Upgrade Regeln beim Club Carlson

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hotelketten und -themen" wurde erstellt von Henning, 1. Juli 2011.

  1. Henning

    Henning Bronze Member

    Beiträge:
    248
    Likes:
    0
    Hallo Leute,

    bin ganz "frisch" Club Carlson Gold Mitglied.

    Wie sehen Eure Erfahrungen mit Upgrades aus? Eigentlich bekommt man ja nur das beste verfügbare Zimmer in einer Kategorie. Ein echter Vorzug :twisted:

    Hat jemand schon andere Upgrade Erfahrungen gemacht?

    Viele Grüße,

    Henning
     
  2. flieger5050

    flieger5050 Co-Pilot

    Beiträge:
    47
    Likes:
    0
    Ich habe nun sukzessive beim Check-Out in verschiedenen Hotels der Rezidor-Gruppe gefragt, nach welchen Kriterien Upgrades gewährt werden. Die einhellige Aussage war mehr oder weniger, "Upgrades beinahe nur noch für Concierge-Elite-Level (75 Nächte)". Das ist auch meine Erfahrung mit Rezidor resp. Radisson. Die Punkte kommen automatisch nicht, Upgrades gints auch fast nie und mit dem "neuen Status" nur noch für das höchste Mitgliedslevel und selbst da nur sporadisch. Für mich und ich denke mal für die meisten anderen, war die Programmumstellung mehr als dürftig.
     
  3. Fabe

    Fabe Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    Meine Erfahrungen bisher:
    Im Parkinn Bratislava: Einmal Upgrade auf Businesszimmer (ohne jedoch weitere Leistungen, sprich Lounge-Zugang, Spa usw...), das andere mal kein Upgrade sondern ein abgewohntes Standartzimmer

    Parkinn Ostrava: Habe ein Standartzimmer im obersten Stockwerk erhalten, das mag als Upgrade gelten, hmmm

    Probleme mit dem automatischen Gutschreiben der Punkte habe ich auch, hmmm.

    Und die Karte, die eigentlich schon längst da sein sollte, ist immer noch nicht da...

    Der Punkt mit den Upgrades sollte wirklich besser kommuniziert werden. Ich gehe davon aus, dass ich ohne Status ebendso ein Zimmer im obersten Stock ohne Probleme erhalten kann. Meine Erwartungen an ein Upgrade sind schon etwas mehr...

    Gut zum Punktesammeln ist der Club ja, mehr aber auch nicht....

    Grüße :)
     
  4. altstadthro

    altstadthro Silver Member

    Beiträge:
    361
    Likes:
    0
    Es ist und bleibt halt eins der schlechtesten Kundenprogramme bei Hotelketten!

    Habe selbst auf höchster Stufe nur äußerst selten ein Upgrade bekommen, da die Angestellten mit den Levels meistens nichts anzufangen wußten.

    Habe meine Aufenthalte auf ein Mindestmaß reduziert.
     
  5. Fabe

    Fabe Co-Pilot

    Beiträge:
    38
    Likes:
    0
    noch eine aktuelle Erfahrung aus Prag: Kein Upgrade - wobei hier die Standardzimmer schon echt sehr komfortabel sind ;)
     
  6. Klaus_Dieter

    Klaus_Dieter Silver Member

    Beiträge:
    455
    Likes:
    1
    In der Regel kann man wohl nicht mit einem upgrade rechnen - als Gold Member.

    Und sogar, schon Concierge Level Member, die es jetzt schon sind (geht das im halben Jahr schon 75 Nächte zu schaffen??) sollen ja nicht immer ein upgrade erhalten.

    Nur, was mir sehr angenehm aufgefallen ist, in den zwei oder drei Hotels wo ich häufiger bin, so 3 bis 10 mal im Jahr, bekomme ich jetzt immer ein upgrade! Und das ist schon, es sind ja meist einfachere Hotels, wohl die besten Zimmer!
    Wenn ich dann 59 euro (auch mal 99) für ein XS Zimmer (14 qm) ausgebe, bekomme dann aber Executiv Zimmer (45 qm, auch mal Suite intern genannt) eine Obstschale, die grösser ist als die Regel Ambassador Obstschale (oft 3 Obststücke), Flasche Wasser und noch Schokolade, ein paaar Bonbons. Gleichzeitig ist noch eine Expressomaschine mit ausreichend Kaffeeportionen vorhanden, dann fühle ich mich sehr gut behandelt.
    Einmal war wohl keines der grossen Zimmer mehr frei, dann erhielt ich das nächst kleinere (28 qm) und zusätzlich eine Flasche Wein.

