Review: United Club London Heathrow T2

United Club London Heathrow T2 -  - 5

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die United Clubs in den USA sind nicht unbedingt dafür bekannt besonders schön oder gut ausgestattet zu sein. Amerikanische Airlines haben eher Wartebereiche und viele haben den Begriff Lounge nicht wirklich verdient. Etwas anderes ist der United Club London Heathrow Terminal 2, eine der schönsten Lounges dieser Airline.

In dem neuen Terminal 2 des Londoner Flughafens, in welchem die Airlines der Star Alliance angesiedelt sind, gibt es eine größere Auswahl an Lounges. Neben der Lufthansa- und Air Canada Lounge, betreibt auch Singapore Airlines eine solche.United Club London Heathrow T2 - Map

Während sich die Lufthansa und auch die Plaza Premium Lounge im vorderen Bereich befinden, ist der Weg zum United Club etwas länger. Über eine Art Verbindungsbrücke geht es in Richtung der B-Gates und in der Nähe des Gates B46 findet sich der Eingang/ Fahrstuhl zum United Club.

United Club London Heathrow T2 – Zugangsregeln

Zugang zu dem United Club haben natürlich alle Reisende in den Premiumkabinen von United und ankommende Passagiere mit einem Weiterflug auf dem gleichen Ticket. Auch ein Ticket jeder anderen Star Alliance Fluggesellschaft in der Business- oder First Class berechtigt Euch den Club zu benutzen. Wer einen Status vorweisen kann, für den ist auch die Reiseklasse dann nicht mehr entscheident. Mit einem Star Alliance Goldstatus erhälst du auch hier Zugang zur Lounge.

United Club London Heathrow T2 – Layout

United hat sich in London wirklich Mühe gegeben und den Standard gegenüber den amerikanischen Lounges sehr deutlich angehoben. Schon bei dem Betreten der Lounge wird deutlich, hier ist alles neu, modern und durchdacht. Als ich diese Lounge am Morgen besuchte, war mein erster Gedanke der an eine Dusche. Aus diesem Grund gibt es hier eine kleine Rezeption, an der Ihr Euch für die Dusche anmelden könnt. Ohne jedwede Wartezeit konnte ich sofort eines der Badezimmer nutzen.

Während ich unter der Dusche stand, nutzte ich den Bügelservice. Dazu muss das Kleidungsstück einfach in den Schrank gehangen werden, und es wird von außen entnommen, gebügelt und wieder zurück in den Schrank gebracht. Die Badezimmer sind, wie die gesamte Lounge, neu und modern ausgestattet. Alle notwendigen Utensilien finden sich direkt im Bad. So muss auch nach einem Rasierer oder einer Zahnbürste nicht extra gefragt werden.

Nach der Dusche begab ich mich auf einen kleinen Rundgang in die Lounge. Was sofort auffällt sind die riesigen Fensterfronten mit Blick auf das Vorfeld und damit sowohl morgens als auch abends ein wunderbarer Ausblick auf die ankommenden Flugzeuge. In der gesamten Lounge gibt es eine Unmenge an Sitzmöglichkeiten und so findet sich für jeden die passende Gelegenheit zum Entspannen, Arbeiten oder Essen.

United Club London Heathrow T2 - - 7Ebenfalls auf der Seite mit der großen Fensterfront befindet sich eine langgezogene Bar, die schon am Morgen geöffnet war. Es gab tatsächlich Menschen, die dort um 7 Uhr morgens Cocktails bestellten. Der frisch zubereitete Kaffee dort ist zudem deutlich besser als der aus den Automaten.United Club London Heathrow T2 - - 6

Wer es gerne etwas ruhiger mag, findet im hinteren Bereich einen räumlich etwas abgetrennten TV Bereich. Auch hier gibt es unterschiedliche Tische, Stühle und Sessel und ein Zeitungsangebot.

United Club London Heathrow T2 - - 13

Hier auf dem folgenden Bild gut zu erkennen, die unterschiedlich gestalteten Bereiche. Auf den Sesseln rechts lässt sich sehr gut entspannen oder sich unterhalten, im linken Bereich sind die Tische und Stühle zum Arbeiten besser geeignet. Steckdosen gibt es zudem an nahezu allen Ecken und neben den Sitzen. Auch die Hochtische haben in der Mitte separate Steckdosen mit einer USB Buchse.

United Club London Heathrow T2 - - 15

Im weiteren Verlauf des Tages füllte sich die Lounge etwas, denn auch die Abflüge von United standen an. Ich hatte an den Hochtischen ganz am Ende Platz genommen und konnte somit den Ausblick rechts auf das Vorfeld und nach vorn in die gesamte Lounge genießen. Getränke werden vom Personal gebracht, können an der Bar bestellt oder aber an den Stationen selbst geholt werden.United Club London Heathrow T2 - - 16

An verschiedenen Stellen der Lounge befinden sich Kaffeemaschinen, Getränke- und Snackstationen. Hier sollte jeder ein passendes Getränk für sich finden. Der Kaffee und auch der Espresso aus den Maschinen ist in Ordnung, der an der Bar aber deutlich besser.United Club London Heathrow T2 - - 9

Durch die optischen Raumteiler wirkt die Lounge sehr gemütlich und keineswegs zu groß, obwohl sie sehr viel Platz bietet. United Club London Heathrow T2 - - 14

United Club London Heathrow T2 – Catering

Im vorderen Bereich ist eine Art Restaurantbereich angesiedelt. Ein kleiner, etwas abgetrennter Raum beherbergt das Buffet, das Ihr genießen solltet. Ja, auch amerikanische Airlines können anscheinend Speisen zubereiten, wenn Sie denn wollen. Das morgendliche Frühstück war sehr umfangreich. Warme und kalte Speisen, Eier und auch ein typisches englisches Frühstück waren vorhanden. Im Laufe des Vormittags wechselte dieses dann und wurde zum Mittagsbuffet. Angeboten wurden dort neben frischen Salaten, die Ihr selbst zubereiten könnt, mehr als sieben Hauptgänge. Dazu Nachspeisen und mehr.

United Club London Heathrow T2 - - 12

United Club London Heathrow T2 - - 10

United Club London Heathrow T2 - - 19

United Club London Heathrow T2 - - 17

United Club London Heathrow T2 - - 18

Was haltet Ihr vom United Club in London Heathrow?

Übersicht

Essen

Getränke

Ambiente

Sitzmöglichkeiten

Entertainment

Gesamteindruck

Fazit

Der United Club London Heathrow T2 ist eine der schönsten die die Airline zu bieten hat. Auch wenn der Weg von den A Gates im Terminal 2 durchaus zehn Minuten braucht, der Weg lohnt sich. Nicht nur das Speisen- und Getränkeangebot ist herausragend, auch der Service war sehr gut, die Lounge ist wunderschön und bietet einen tollen Ausblick.

4.4

Kommentare

  1. Günther Schabowski sagt

    Wer einen Status vorweisen kann, für den ist auch die Reisekasse dann nicht mehr entscheident. Mit einem Star Alliance Goldstatus erhälst du auch hier Zugang zur Lounge.

    Ah, das ist ja toll, dass die ReiseKASSE nicht mehr entscheidet ist. B

    • Sven sagt

      Danke „Günther“.

      Stimmt, was ein Buchstabe so ausmachen kann. 🙂

      Habe aus der KASSE mal die KLASSE gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.