Fünf Gründe, die Balearen im Herbst zu entdecken

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Wunderschöne Buchten, warme Nächte und türkisblaues Wasser: Die Balearischen Inseln haben sich als eines der beliebtesten Sommerziele der Deutschen längst etabliert. Jedoch wird die spanische Inselgruppe als Herbstreiseziel – zu Unrecht – unterschätzt.

In der Nebensaison können Gäste die Inseln auf ganz besondere Weise erleben. Wer noch auf der Suche nach einem Reiseziel für den Herbst ist, findet hier fünf Gründe, warum der Oktober der beste Monat ist, um die Balearen zu erkunden.

Die schönsten Strände ganz für sich

Cala S‘ Amarador, Cala Turqueta, Plaja des Ses Illets: Die begehrtesten weißen Sandstrände der Inseln sind wunderschön, aber auch entsprechend voll zur Hauptsaison. Im Herbst erleben Besucher die schönsten Strände und Buchten der Balearen in ihrer nahezu unberührten Form. Anders als in Deutschland sind hier auch die Oktobertage mit Temperaturen von rund 25 Grad ideal für Strandbesuche geeignet. Das türkisfarbene Wasser ist, von den Sommermonaten aufgeheizt noch angenehm warm. Insider-Tipp: Im Herbst gibt es besonders farbenprächtige Sonnenuntergänge, ein ganz besonderes Erlebnis für Paare oder Natur-liebende Singles.

Balearen im Herbst

Luxusurlaub zu ermäßigten Preisen

Im Herbst fallen nicht nur die Blätter, sondern auch die Preise der exklusivsten Hotels auf den Balearen. Urlauber haben somit die Chance, einen Luxustrip zu genießen, ohne ihr Budget zu sprengen. Wer beispielsweise schon lange von einem Aufenthalt im 5-Sterne-Hotel Cap Rocat auf Mallorca geträumt hat, kann sich dies nun gönnen und das preisgekrönte Fine Dining Restaurant sowie den ikonischen Spa inmitten einer alten Festung hautnah erleben. Hier lässt sich die Saison ganz entspannt und gebührend ausklingen.

Restaurant-Besuche ohne Reservierungsstress

Die Balearen verfügen über eine Vielfalt an populären und exklusiven Restaurants. Sowohl exotische Spezialitäten, als auch lokale kulinarische Erlebnisse wie der traditionelle „Espetada“ bereiten Gaumenfreuden. Allerdings ist es in der Hochsaison fast unmöglich, in den In-Locations einen Tisch ohne lange Reservierung im Voraus zu ergattern. Herbst-Urlauber können dagegen ganz entspannt die begehrtesten Restaurants der Inseln besuchen, wie zum Beispiel den Sea Club des Luxushotels Cap Rocat auf Mallorca.

Balearen im Herbst

Weinsaison auf den Balearen

Liebhaber edler Tropfen kommen im Herbst auf den Balearen definitiv auf ihre Kosten. Im September findet die jährliche Weinlese auf Mallorca und Menorca statt, und ab Oktober wartet eine neue Charge mallorquinischer und menorquinischer Weine darauf, verkostet zu werden. Naturidylle pur: Auch die Weinberge der Inseln sind nun von ihrer schönsten Seite zu erleben. Perfekt für Weinfreunde eignet sich das Hotel Torralbenc, ein umgebauter Bauernhof im traditionellen Finca-Stil inmitten eigener Weinberge. Das Hotel lädt seine Gäste ein, Weine aus dem hoteleigenen Gut „Bodegas Torralbenc“ zu verkosten, sei es im Restaurant oder direkt zwischen den Reben.

Balearen im Herbst

Vielfältigkeit der Inseln entdecken

Die Balearen bieten das ganze Jahr über eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Jeder Einheimische würde jedoch bestätigen, dass der Herbst die beste Jahreszeit ist, um die Inseln zu erkunden. Die perfekte Mischung: Die Temperaturen sind noch warm, jedoch sorgt eine leichte Brise für perfekte Bedingungen bei sportlichen Aktivitäten. Von Wanderungen zum Leuchtturm Faro de la Mola auf Formentera über Fahrradtouren auf Mallorca bis hin zu einem Ausritt durch die menorquinischen Weinberge – Aktivurlauber kommen jetzt voll auf ihre Kosten. Yogis aufgepasst: Im Oktober bietet das GECKO Hotel & Beach Club zwei ganzheitliche Yoga-Retreats unter der warmen Mittelmeersonne an, ein unvergessliches und lang anhaltendes Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.