Urteil: Kein Anspruch auf extrem günstige Reise

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von B743, 27. April 2011.

  1. B743

    B743 Silver Member

    Beiträge:
    316
    Likes:
    0
    http://www.fliegen-sparen.de/cms/news/m ... eldung.php
     
  2. vielfliegercgn

    vielfliegercgn Platinum Member

    Beiträge:
    2.278
    Likes:
    0
    naja das ist ja schon fragwürdig... ich weiss nicht was an einer Reise nach Dubai für 1600€ so unglaublich aussergewöhnlich günstig sein soll. Ich pers. würde nicht mehr dafür ausgeben.
    Ebenso die Nordeuropa LH Flüge nach Südamerika... Ich weiss nicht wie man als Verbraucher wissen kann das eine 0€ fare ein Fehler ist. Ich persönlich habe das schon oft gehabt, und auch bei den aktuellen Flügen nach London zur Hochzeit ist die fare 5€. Ist das jetzt ein Fehler oder nicht? Wo liegt die Grenze?
    Ich denke schon das man sich als Verbraucher darauf verlassen können sollte was da steht, weil grade in der heutigen Zeit sind die Preise durch die ganzen Steuern und Gebühren so untransparent geworden, dass die Airlines nun den Salat haben...
     
  3. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    "Der Kläger hätte sich diesbezüglich auch einfach durch andere Quellen im Internet, durch Reiseprospekte oder Fernsehsendungen informieren können."

    Falls die LH mit so etwas bezüglich BOG oder CSS kommt, werde ich jetzt behaupten, dass ich mich woanders informiert habe. Schließlich bin ich ja erst vor kurzem mit UA für 200 Euro nach NY geflogen, 255 Euro nach Südamerika ist also eher zu teuer ... :mrgreen:
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Beileid.
     

Diese Seite empfehlen