Umbuchen wegen Unruhen in Thailand

Dieses Thema im Forum "Qatar Airways" wurde erstellt von Nilmar, 3. September 2008.

  1. Nilmar

    Nilmar Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe mal eine Frage. Wir haben Flüge nach Thailand für Sonntag. Die Situation sieht dort ja im Moment etwas bescheiden aus.
    Hat jemand Erfahrung, ob Qatar bei sowas kulant ist bezüglich Datum ändern/Reiseziel ändern???

    Unser Flug lässt das normalerweise wohl nicht zu, aber die Situation ist ja unverschuldet.
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Bei Nur-Flug-Buchungen mit einiger Sicherheit nicht -
    möglicherweise verhält sich Qatar aus Kulanz anders,
    als es in den Konditionen eigentlich vereinbart war.

    Aber wieso denn von einem Thailand-Urlaub absehen?
     
  3. Nilmar

    Nilmar Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    naja, hängt von der Entwicklung ab. Ich bin da nicht so drauf, aber meine Freundin ist etwas beunruhigt. Wenn es wirklich Bürgerkrieg oder ähnliche Zustände dort gibt, muss ich auch nicht dort sein. Eine andere Möglichkeit wäre, einen Weiterflug von Bkk zu buchen, z.B. nach Bali. Kannst Du mir vielleicht einen Tipp wegen Airline/Reiseziel geben oder mir sagen wo ich sowas nachlesen kann?? Ps. vielleicht bei "fliegen zum best Price" eine Anfrage reinsetzen?

    ENDORSEMENTS : PAX NONEND/NONRER/ VALID ON QR ONLY/NO STPCCHNG OF
    RESA/CHF 150.00/ZXU9E2040708

    Heisst das, dass ich gegen 150 Franken umbuchen kann? Ich versteh das nämlich nicht.
     
  4. Dietmar147

    Dietmar147 Pilot

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    ENDORSEMENTS : PAX NONEND/NONRER/ VALID ON QR ONLY/NO STPCCHNG OF
    RESA/CHF 150.00/ZXU9E2040708

    passagier nonendorcement, nonrefundable, valid only on qr, no stop - no chang of ..
    weiter reichen meine kenntnisse auch nicht mehr aus - schon zu lange her...

    wie es im falle von unruhen aussieht hängt meiner meinung nach vor allem von offizieller seite ab - dem auswärtigen amt. wenn da offiziell eine reisewarnung vorliegt müssts schon gehen - zumindest wär das kein problem bei lh oder os... . sonst steht hier schon deutlich das das ticket nur auf qatar gültig ist, kein stop oder wechsel erlaub ist, und kein refund möglich ist. was resa heisst weis i leider nit. ...

    einfach mal qr anrufen.
    lg didi

    oder ich irre mich?
     
  5. Nilmar

    Nilmar Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    resa könnte resarvation heißen denke ich mal. Ich verstehe nur die 150 Franken nicht. Wenn gar nichts zu ändern geht, dann macht eine konkrete Geldangabe keinen SInn. Wir fliegen übrigens von Genf. Da nehme ich mal an gelten schweitzer Richtlinien?!
     
  6. Dietmar147

    Dietmar147 Pilot

    Beiträge:
    82
    Likes:
    0
    ergibt sinn. no stop and no change on reservation - die 150 franken allerdings ???
     
  7. waveland

    waveland Silver Member

    Beiträge:
    284
    Likes:
    0
    Ich hatte einen (billigen, daher unflexiblen) Flug mit QR nach Sri Lanka gebucht und wollte diesen stornieren, nachdem Anfang des Jahres der Bürgerkrieg wieder stärker aufgeflammt ist und das Auswärtige Amt von Reisen abraten hat. Ging nicht auf Kulanz, ich musste die im meinem Tarif angegebene Stornogebühr zahlen.

    Also würde ich mir hier bei einem Flug nach Thailand keine großen Hoffnungen auf eine kulante Änderung/Stornierung machen ...
     
