Trip-Report Dresden 02.-04.10.2009

Dieses Thema im Forum "Trip Reports" wurde erstellt von Petz, 10. Oktober 2009.

  1. Petz

    Petz Pilot

    Beiträge:
    56
    Likes:
    0
    Hi,

    War küzlich auf einem Wochenendtrip nach Dresden.

    1. LUX - FRA
    02.10.2009
    10.40 - 11.30 Uhr (Abflug verspätet ca. 15 Min.)
    Luxair LG9303
    EMB145
    LX-LGJ

    Nach dem Check-In verbrachte ich meine Wartezeit bis zum Boarding in der Lounge.
    Pushback erfolgte mit ca. 15-minütiger Verspätung nachdem der Pilot mitgeteilt hatte, dass auf ein neues Bodenfahrzeug zum Starten der Triebwerke gewartet werden müsste. Zwischenzeitlich werkelten noch 2 Mechaniker im Cockpit herum.
    Der Flug verlief ganz unspektakulär.
    Das Catering wurde von Luxair seit ca. 2 Monaten auch heruntergefahren. Mittlerweile gibt es in C die Lunchboxes, die es bis dahin normalerweise in Y gab. Darin enthalten 2 kleine belegte Brötchen, ein Schälchen Tiramisu und 2 Pralinen. Die Pax in Y müssen sich mit einem Croissant, serviert in einer Papiertüte, begnügen.

    Im Terminal in FRA dann angekommen, machte ich mich dann auf zum Gate A42. Ein Besuch in einer Lounge lohnte zeitlich nicht mehr, denn um 12.20 Uhr begann das Boarding für den Weiterflug nach Dresden.

    2. FRA - DRS
    02.10.2009
    12.50 - 13.50 Uhr (Abflug verspätet ca. 25 Min.)
    LH1054
    B737-300
    D-ABER (Merseburg)

    Keine besondere Vorkommnisse auf dem Flug. Der Snack, der in C serviert wurde, war gut.

    In Dresden angekommen, ging es dann mit dem Taxi ins Hotel (Maritim).
    Beim Check-In im Hotel wurde mir dann mitgeteilt, dass ich ein Upgrade für eine Executive-Suite erhalte. Danke, sowas nehme ich gerne an.
    Die Suite war schön eingerichtet; mit Blick auf die Altstadt. Auf 76 qm kann man es sich gut gehen lassen.
    Das Maritim liegt im alten Speicher der Stadt Dresden, direkt an der Elbe. Während die Aussenwände des Speichers erhalten blieben, wurde das Innere für 65 Mio. Euro zum Hotel umgebaut.

    Zu Fuss machte ich mich dann auf in die Stadt. Vom Hotel waren es nur 5 Gehminuten bis zur Semperoper. Habe dann während 3 Stunden die Innenstadt erkundet. Dresden hat mir auf Anhieb sehr gut gefallen.

    Am Abend habe ich dann im Hotelrestaurant gespeist. Die sächsische Küche ist deftig aber sehr gut. Hatte ein 3-Gänge Menü für sage und schreibe 29 Euro. Es gab nach einem kleinen Gruss aus den Küche eine Kürbis-Kokos-Suppe, Kümmelkalb mit Armer Ritter und Bohnen und als Dessert Quarkkeulchen mit Amarettoeis.

    Am Samstag begab ich mich auf grosse Stadtrundfahrt mit dem Sightseeing-Bus. Im Preis waren einige Besichtigungen (Frauenkirche, Schloss Pillnitz,...) inklusive.
    Am späten Nachmittag setzte ich mich dann in der Altstadt auf eine Terrasse und liess mir bei ca. 20-22 °C Aussentemperatur die Sonne auf den Pelz scheinen. In Dresden waren recht viele Touristen unterwegs an dem Wochenende.
    Vor allem war auch "Tag der deutschen Einheit". So schaute ich mir Abends noch das grosse Feuerwerk an.

    Am Sonntag schlief ich etwas aus und begab mich am späten morgen zum Flughafen.
    Nach dem Check-In ging es zuerst auf die Besucherterasse, von wo ich das Einschweben der D-ABXU beobachten konnte. Da Dresden ja ein recht kleiner Flughafen mit wenigen Flugbewegungen ist, und es fast eine Stunde dauern sollte bis die nächste Maschine eintraf, entschied ich mich schnell die restliche Wartezeit in der Lounge zu verbringen.

    3. DRS - FRA (Abflug verspätet ca. 15-20 Min.)
    04.10.2009
    14.25 - 15.30 Uhr
    LH1057
    B737-500
    D-ABIL (Memmingen)

    Weil die Maschine ein wenig verspätet in DRS eintraf, verzögerten sich Boarding und Start um ca. 15-20 Minuten.
    Die Maschine war voll. Kurz vor dem Start bekam ein Fluggast aus der Y noch den letzten freien Platz in der C.
    Der Flug verlief ohne besondere Vorkommnisse. Der Snack in der C war wiederum gut.

    4. FRA - LUX
    04.10.2009
    17.00 - 17.50 Uhr
    LG9306
    EMB145
    LX-LGW

    Um 16.55 Uhr war bereits das Puschback und nach einem kurzen Flug landete ich dann bereits um 17.30 Uhr wieder in LUX. Die Lunchbox enthielt genau dasselbe als auf dem Hinflug.

    Dresden ist absolut einen Besuch wert!
    Bilder aus DD gibt es hier zu sehen.
     
  2. irma

    irma Platinum Member

    Beiträge:
    1.504
    Likes:
    13
    hier gibt es bei deinem Beitrag (danke!) zwar die Adressen deiner Fotos. Wenn man jedoch eine Adresse anklickt, landet man auf der Anmeldeseite eines anderen Forums.
    Ist dies beabsichtigt ?
     
  3. Petz

    Petz Pilot

    Beiträge:
    56
    Likes:
    0
    Da ich noch keine Lust hatte, mir einen account bei imageshack o.ä. zu machen, habe ich die Bilder bei dem anderen Forum gleich in die Beiträge hochgeladen (was hier ja nicht geht).
     

Diese Seite empfehlen