A Airline da auch fliegen würde. Tun sie aber nicht :shock: . Nicht zuletzt sind 100Tsd Meilen in der Eco nach Australien genauso rausgeschmissen wie 15Tsd für einen Europa- Flug. Aber mach nur.
     
  15. HON CIRCLE LS

    HON CIRCLE LS Platinum Member

    Beiträge:
    1.920
    Likes:
    0
    Das ist schon lange bekannt, dass RTW Tickets mit Meilen ein Witz sind, da der Erlös pro Meile lächerlich ist.

    RTW kaufen in BIZ oder F und dann die erflogenen Meilen für ein BIZ oder F Ticket nach USA oder Asien verwenden. Dann hast Du die grösste Rendite.
     
  16. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    @red star: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Aber für Dich nochmal gaaaaaaanz laaaaangsam:

    Ein 3-Regionen Flug ... 100.000 Meilen

    Erster 3-Regionen-Flug: Deutschland - Singapore (Zwischenlandung) - Neuseeland - Australien - Singapore (Zwischenlandung) - Deutschland .... 100.000 Meilen

    Zweiter 3-Regionen-Flug: Deutschland - Buenos-Aires - Rio de Jeanero // Caracas (Venezuela) - Deutschland ... 100.000 Meilen

    3-Regionen-Flug 1 und 2 ergeben 200.000 Meilen.

    Der südamerikanische Raum wird dünn, aber doch noch durch Lufthansa bedient.
    Der karibische Raum wird ganz gut durch Condor bedient.
     
  17. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    Und bevor es wieder so richtig losgeht:

    Ja, ich weiss, dass Condor bald für Air Berlin fliegt. Aber noch sind sie ja bei den "Guten".

    Hier die Karibik-Ziele von Condor:

    Antigua, Barbados,Costa Rica, Dom. Republik, Jamaika,Kuba,Mexiko, St. Lucia, Tobago, Venezuela
     
  18. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    @HON CIRCLE LS:

    Womit sich die Frage stellt, welche Prämienflugangebote die lukrativsten sind (gegliedert in Economy, Business und First Class)?
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    :lol:
     
  20. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Zum Thema "Round the World":

    Wie bei den preiswerteren Tickets ex-XXX, ex-YYY oder ex-ZZZ muß bzw. müßte man eigentlich stets den zeitlichen und finanziellen Aufwand, der entsteht, wenn man wegen eines "Schnäppchens" erst einmal hier- oder dorthin jetten muß, in der "Rechnung" mit einbeziehen. Sonst outet man sich allzu schnell als "Milchmädchen".

    :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen