SIM-Karte Thailand

Dieses Thema im Forum "Travel Technologie" wurde erstellt von halk, 6. November 2012.

  1. halk

    halk Platinum Member

    Beiträge:
    1.424
    Likes:
    0
    Wir sind zurück aus Thailand und haben noch unsere SIM-Karte für 1 2 Call mit einem Guthaben von 188 Baht und 104 MB.
    Die Verwendung war völlig problemlos; allerdings muss man für Anrufe nach Europa 009, nicht nur 00, vorwählen.
    Abfrage des Restguthabens einfach über´s Handy möglich. Aufladen problemlos.
    Gültig bis 12/2013.
    Interesse?
     
  2. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Du bietest hier tatsaechlich eine Sim Karte im Gegenwert von 4 Euro an....... Und dafuer eventuell auch noch Porto ausgeben..... Laecherlich.
    S
     
  3. josef_knecht

    josef_knecht Silver Member

    Beiträge:
    294
    Likes:
    0
    Es gibst sicher irgendwo einen armen Studenten, der sich darüber freuen würde, sie geschenkt zu bekommen.warum soll das lächerlich sein? Oder ein ängstlicher Mensch,der noch nie in Thailand war und nicht weiß,in welchem 7/11 er eine bekommt und somit gleich nach Ankunft zu Hause anrufen kann!
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Die Simcards bekommt man inzwischen gratis beim Ausstieg aus dem Flieger.
    Nach der Gepäck-Ausgabe (-> arrival hall) gibt's Stände der diversen Provider.
    Die zweisprachige Anleitung auf der Verpackung dürfte jeder Studi verstehen.

    Außerdem ist die Abfrage eines eventuell noch vorhandenen Rest-Guthabens
    erst hier in Thailand möglich; dieser arme Student würde also "die Katze im
    Sack kaufen". Das trifft auch auf ein (angebliches) MB-Guthaben zu, denn das
    verfällt in aller Regel - bei 1-2-call prepaid - am Ende des jeweiligen Monats.

    Es gibt wirklich keinerlei Grund, so ein merkwürdiges "Angebot" anzunehmen.
    Würde der OP die Karte gratis abgeben wollen, hätte er's ja schreiben können.
     
  5. herward1

    herward1 Bronze Member

    Beiträge:
    184
    Likes:
    0
    Man kann es keinem recht machen.....
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Doch, selbstverständlich könnte man das: Indem man (und frau
    natürlich ebenso) einfach klar schreibt, was man/frau meint. :idea:

    Sollte also in diesem Fall die Simcard verschenkt werden, würde
    sich u.U. tatsächlich jemand finden, der auch in Kauf nimmt, daß
    er während des Thailand-Urlaubs von wildfremden Menschen - zu
    möglicherweise völlig unpassendern Zeiten - angeklingelt wird. :roll:
     
  7. herward1

    herward1 Bronze Member

    Beiträge:
    184
    Likes:
    0
    ...ja,ja...oder er von der Geheimpolizei verhaftet wird, weil mit dieser Karte Terrorakte geplant wurden,oder Banküberfälle...oder,oder....
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Bisher ist mir allerdings nur ein einziger Fall bekannt, in dem jemand als registrierter (!) Nutzer
    einer Simcard verhaftet (und letztlich sogar eingesperrt) wurde. Dabei ging's allerdings um eine
    Majestätsbeleidigung, die hier im Königreich ja unter Strafe steht. Die befürchteten "Terrorakte"
    wurden argumentativ benutzt, um eine Registrierungspflicht (die in sehr vielen Staaten existiert)
    auch im Königreich durchzusetzen - aber das ist eine ganz andere Geschichte.

    Zum Thema:
    Kaufen wäre aus diversen Gründen (die meisten stehen ja schon hier) echt bescheuert. Wer sie
    "geschenkt" haben möchte und bereit ist, dafür auch noch Porto auszugeben: Soll er's doch tun.
     
  9. Guest

    Guest Guest




    *prust*
     

Diese Seite empfehlen