    Dieses wird in den drei Häusern immer dann nicht gewährt, wenn ich ganz kurzfristig buche. Nehme an, weil dann keiner der Bescheid weiss, da eine Zimmerverteilung vornehmen kann, sondern die Person am check in, eben das gebuchte Zimmer gibt.

    Ansonsten wie alle es hier sehen, habe ich glaube noch nie, soweit ich mich erinnere, beim ersten Aufenthalt, oder auch wenn man ein halbes Jahr später nochmals da ist, ein upgrade bekommen. Bzw sonst eine irgendwie wahrnehmbare Beachtung.

    Glaube auch, es ist wie immer im Leben auch ein Geben und Nehmen. Tritt man dem Hotelpersonal sehr freundlich entgegen, gibt vielleicht auch mal ein kleines Trinkgeld, sind diese immer auch mal gewillt, soweit es in der Verfügung steht, einem ein schöneres Zimmer zu geben.
    Wenn man mit der Karte wedelt und was verlangt, dann noch den Mitarbeiter beschuldigt keine Ahnung zu haben und , dass sowieso das alles "Scheiss" ist, dann ist die Kooperationsbereitschaft meistens sehr gering. Eher weniger, führt das zu einer besseren Behandlung - zumindest nicht in der Klasse der Park Inn und der meisten ParkPlazas.
     
  7. vater_morgana

    vater_morgana Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Das geht - ich hatte den neuen Level direkt mit seiner Einführung, denn:
    Zu den upgrades kann ich nichts sagen, war bislang nicht mehr in einem Hotel der Rezidor Gruppe...
     
  8. Klaus_Dieter

    Klaus_Dieter Silver Member

    Beiträge:
    455
    Likes:
    1
    Tja, trotzdem muss man doch sehr viele Nächte haben.

    Übertragbar aus dem Vorjahr waren ja wohl nur die Nächte die über 50 Lagen.

    Also selbst wenn man in 2010 70 Nächte gehabt hätte, wären nur 20 Nächte in 2011 übertragen worden. Also müsset man in 2011 dann erst mal wieder 55 Nächte schaffen, ehe man den höchsten Status hat.

    Klar möglich, aber eben wohl die absolute Ausnahme, dass man nur bei Carlson 55 Nächte - dann wohl mind 110 im Jahr verbringt. Da ja Carlson auch nicht in allen Orten vertreten ist, müsste dann ja ein Reisender wohl mehr als 50 % aller Tage des Jahres in Hotels verbringen. Mag es geben ,ist aber wohl sehr selten.
     
  9. fly2006

    fly2006 Silver Member

    Beiträge:
    391
    Likes:
    0
    ... vor allem wenn man die mangelnden Benefits gegenüber anderen, lukrativeren Programmen in Betracht zieht.
     
  10. Klaus_Dieter

    Klaus_Dieter Silver Member

    Beiträge:
    455
    Likes:
    1

    Naja, das sehe ich nicht ganz so!

    Zunächst zu dem höchsten status, den jemand schon am 1.07.2011 erreicht haben will, mit Nächten. Fakt ist, dass aus 2010 auf 2011 keine Nächte übertragen wurden. Das Carlson Programm ersetzt erst ab 01.04.2011 das alte Goldpointsplus Programm und so können auch erst ende 2011 Nächte für 2012 vorgetragen werden.
    Also entweder müsste jemand schon 75 Nächte im halben Jahr - also rund jeden zeiten Tag in einem Carlson Hotel verbracht haben, oder 30 Stays erreicht haben.
    Selbst die grössten Vielreisenden erreichen sowas nicht. Also eine absolute Ausnahme, unser Concierge Member hier.

    Sind die Benefits so mangelnd, oder gar mangelhaft?

    Tja, im Hotel selber bekommt man wohl gar nichts extra. Ab und an, bekommen manche ein upgrade, wie ich geschrieben habe, jetzt wohl öfter, wenn ich in schon bekannten Hotels bin. Aber gehen wir davon aus, dass man nichts bekommt.

    Jetzt vergleichen wir mal die ParkPlaza und Park Inn Hotels mit denen in der gleichen Preislage. Das wären dann wohl bei Accorhotels die Ibis nd Mercure Häuser. Wobei Ibis oft noch unterhalb der der ParkPjaza und Park in liegt, Novotel klar darüber. Auch da gibt es nichts - ganz ganz selten, wohl noch seltener als in den Carlson Hotels gibt es ein upgrade oder Welcom drink.

