Review: AC Hotel Mainz – Ein Boutique-Hotel von Marriott

AC Hotel Mainz

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Bis vor zwei Monaten, als ich mehr durch Zufall über das AC Hotel Mainz gestolpert bin, war mir die Marke AC Hotels komplett unbekannt. Eine kleine Recherche hat gebracht, dass das AC Hotel Mainz, welches erst im Juli 2017 eröffnet hat, das erste Hotel der Marke in Deutschland ist. Da ich ohnehin jede Woche in Frankfurt bin, wollte ich das Hotel definitiv mal austesten. Umso mehr freute ich mich, als mit dem Hotel eine Kooperation entstanden ist.

 

AC Hotel Mainz – Das Hotel

In Sachen Lage punktet das Hotel schonmal. Direkt gegenüber vom Hauptbahnhof gelegen, sind wir nur wenige Minuten nach dem Aussteigen aus dem Zug an der hübschen Rezeption des Hotels, die so gar nicht typisch für ein Hotel in Deutschland ist – schon gar nicht für ein Kettenhotel. Man denkt tatsächlich eher man ist in einem Boutique-Hotel in Paris. Die nette Mitarbeiterin an der Rezeption checkt uns sehr freundlich ein und bietet uns auch ein kühles Glas Tee mit Ingwer an, welches wir als Erfrischung gerne annehmen.

AC Hotel Mainz Rezeption

Über ein paar Treppenstufen erreicht man die Hotellobby. Auch sie erinnert uns nicht wirklich an eine klassische Lobby, sondern eher an ein Wohnzimmer welches sehr gut designed ist.

AC Hotel Mainz Lobby

Außerdem fällt auf, dass sich relativ viele exotische Designelemente in der Lobby befinden, wie zum Beispiel auch der Bananenbaum. Dieser leicht tropische Touch zieht sich im Rahmen von Tapeten, Bildern und anderen Dekorationsutensilien durch das komplette Hotel.

AC Hotel Mainz – Das Zimmer

Im AC Hotel Mainz kann man zwischen drei Zimmerkategorien wählen: Standard, Superior und Deluxe. Aber egal welche Kategorie man wählt, fast jedes Zimmer ist anders geschnitten. Das liegt am Hotelgebäude, welches Denkmalgeschützt ist. Insgesamt verfügt das Hotel über 58 Zimmer, davon 26 Deluxe Zimmer, 14 Superior Zimmer und 18 Standard Zimmer.

 

Wir erhalten ein Deluxe Zimmer, welches vom Schnitt her interessant war: So war es nicht einfach nur viereckig, sondern konnte mit einem hübschen Erker aufwarten. Drei große, fast bodentiefe Fenster sorgten für ein angenehm helles Zimmer.

AC Hotel Mainz Deluxe Zimmer

Das Design des Zimmer sagt mir persönlich sehr zu. Modern, in Erdtönen gehalten, ein stylishes Hotelzimmer, insbesondere auch in Kombination mit den drei großen Fenstern. Beim Design ist jedenfalls auch nicht die Funktionalität auf der Strecke geblieben: Zahlreiche Steckdosen sind im Zimmer zu finden, genauso wie USB Auflade-Möglichkeiten.  Als jemand der gerne am Nachmittag einen Espresso trinkt, freue ich mich über die Espressomaschine mit Julius Meinl Kapseln. Auf dem kleinen Couchtisch wartet ein süßer Willkommensgruß auf uns.

AC Hotel Mainz Welcome Treatment

Das geschmackvolle, moderne Design geht im Bad weiter, welches auch eine angenehme Größe hat. Mir gefällt auch, dass eine Dusche statt eine Badewanne verbaut ist. In den Deluxe Zimmern sind außerdem Bath Amenities von RITUALS vorhanden.

AC Hotel Mainz Deluxe Zimmer Badezimmer

Das Bad ist mit einer Milchglastüre vom restlichen Zimmer abgetrennt. Obwohl auch die Badezimmerfenster Lamellen zur Verdunklung haben, hat Nachts die Straßenbeleuchtung vergleichsweise stark ins Zimmer geschienen.

AC Hotel Mainz – Ein Blick in die anderen Zimmer

Natürlich muss ich auch einen Blick in die anderen Zimmerkategorien werfen. Vom Design her gefallen mir auch die Standard und Superior Zimmer sehr gut – dieses ist wie in meinem Deluxe Zimmer. Auch das Bad ist in den anderen Zimmern modern, stylish und funktional. Aufgrund des Gebäudes ist das Bad der „Erker Deluxe Zimmer“ etwas größer geschnitten, als die der anderen Deluxe Zimmer. Zudem verfügen die Bäder der anderen Deluxe-, Superior- und Standardzimmer über kein Tageslicht. Oft sind solche Bäder dann dunkle Löcher, durch ein gutes Lichtkonzept ist dies im AC Hotel Mainz jedoch nicht der Fall.

