Lufthansa reaktiviert die Airbus A380

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Nach mehreren Wochen der Spekulation rund um die Airbus A380 der Lufthansa gibt es nun Gewissheit. Die Airline reaktiviert ihr früheres Flaggschiff und plant es wieder im regulären Flugbetrieb einzusetzen.

Bereits in den vergangenen Wochen tauchten immer mehr Gerüchte auf, dass die Airbus A380 von Lufthansa wieder aus dem Storage geholt und bald wieder am Himmel zu sehen sei. Lufthansa Group CEO Carsten Spohr verkündete dann kürzlich auf der IATA Jahreshauptversammlung in Doha, dass die Entscheidung, ob das Flugzeug reaktiviert wird, sehr schnell fallen müsse.

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

Nun ist klar: Aufgrund der stark gestiegenen Nachfrage nach Flugtickets und der verzögerten Auslieferung bestellter Flugzeuge reaktiviert Lufthansa die A380.

Die Airline setzt das bei Passagieren und Crews beliebte Langstreckenflugzeug voraussichtlich wieder ab dem Sommer 2023 ein. Das Unternehmen prüft aktuell, wie viele A380 wieder abheben werden und welche Ziele die Airbus anfliegen wird.

Lufthansa Airbus A380

Lufthansa hat aktuell noch 14 Airbus A380, die derzeit in Spanien und Frankreich langfristig im sogenannten „deep storage“ geparkt sind. Sechs dieser Flugzeuge sind bereits verkauft. Acht Airbus A380 bleiben bis auf Weiteres Teil der Lufthansa Flotte.

Die Reaktivierung der A380 haben die Vorstandsmitglieder der Deutschen Lufthansa AG auch in einem gemeinsamen Brief an die Kunden des Unternehmens angekündigt: „Im Sommer 2023 erwarten wir dann rund um den Globus nicht nur ein deutlich verlässlicheres Luftverkehrssystem, sondern werden Sie auch wieder an Bord unserer Airbus A380 begrüßen dürfen. Wir haben heute entschieden, dieses nach wie vor sehr beliebte Flugzeug ab Sommer 2023 bei Lufthansa wieder in Betrieb zu nehmen. Darüber hinaus verstärken und modernisieren wir unsere Flotten allein in den kommenden drei Jahren mit rund 50 neuen Langstreckenflugzeugen vom Typ Airbus A350, Boeing 787 und Boeing 777-9 sowie über 60 neuen Airbus A320/321.“

Nicht nur Lufthansa hat im Nachgang der Pandemie die Strategie geändert und die A380 reaktiviert. Auch Qatar Airways ist vor einigen Monaten diesen Weg gegangen.

Fotos: (c) Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.