Hotel Review: Im Herzen Wiens – Das Vienna Marriott Hotel

Vienna Marriott Hotel Park Suite

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Das Vienna Marriott Hotel hat eine besondere Bedeutung für mich: Vor Jahren kam ich regelmäßig mit meinem Vater in das Hotel und wenn man so will, ist es der Ursprung für meine Leidenschaft was Hotellerie, Loyalitätsprogramme & Co angeht. Umso mehr freue ich mich, dass ich dieses Jahr im Rahmen einer Reise nach Wien nach langer, langer Zeit wieder in das Marriott Wien zurückkehre.

Das Vienna Marriott Hotel

Lage, Lage, Lage – bereits vor Jahren war dies der ausschlaggebende Grund, wieso das Marriott Wien eine gute Wahl ist: Direkt an der Ringstraße gegenüber des Stadtparks gelegen, erreicht man eigentlich binnen 15 Minuten zu Fuß sämtliche wichtigen Sehenswürdigkeiten der Wiener Innenstadt. Egal ob Stephansdom, Hofburg, Oper oder Kunsthistorisches Museum – es ist schon sehr angenehm, wenn man alles entspannt erlaufen kann. Vom Flughafen aus bietet sich entweder ein Taxi an, oder man fährt mit dem City Airport Train bzw. der SBahn zur Station Wien Mitte. Von dort aus sind es ca. 10 Minuten Fußweg zum Vienna Marriott Hotel.

Ich erreiche das Hotel am frühen Nachmittag und kann ohne Wartezeit an der Rezeption einchecken. Das Marriott Wien lässt sich als Category 5 Hotel für 35.000 Marriott Bonvoy Punkte die Nacht buchen. Dies ist finde ich ein guter Gegenwert, wenn man überlegt, dass das Vienna Marriott Hotel oft weit über 200 Euro pro Nacht kostet.

Park Suite im Vienna Marriott Hotel

Dank meines Ambassador Status überrascht mich das Marriott Wien mit einem großzügigen Upgrade auf eine Park Suite in der zweiten Etage des Hotels. Die Suite überzeugt durch eine sehr großzügige Zimmergröße und ist in drei verschiedene Bereiche unterteilt. Nach dem Eingangsbereich betritt man das Arbeitszimmer, welches über einen großen und massiven Konferenztisch verfügt. Das daran anschließende Wohnzimmer bietet mehr als genug Platz für zwei Couches, einen Sessel, sowie einen Schreibtisch. Eine sehr nette Willkommens-Geste ist die Flasche Sekt mit den schokolierten Erdbeeren. Yummy!

Vienna Marriott Hotel Park Suite

Vienna Marriott Hotel Park Suite

Von dort aus gelangt man in das Schlafzimmer mit dem bequemen Marriott Bett. An das Schlafzimmer knüpft auch das Master-Badezimmer mit Dusche und Badewanne an. Abgesehen davon gibt es auch ein Gäste-WC im Eingangsbereich der Park Suite.

Vienna Marriott Hotel Park Suite

Vienna Marriott Hotel Park Suite

Wie auch die restlichen Zimmer und Suiten des Hotels, ist diese erst 2018 komplett modernisiert worden. Das neue Zimmerdesign empfinde ich als sehr gelungen. Es wirkt frisch, hell und modern, gepaart mit einer zeitlosen Eleganz. Insgesamt gefällt mir die Park Suite im Vienna Marriott Hotel sehr gut. Da ich die vier Tage in Wien Home Office mache, schätze ich auch sehr, dass man den Arbeitsbereich vom Schlafbereich klar trennen kann.

Vienna Marriott Hotel Park Suite

Club Lounge

Das Vienna Marriott Hotel verfügt auch über eine Club Lounge, welche für Gäste, die eine Suite oder ein Executive Room gebucht haben, sowie ab dem Marriott Bonvoy Platinum Status zugänglich ist. Sie befindet sich in der obersten Etage des Hotels und ist tatsächlich noch genau so wie ich sie von früher in Erinnerung habe. Durch die beiden großen Fensterfronten ist die Lounge hell, außerdem verfügt sie über ausreichend Sitzmöglichkeiten. Abends kann es zwar durchaus ziemlich voll werden, gerade jedoch für die Sommermonate gibt es einen Geheimtipp: An die Club Lounge knüpft eine kleine Roof Top Terrasse an, welche noch weitere Sitzmöglichkeiten bietet. Meistens ist der Patio komplett leer – ein angenehmer Ort um z.B. abends bei einem Glas Wein den Tag ausklingen zu lassen. Gerade bei schönem Wetter ist das das ein USP für das Marriott Wien.

Vienna Marriott Hotel Club Lounge

Vienna Marriott Hotel Club Lounge

Vienna Marriott Hotel Club Lounge

Den kompletten Tag über werden in der Club Lounge kleine Snacks und Softdrinks, sowie Kaffee serviert. Morgens wird außerdem ein Frühstück angeboten, ab 17:30 gibt es neben Bier und Wein auch kalte und warme Snacks.

Frühstück

Bis 10:30 wird im Hotelrestaurant das Frühstück serviert. Die Auswahl an kalten und warmen Optionen entspricht soweit dem üblichen Standard, frische Eierspeisen, Pancakes und French Toast werden frisch zubereitet. Wer den Tag in Wien mit einem Gläschen Sekt starten möchte, wird auch dahingehend fündig.

Am letzten Tag des Aufenthaltes komme ich in den Genuss eines In-Room-Breakfasts. Klare Empfehlung: Bestellt die French Toasts!

Vienna Marriott Hotel Frühstück

Wellnessbereich

Als eines der wenigen Hotels der Stadt bietet das Marriott Wien auch einen sehr angenehmen Wellnessbereich seinen Gästen an. Dieser befindet sich im Keller des Hotels und verfügt neben einem Pool über zwei finnische Saunen, eine Infrarot-Sauna, ein Aroma-Dampfbad, ein Fitnessstudio und über zwei Ruhebereiche.

Dieser Artikel entstand mit Unterstützung des Vienna Marriott Hotels. Die Meinung des Autors wurde nicht beeinflusst.

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Club Lounge

Frühstück

Wellnessbereich

Gesamteindruck

Fazit

Das Vienna Marriott Hotel ist weiterhin so gut, wie ich es vor meinem Aufenthalt in Erinnerung hatte. Die renovierten Zimmer gefallen mir gut, die Mitarbeiter sind freundlich und gehen auf die Wünsche der Gäste an. Die exzellente Lage und die Tatsache, dass es eine gute Möglichkeit zur Punkteeinlösung ist, machen das Marriott Wien zu meinem "Go-To" Hotel in Wien.

4.4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.