  8. thaiwol

    thaiwol Gold Member

    Beiträge:
    953
    Likes:
    0
    Nilmar, nun komme einfach nach Thailand.
    Also von Bürgerkrieg reden ist schon starker Tobac! :shock:
    Ja es sind UNRUHEN in Bangkok, aber im Regierungsbezirk.
    Wenn Du nach DPS weiterfliegen willst, kannst Du direkt mit Thai fliegen.
    Zu buchen auf der Hompage von Thai:
    http://www.thaiairways.com/index.html
    Billiger geht es mit Lowcoast Airlines.

    Also: Don`t worry -be happy :mrgreen:
     
  9. Nilmar

    Nilmar Bronze Member

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    Ich sage ja nicht, dass es einen Bürgerkrieg gibt. Was ich im Spiegel gelesen habe deutete aber an, dass es sich die Situation noch deutlich zuspitzen kann. Mit dem Umbuchen/Stornieren ist mittlerweile geklärt, danke auch für alle Antworten.
    Wenn wir stornieren würden, bräuchten wir aber einen Alternativurlaub auf die schnelle, das ist auch ein Problem.

    @ thaiwol

    Mir geht es vor allem darum nicht in Gewalt reinzugeraten. Wenn ich dafür nur das Regierungsviertel und Versammlungen meiden muss ist, habe ich kein Problem zu fliegen. Wir wollen eh am Anfang erstmal raus aus Bangkok (vielleicht nach Angkor) und erst Ende September dann Bangkok machen. Vor Streik oder 1-2 Unannehmlichkeiten habe ich keine Angst, solange die Sicherheit gewährleistet ist.
    Hast Du dazu genauere Informationen? Ich hab halt letztlich eher Bedenken, es könnte sich zuspitzen und eskalieren, kenne mich aber auch relativ wenig in Thailand aus.
     
  10. thaiwol

    thaiwol Gold Member

    Beiträge:
    953
    Likes:
    0
  11. Guest

    Guest Guest

    welche unruhen?
    die "unruhen" habe sich auf eine koridor von 500 m abgespielt.
    ich denke in patpong ist mehr unruhe :p
     
  12. Axel_C

    Axel_C Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Ein Kollege von mir war im Januar 2009 in Thailand, als die Flughäfen geschlossen wurden. Er selbst war mit Lufthansa unterwegs (Geschäftsreise ECO Klasse) und seine Frau mit 2 kleinen Kindern mit Qatar Airways (privat bezahlt). Während sich Lufthansa, Swiss und andere renommierte Fluglinien um Hotelübernachungen bzw. Umwegreisen kümmerte und bezahlte, erhielt er von Qatar Airways kein solches Angebot für seine Familie. Er sollte sich stattdessen auf eigene Kosten nach Singapur durchschlagen, von dort würde man dann weitersehen. Hotelsuche und Hotelkosten in BKK blieben auch auf seiner Kappe.
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Bis auf den Umstand, dass die Blockade im Dezember 2008 stattfand, richtig. Qatar, TG, MS, TK etc. haben sich wenig bis überhaupt nicht gekümmert. Auch die versprochenen 2.000 THB pro Tag sind nicht bei den betroffenen Passagieren angekommen.

    AMAZING THAILAND!
     
  14. Axel_C

    Axel_C Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Sorry, der Kollege hatte nur im Januar davon berichtet...
     
  15. atri1666

    atri1666 Guest

    Die Blockade fing aber am 24./25.11.2008 an - ich bin am 22.11. von BKK zurückgeflogen und dauerte bis ca. Mitte Dezember (11./12.12.2008). Am 18.12. war ich schon wieder ohne Probleme auf Zwischenstop in BKK.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Aha. :roll:

    Paßt aber irgendwie nicht zusammen mit offiziellen
    Meldungen und dem tatsächlichen Geschehen damals:
    Und mit meinen persönlichen Erfahrungen vor Ort -
    einige meiner Leute habe ich schon vorher über den
    Militärflughafen U-Tapao und ab dem 5. Dezember
    via BITEC über den Suvarnabhumi ausfliegen lassen -
    stimmen Deine Daten noch viel weniger überein. :idea:
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Deine persönlichen Daten allerdings passen durchaus:

    22.11. "von BKK zurückgeflogen" (klar: noch keine Schließung)
    18.12. "auf Zwischenstop in BKK" (klar: war längst alles vorbei)

    8)
     

Diese Seite empfehlen