    Hilton hat im deuschtsprachigen Raum keine Häuser in der Preislage. Bzw, könnte man evtl das Berliner hampton noch als preisähnlich bezeichnen. Da habe ich als GoldMember auch nichts bekommen!
    Hyatt hat keine vergleichbare Preislage.
    Starwood hat da dann nur die Four Points, sonst sind im deutschsprachigen Raum keine vergleichbar.
    Was bekommt man bei Four Points? Also Mitglied der zweiten Mitgliedsstufe, die man nach 10 Nächte hat, nichts. Habe ich selber so mehrmals erlebt!
    Als Angehöriger der höchsten Stufe sicher ein upgrade und auch ein kostenloses Frühstück.
    Aber man kann diesen Status eigentlich nur erreichen, wenn man sonst auch viel in Häusern absteigt die eindeutig teurer als die Four Points und ParkInn und ParkPlaza sind.
    Also hier wäre die einzige Ausnahme, aber eben nur wenn man die höchste Stufe erreicht hat. Und als Concierge Member erhält man ja auch ein gratis Frühstück.

    Ichhotelsgroup. Hat die Häuser Holiday Inn und Holiday INn Express, die in der Preislage liegen. Da bekomme ich als Platin Member, in Holiday Inn öfter ein kleines upgrade, in Express NIE bzw. mit Schild an der Tür wird man getäuscht, und meint so ein upgrade bekommen zu haben.

    Also insgesamt sehe ich weit und breit kein Programm, dass man einem so grossen Angebot von Hotels in der Preislage, also unter bis obere Mittelklasse so viele Hotels anbietet, und die mehr upgrades bzwl Zusatzleistungen für Member der höchsten Mitgliedsstufe anbieten.

    Andere Meinungen gern willkommen!
     
  11. michaelkoeln

    michaelkoeln Platinum Member

    Beiträge:
    1.049
    Likes:
    0
    also, ich habe den gold-status und habe bisher IMMER ein upgrade bekommen. zuletzt ist fast völlig ausgebuchten radisson in erfurt letztes wochenende von superior zimmer auf junior-suite. ich frage halt immer bei der buchung nach und schicke vorab ein email. klappt bei mir immer!
     
  12. Guest

    Guest Guest

    Danke für die Meinungen und mitunter Erfahrungsberichte ...
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Glückwunsch.
     
  14. Klaus_Dieter

    Klaus_Dieter Silver Member

    Beiträge:
    455
    Likes:
    1
    Möchte doch nochmals die Gelegenheit nutzen, und diese negativen Aussagen, die hier hier deutilch werden, relativieren.

    Also gehen wir ruhig davon aus, dass man ganz selten und nur wenn man Glück hat ein upgrade bekommt. Klar ist, dass einige wenige Hotels, wie eben die art otels in Berlin, eigentlich immer Gold Membern ein upgrade geben. Auch wird man hi und da, gerade wenn man öfter kommt ein upgrade erreichen können.

    Doch dieser enormell Punkteerwerb ist schon sehr gross. Und so kann man besonders schnell eine neue Hotelnacht errreichen.

    Derjennige der hier im Radisson Erfuhrt übernachtet hat, wird vielleicht um 89 Euro bezahlt haben. Günstig für dieses gute 4 Sterne Hotel, aber in Erfuhrt insgesamt, sind die Preise, gerade am Wochenden, niedirg. Also Gold Member bekommt er dann ca 3,500 Punkte zuzüglich 2,000 Online Bonus somit insgesamt 9,000. Dafür gibt es wieder eine Nacht gratis im nahe gelegenen Park Inn, Apfelstedt !

    Jetzt gerade ist ja die Aktion zuende gegangen, wo man doppelte Punkte bekam. Also wären hier sogar 16,000 mit einer Nacht zu 89 erreichbar. Und dafür könnte man wieder 3 Nächte für rund 50 Euro da bleiben - Points und Cash 5.000 Puntke und 53 Cash.

    Also von dem, was man an Punkten erreichen kann, und dafür dann an Freinächten, ist das Programm wohl das beste , was es gibt!
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wieso das denn?
    Die Erfahrungen sprechen jedenfalls nicht für diese "Annahme".
     