In einigen Zimmern ist es so, dass die Fenster erst relativ hoch – so ab Brusthöhe – anfangen und somit relativ klein geraten sind. In diesen Zimmern kann es im Herbst und Winter tatsächlich etwas zu dunkel sein. Persönlich rate ich auf jeden Fall zu den Deluxe Zimmern. Beim Check In solltet Ihr dann auch nach den Zimmern mit Erker fragen.

AC Hotel Mainz – Das Restaurant Adam & Eden

Wie auch das restliche Hotel ist das Restaurant Adam & Eden in Sachen Design sehr schön getroffen. Ich könnte jetzt natürlich viel beschreiben, aber seht selbst:

AC Hotel Mainz Restaurant Adam & Eden

Kleine Details greifen auch hier wieder – passend zum Namen des Restaurants – den exotischen Designfaden auf, wie zum Beispiel die Salz- und Pfefferstreuer:

AC Hotel Mainz Adam & Eden Restaurant

 

Die Karte liest sich gut, sowohl von den Gerichten, als auch von den Preisen her. Das Essen im Adam & Eden könnte einem auch im besagten Boutique-Hotel in Paris serviert werden. Mit dem Glas Wein um die 6 Euro und der Entrecôte ab 19,50 Euro sind die Preise auch nicht überzogen. Flaschenweine sind ab für um die 22 Euro zu kaufen – ein sehr fairer Preis für ein Hotelrestaurant.

Für uns gibts es das Überraschungsmenü mit drei Gängen, damit wir einen guten Eindruck gewinnen können. Es werden jeweils unterschiedliche Gerichte für uns zubereitet, beginnend mit dem Aperitif. Leider weiß ich nicht mehr wie der Drink heißt, lecker war es jedoch. Als 1. Gang gibt es Tomaten Consommé mit Ravioli für mich, Kürbissuppe für meine Freundin. Obwohl sie normalerweise kein großer Fan von Kürbissuppe ist, ist sie positiv angetan. Als Hauptgang gibt es Putenbrust mit Scampi gefüllt für mich und für meine Freundin Rindsrouladen. Geschmacklich sind alle Gerichte top, zum Essen wird ein spritziger Rosé gereicht, den ich nur empfehlen kann. Das Dessert rundet dann das Dinner angenehm ab.

AC Hotel Mainz Dinner im Restaurant Adam & Eden

Alle Zutaten kommen übrigens aus der Region!

Der Service im Adam & Eden war durchweg sehr freundlich. Als sich das Restaurant jedoch füllt, kommt die einzige Mitarbeiterin jedoch unter Stress. Es wäre zu überlegen ob hier nicht zwei Mitarbeiter eingesetzt werden: Einer an der Bar und einer im Service.

AC Hotel Mainz – Das Frühstück

Auch das Frühstück wird im Adam & Eden serviert. Wie auch beim Abendessen gibt es lauter Produkte aus der Region und aus lokalen Geschäften. Beispielsweise werden die Brötchen von einem lokalen Bäcker frisch morgens angeliefert. Das Buffet bietet soweit alles was man braucht, Rührei und Co kann man sich zubereiten lassen, genauso wie leckere frische Waffeln.

AC hotel Mainz Frühstück

Vor allem vom Geschmack her war das Frühstück im AC Hotel Mainz um ein vielfaches besser als bei einem normalen Hilton, Sheraton usw.

 

Marriott Rewards Platin Vorteile im AC Hotel Mainz

Für alle Statuskunden stellt sich natürlich die Frage, was für Statusvorteile man als Marriott Platin Kunde im AC Hotel Mainz erhält:

  • Kostenfreies Upgrade auf die höchste Zimmerkategorie (bei Verfügbarkeit)
  • 10 Punkte pro ausgegebenen „Dollar“ auf die Zimmerrate
  • Kostenfreier Late Check Out bis 16 Uhr (bei Verfügbarkeit)
  • Kostenfreier Early Check In (bei Verfügbarkeit)
  • Flasche Wasser im Zimmer
  • Discount beim Frühstück (10 Euro pro Person/Tag)

Schade ist, dass man das Frühstück als Platin nicht umsonst erhält, jedoch ist es in den AGBs von Marriott Rewards auch nicht als Vorteil für AC Hotels garantiert. Ohne den Rabatt kostet das Frühstück 19,50 Euro.

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Restaurant

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Insgesamt hat mir mein Aufenthalt im AC Hotel Mainz sehr gut gefallen. Der Boutique- und Designhotel-Charakter wurde sehr gut getroffen. Durch die Größe des Hotels ist außerdem ein individueller Service, den man in den meisten anderen Kettenhotels sonst vermisst möglich.
Unser schön geschnittenes Deluxe Zimmer hat mir sehr gut gefallen und ich würde dieses jederzeit wieder wählen. Andere Zimmer können unter Umständen doch recht dunkel wirken.
Überzeugt hat mich auch das Restaurant Adam & Eden, sowohl zum Dinner als auch zum Frühstück. Würde ich also nochmals in das AC Hotel Mainz gehen? Auf jeden Fall, alleine schon weil es eine sehr sehr angenehme Abwechslung zu meinen üblichen frequentierten Hotels ist.

4.4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.