Ultra-Langstrecke mit iranischer 747SP

Dieses Thema im Forum "Trip Reports" wurde erstellt von miles-and-points, 20. Juni 2007.

  1. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    "Nach Diktatur verreist"
    Von Andreas Spaeth
    Ein lesenswerter Artikel aus der F.A.Z. (klick)
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Wenn das noch eine seriöse Airline wäre, würde mich das sogar noch reizen. Meine Kohle schmeiß ich aber weder den Mullahs in den Rachen, noch nach Ankunft dem Grösospiz ( Größter sozialistischer Spinner aller Zeiten )
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Was verstehst du unter "seriöser" Airline.
    So wie unsere Landsleute auf dem Flug das gesehen haben , war Sicherheit und Service erstklassig.

    Und coutesy upgrades für flugfans mit 100 g Kaviar.
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Ich frage mich, wie Journalisten Sicherheit beurteilen wollen.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Krasse Geschichte -eben erst entdeckt...

    Hat sicherlich etwas von Nostalgie...aber auch wohl eine der letzten Routen, die persistent trotz völliger Unwirtschaftlichkeit betrieben werden..

    Der Wellensittich
     
  6. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Warte mal bis Du Streckenmanager bei der LH bist. Dann gibt es ja das ganze Condor-Programm mit unbegrenzten Premiumklassen-Awards und Double-Upgrade für Focus-Leser ;) Dagegen ist THR-CCS noch eine Goldgrube
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Naja, also den oben genannten Posten strebe ich nicht an... überdies ist der LH-Streckenmanager dieser Tage gewiss nicht zu beneiden..ein undankbarer Posten.. :?

    Der Wellensittich
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Welchen Posten strebst du denn an? :?:
     
  9. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Ich vermute, er wird zunächst gerne bei M&M zuständiger SeniorViceChiefPresident für Awards bei Partnern werden um dort zu erreichen, dass die Condor Comfort Class Sitze ausschliesslich über Meilen buchbar sind (allerdings nur für statuslose M&M Mitglieder).

    Dann wird ganz M&M von ihm übernommen, mit der Folge, dass Meilen aus Zeitschriften-Abos ab sofort zum Erreichen des Status zählen werden. Der FTL wird ersetzt durch den "Frequent Magazine Reader = FMR), der Senator wird "Burda" und der HON wird in "Meilenkönig" umbenannt.

    Ferner werden Zeitschriften und Zeitungen in den Flugzeugen und Lounges abgeschafft - das Geld kann man sparen, denn die wichtigste Zielgruppe hat ja ihre Abos und kann diese selber mitbringen. Ab sofort sind natürlich auch alle Priority Pass Lounges M&M Lounges.

    Da sich ja sehr schnell der entsprechende Erfolg einstellen wird, ist die Berufung in den Vorstand die einzig logische Folge. Schon zum nächsten Flugplanwechsel werden alle "uninteressanten" Ziele aus dem Flugplan gestrichen. Detroit wird durch Fort Myers ersetzt (ist ja auch viel schöner dort), Bangalore, Hyderabad durch Male und Colombo, Guangzhu durch Phuket, Koh Samui statt Nagoya und alle Westafrika- sowie Saudi-Arabienflüge werden durch Südamerika ersetzt.

    Ab Burda-Status gibt es unbegrenzte Awardverfügbarkeit.

    ;)
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Iran Air is doch schick.... klassische Flugzeuge und ein Service der besser als bei LH ist
     
  11. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    "klassisch" ist aber sehr euphemistisch ausgedrückt... eine tupolev 154 würde ich eher als schrotthaufen bezeichnen... gerade wenn einem der flugbegleiter auf dem flug mitteilt das das flugzeug mist ist und er sich selbst als profi nicht wohl fühlt sollte man sich gedanken machen ;-)

    naja die iran air hat ja jetzt irgentwie 5 neue tupolev 202 (?) bestellt... mal sehen ob die gut sind habe da noch nie drüber gehört... a320 wären sicher besser gewesen denke ich.

    ganz zuschweigen von dem enormen spritverbrauch den die alten flieger haben... in dem artikel stand ja meine ich drin das die 747 SP nahezu den doppelten spritverbrauch im vgl zu modernen flugzeugen hat.... an sich eine schande das so etwas noch fliegen darf.
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Die Amerikaner, stets Vorreiter in Sachen Umweltschutz, lassen den Iranern mit ihrem Embargo ja keine Wahl, als die alten Dinger so ange zu fliegen, bis sie runter- oder auseinanderfallen.

    Allerdings ist die amerikanischer Bomber- und Tankerflotte noch älter und kerosinfressender, dennoch aber weltweit rund um die Uhr im Einsatz.

    Wichtig ist in diesem Zusammenhang freilich nur, dass wir, wie von unseren Politikern neulich gefordert, nicht mehr 1-2 mal pro Jahr in den Urlaub fliegen sondern statdessen brav zuhause bleiben oder mit dem Fahrrad fahren. Das rettet dann die Welt, vor allem, wenn man beim Pausemachen in der Wiese auf dem Rücken liegend die Tornados, Phamtoms etc. vorbeidonnern sieht, die ja bekanntlich mit Luft und guten Wünschen fliegen, denn wenn sie irgendwie umweltgefährdend wären, hätten unsere tollen Politiker die sicher längst verboten.

    Die Saudis, auch ein Hort der Demokratie, werden von den Amis zwar nun für ein paar Milliarden mit neuen tollen Waffen aufgerüstet, fliegen im zivilen Bereich jedoch ebenfalls noch 747SPs. Vermutlich haben die Scheichs kein Problem mit hohen Kerosinkosten. Oder der Umwelt.
     
  13. Guest

    Guest Guest

  14. thaiwol

    thaiwol Gold Member

    Beiträge:
    953
    Likes:
    0
    ROFL :?: :roll:
     
  15. Guest

    Guest Guest

  16. thaiwol

    thaiwol Gold Member

    Beiträge:
    953
    Likes:
    0
    @Mahlwerk

    Vielen Dank!
    Man lernt nie aus. :wink:
     
  17. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0

    naja für mich hat sowas eher was mit sicherheit zu tun... umweltschutz hin oder her aber wer fliegt denn bitte gerne mit ner über 30 jahre alten maschine rum...
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Zum Beispiel die Amis, deren Bomber und Tanker zum Teil wesentlich älter sind.
     
  19. Rostow

    Rostow Silver Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    0
    Die gleiche Argumentation (neu = besser für die Umwelt) wird ja auch gerne bei Autos verwendet....ohne allerdings die ganze Bilanz aufzustellen:

    Sicher ist es so, dass neue Flugzeuge / Fahrzeuge (wenn man nicht wieder für 500kg Extras einbaut, die jede Ersparnis zunichte machen) in der Regel umweltfreundlicher sind. Für die Produktion sind aber auch Energie und Rohstoffe erforderlich und es fallen Schadstoffe an. Ob das tatsächlich so viel umweltfreundlicher ist statt einfach etwas länger damit zu fliegen / zu fahren.

    Ausserdem werden alte Flugzeuge / Fahrzeuge ja gerade nicht aus dem Verkehr gezogen, sondern einfach in Länder mit geringeren Standards verbracht, wo sie weiter eingesetzt werden.

    R.
     
  20. fly4free

    fly4free Gold Member

    Beiträge:
    712
    Likes:
    0
    Re:

    Also mit der Einstellung MUSST du ja einfach mitfliegen und helfen, den dein Feindbild möglichst schnell in den Ruin zu stürzen. :twisted:
     

Diese Seite empfehlen