Hotel Review: DoubleTree Metropolitan New York

DoubleTree Metropolitan New York

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Für unseren Aufenthalt im Big Apple haben wir uns für sieben Nächte im DoubleTree Metropolitan New York einquartiert. Das Hotel liegt in Manhattan an der Lexington Avenue, nur eine knappe Meile nördlich vom Grand Central Terminal entfernt.

DoubleTree Metropolitan New York – Der Empfang

Wir erreichen das Hotel gegen 18 Uhr und brauchen nicht lange warten, um im Empfang genommen zu werden. Mein Check-in habe ich am Vorabend bereits über die Hilton App erledigt. Wir hatten das Standard Zimmer gebucht und auch bekommen, für 400€ die Woche konnte ich aber auf die Junior Suite upgraden. Mit unseren Zimmerkarten, den Frühstücks-Voucher, vier Flaschen Wasser und den obligatorischen Cookies im Gepäck fuhren wir in die 19. Etage.

DoubleTree Metropolitan New York – Das Zimmer

Unser Zimmer ist nach vorne zur Straße gerichtet und durch das durchgehende Fensterband auch angenehm hell. Im Prinzip ist diese Junior Suite ein großes Zimmer, welches dieses durch einen Raumteiler in zwei separate Bereiche aufteilt. Im vorderen Bereich gibt es einen Wandschrank, einen kleinen Schreibtisch sowie ein Ledersofa mit einem Sessel. Gegenüber findet sich der Schlafbereich mit angrenzendem Bad und einem weiteren Wandschrank. Das Bett ist groß und sehr bequem Eine Minibar gibt es nicht, wir bekommen dafür aber einen kleinen Kühlschrank auf unser Zimmer gestellt. Jeweils auf der Schlaf- und Wohnseite hängt ein Flatscreen.

DoubleTree Metropolitan New York – Das Frühstück

Mit unseren Vouchen gab es das Continental Breakfast gratis. Darin enthalten waren Früchte, Toast, Cornflakes, Joghurt und Gebäck. Für $8 Aufpreis konnte man Rührei und Würstchen auswählen. Obwohl es eigentlich nicht möglich gewesen wäre, haben wir ein paar Mal  Pancakes und Omelett bekommen, ohne etwas dafür bezahlen zu müssen. Der Service war während des Frühstücks ok, Orangensaft und Kaffee wurde regelmäßig nachgeschenkt.

Das Hotel besitzt keine Lounge. Die Bar und das Gym habe ich während unseres Aufenthalts nicht besucht. 

Übersicht

Lage (4) Zimmer (2.5) Service (3) Frühstück (2) Statusvorteile (3.5) Preis-Leistung (2.5)

Gesamteindruck

Fazit

Der Preis für die Junior Suite ist mit ca. 260€ pro Nacht schon rech teuer und das Zimmer gemessen an dem Preis relativ klein. Aber das liegt nun mal an New York. Dafür war die Lage für unsere Sightseeing Touren ziemlich gut und eine Subway Station befand sich direkt am Hotel. Das Personal war amerikanisch freundlich und unser Zimmer immer sauber. Frühstück könnte besser sein, aber was will man in den USA schon groß erwarten. Als Hilton Honors Diamond war das kostenlose WiFi sehr schnell, allerdings hätte ich mir als Lounge-Entschädigung noch Bar Voucher gewünscht. Kurz um: Zu diesem Preis würde ich nicht noch mal in dem Hotel schlafen, bei einem sehr guten Angebot hingegen kann ich es empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.