Mit Miles4Migrants Geflüchteten helfen

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Täglich erreichen uns aus Afghanistan erschreckende Nachrichten und Bilder. Abertausende Menschen versuchen noch in letztem Moment das Land zu verlassen.

Travelwithmassi.com, YHBU und wir möchten mit unserer Reichweite versuchen, zumindest einigen der Betroffenen zu helfen. Gemeinsam mit der Non-Profit-Organisation Miles4Migrants möchten wir die Möglichkeit bieten, Geflüchteten aus Afghanistan und anderen Teilen der Welt, mit Meilen, Punkten oder Reisegutscheinen zu unterstützen. Dies ist unkompliziert über die Website von Miles4Migrants möglich.

Miles4Migrants

Miles4Migrants

Die Non-Profit-Organisation Miles4Migrants ermöglicht es, Meilen oder Punkte von Airlines, Hotels bzw. Kreditkarten, Reisegutscheine zu spenden und dadurch Flugtickets für Menschen zu buchen, die vor Verfolgung, Armut oder politischer oder ethnischer Gewalt fliehen. Miles4Migrants hat bisher über 4.800 Menschen mit über 79 Millionen Punkten und Meilen geholfen.

Dabei kooperiert die Organisation mit anderen Organisationen, die Flüchtlinge und unmittelbare Familienmitglieder identifizieren, die zwar rein rechtlich reisen können, jedoch keine finanziellen Mittel haben.

Auch in Afghanistan engagiert sich Miles4Migrants und konnte zusammen mit anderen Hilfsorganisationen zahlreichen Familien helfen, vor der endgültigen Machtübernahme der Taliban aus Afghanistan zu entkommen. Trotz der derzeitigen noch angespannteren Sicherheitslage am Flughafen Kabul, hören die Bemühungen von Miles4Migrants nicht auf.

Akzeptiert werden von der Organisation diverse Meilen- bzw. Punktewährungen:

  • American Express Membership Rewards
  • Alitalia MilleMiglia
  • British Airways Executive Club
  • Emirates Skywards
  • FlyingBlue
  • Marriott Bonvoy
  • Miles & More
  • Singapore Airlines KrisFlyer
  • Turkish Airlines Miles&Smiles

Insbesondere Flying Blue Meilen und Miles & More Meilen werden zum aktuellen Zeitpunkt am dringlichsten benötigt. Der Mindestbetrag einer Meilen- bzw. Punkte-Spende variiert je nach Programm und richtet sich nach den individuellen Programmanforderungen für eine Buchung. Das Flugbuchungsteam von Miles4Migrants macht sich anschließend daran, der zugesagten Meilenspenden einen passenden Fall zuzuordnen.

Im Fall einer Übereinstimmung, wird man von der Organisation kontaktiert und erhält die persönlichen Daten der Person. Im Anschluss kann man selbst die Flugbuchung vornehmen.

Sollte man Meilen von Alaska Airlines, United Airlines oder Air Canada Aeroplan spenden, kann dies auch direkt auf ein Sammelkonto stattfinden, sodass man die Flugbuchung nicht eigenständig durchführen muss.

Neben Flugmeilen kann man auch Reisegutscheine und Bargeld spenden. Allerdings akzeptiert Miles4Migrants derzeit nur Gutscheine von us-amerikanischen Airlines darunter Alaska Airlines, United, Southwest, JetBlue Airways und Allegiant Air. Mit den Geldspenden werden die anfallenden Steuern, Gebühren und Airline-Zuschläge für Prämienflüge gedeckt.

Miles4Migrants bittet uns darauf hinweisen, dass alle Spenden dazu verwendet werden, um die aktuell dringendsten Fälle zu finanzieren, das schließt auch Flüge für Geflüchtete aus Afghanistan ein, jedoch nicht ausschließlich. Es werden Menschen in Schicksalssituationen weltweit unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.