Mit Lufthansa ohne Quarantäne nach Singapur reisen

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die Einreise nach Singapur für vollständig geimpfte Reisende aus Deutschland ist ab dem 8. September wieder möglich. Eine bislang verordnete Quarantäne bei Ankunft in Singapur entfällt damit ab diesem Zeitpunkt. Deutschland ist das erste Land, mit dem die Millionenmetropole in Südostasien ein entsprechendes Abkommen vereinbart hat.

Die Befreiung von der Quarantänepflicht gilt für ausgewählte Flüge, sogenannte Vaccinated Travel Lane (VTL) Flights. Lufthansa und Singapore Airlines werden ab 16. September gemeinsam täglich einen dieser VTL-Flüge anbieten, entweder ab Frankfurt oder München. Buchungen sind ab sofort möglich. Zusätzlich können sich Kunden ab dem 1. September auf einer Website der Singapur-Regierung für die VTL-Flüge registrieren lassen.

Die Öffnung Singapurs ermöglicht nicht nur, dass Menschen wieder Familie und Freunde besuchen oder Geschäftspartner treffen können, sondern kann darüber hinaus auch Signalwirkung für andere Staaten in der Region haben“, sagt Elise Becker, Lufthansa Vertriebschefin für Asien. „Es ist wichtiger denn je, dass Länder gemeinsame Lösungen erarbeiten, um auch internationale Flugreisen wieder zu ermöglichen. Lufthansa und Singapore Airlines leisten einen wesentlichen Beitrag zu dieser Entwicklung.

Singapur

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

Seit der Ankündigung der singapurischen Regierung hat sich die Nachfrage für Flüge zwischen Deutschland und der beliebten Destination verdreifacht.

Folgende Kriterien berechtigen Reisende zu einem VTL-Flug nach Singapur:

  • Eine in Deutschland oder Singapur durchgeführte, vollständige Impfung mit Pfizer-BioNTech/Comirnaty-, Moderna- oder einem anderem WHO EUL Vakzin.
  • Aufenthalt in Deutschland und/oder Singapur mindestens an 21 aufeinanderfolgenden Tagen vor dem Abflug nach Singapur. VTL-Reisende müssen nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.
  • Durchführung eines Covid-19-PCR-Tests (negatives Testergebnis erforderlich) innerhalb von 48 Stunden vor dem Abflug und eines PCR-Tests bei Ankunft in der Metropole. Bis zum Erhalt des negativen Testergebnisses halten sich Reisende in ihrem angegebenen Hotel beziehungsweise in ihrer Unterkunft in Singapur auf. Je nach Reisedauer kommen maximal zwei weitere PCR-Tests in Singapur hinzu.
  • Flugbuchung auf einem designierten VTL-Flug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.