  16. altstadthro

    altstadthro Silver Member

    Beiträge:
    361
    Likes:
    0
    Deine Erfahrungen ?

    Wie oft hast Du oder besser Ihr denn in 2011 in Hotels der Radisson Kette übernachtet und wie oft upgrades bekommen.

    Ich 5 Aufenthalte in 5 verschiedenen Hotels und NIE ein Upgrade bekommen trotz Gold Status, aus meinen Erfahrungen kann ich sagen, dass insbesondere in Skandinavien der Status überhaupt nicht honoriert wird.
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ob nun in Thailand, Uruguay, Frankreich, Peru oder Deutschland -
    jedesmal wurden wir sehr freundlich und ohne große Diskussionen
    in viel netteren Zimmern oder Suiten (ja, im Plural) untergebracht.

    In welchen Häusern (Skandinaven) steigst Du denn wie (allein?) ab?
    Vielleicht schaffen wir's ja irgendwann einmal, das auszuprobieren.
     
  18. Schwedenfrank

    Schwedenfrank Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Erster Beitrag von mir, nachdem ich jedoch schon seit Wochen fleissiger Leser diverser Foren bin.

    Meine bislang gemachten Erfahrungen mit CC und Radisson (sortiert nach Häufigkeit der Besuchsfrequenz):

    - Hamburg/CCH: bereits als Silberkunde fast immer Willkommensgeschenk und auch 2x Upgrade in eine Suite (wobei das eine Mal aus einer Kompensation aufgrund einer pampigen Empfangsdame an der Rezeption beim Auschecken resultierte). Upgrades auf Anfrage stets auf Kosten von 10000 Punkten (wobei man ja ruck-zuck eine sechsstellige Punktesumme zusammenhat, wenn man stets BC bucht und hier und da ein wenig konsumiert). Für diese 10000 kommt man dann also eine Klasse höher (wobei Planten&Blomen-Suite noch mehr Punkte Abzug kostet). Wasser, kleiner Obstteller und fast immer ´ne kleine Packung Edel-Chips stand immer auf dem Zimmer. Für mich stets ein positives Erlebnis, wenn ich dort bin (war in 2012 1-2/Monat dort)

    - Edinburgh: BC gebucht und stets ´n grosser Batzen Fudge auf dem Zimmer (einmal waren auch Früchte dabei, aber da hatte ich die Suite gebucht und da ist´s wohl mit drin). Automatisches Upgrade gab´s aber nicht.

    - Malmö/Schweden: ein Witz! :) Ich buche immer BC (weil ich meinen heissgeliebten Nespresso-Kaffee nicht verzichten möchte) und die schnuckelige Dame meinte jedesmal "Herzlich willkommen, als Gold-Kunde haben Sie ja ein Upgrade von uns in die Business-Class bekommen..." jajaja, dachte ich nur... das Gleiche stets in...

    - Stockholm. Da höre ich auch immer das Gleiche... also nix upgrade! Auch keinerlei Extras, die auf dem Zimmer auf einen warteten. Bin im Februar nochmal da (gibt ja mehrere dort) und gehe davon aus, dass auch in diesem Haus der gleiche Veräppelungs-Satz auf einen wartet....

    - Malta: nix Upgrade. Lausiges Frühstück, dreckiger Pool. Grundsätzlich nie wieder, brrr (ok, leicht negativ haften geblieben, weil ich gerade zum WM-Aus Deutschlands gegen Italien dort war und ich gefühlt der einzige war, der unseren Jungs die Daumen hielt....) :)

    - Hannover: da sitze ich hier gerade am Schreibtisch.... BC gebucht, als Willkommensgeschenk ein rotes Äpfelchen und eine kleine Flasche Wasser, die auf mich warteten :) Upgrade = nein.

    In diesem Jahr stehen noch Dublin, San Francisco, Shanghai sowie Köln auf dem Programm. Mal sehen, wie das da so wird. Aber wie viele meiner Vorredner betonen, so ist CC als Punktesammelprogramm zum Ausnutzen von freien Übernachtungen schon richtig gut!
     
  19. reiner

    reiner Platinum Member

    Beiträge:
    1.387
    Likes:
    2
    Kann jemand was zu upgrades in Cebu sagen?
     
  20. woodly2712

    woodly2712 Bronze Member

    Beiträge:
    207
    Likes:
    0
    Upgrade heute in Delhi (airport) sowie 1 Flasche Rotwein, Früchte und Pralinen
     

Diese Seite empfehlen