Das Domes of Corfu erweitert das Portfolio der Autograph Collection

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Autograph Collection Hotels, Marriott Bonvoys ebenso vielfältiges wie dynamisches Portfolio unabhängiger Hotels mit individuellem Charme, erweitert mit dem  Domes of Corfu, Autograph Collection das wachsende Markenportfolio.

Das Resort an der sonnendurchfluteten Küste des Ionischen Meers befindet sich am mit Blauer Flagge ausgezeichneten Strand von Glyfada im Westen Korfus und verspricht ein exklusives, unkonventionelles Aufenthaltserlebnis samt erstklassiger Kulinarik, Wellness-Einrichtungen und Angeboten für Familien.

domes of Corfu

Das Hotel erstreckt sich vor zauberhafter Landschaft, am Fuße hoch aufragender, mit Pinien bewachsener Klippen und eignet sich ideal für Ausflüge zu den schönsten Flecken der Insel. Die Altstadt von Korfu, ein UNESCO-Welterbe, und der Corfu International Airport liegen nur 20 Autominuten entfernt.

Kuppeln stellen ein prägendes architektonisches Stilelement des Domes of Corfu mit seinen 233 Gästezimmern und Suiten dar. Sämtliche Zimmer verfügen über eine eigene Terrasse oder Veranda, von der aus der Blick auf einen dezent duftenden Garten aus blau blühenden Palisanderholzbäumen fällt. Das moderne Design und die in gedeckten Erdtönen gehaltene Inneneinrichtung setzen auf natürliche Materialien aus der Region.

domes of Corfu

Auch interessant: Review  – Dome Miramare Corfu, A Luxury Collection Resort & Spa 

Kulinarik im Domes of Corfu, Autograph Collection

In Sachen Kulinarik punktet das Domes of Corfu mit vier Restaurants und vier Bars. Die Auswahl reicht von Bio-Gerichten mit Zutaten örtlicher Herkunft bis hin zu zeitlosen internationalen Klassikern. Im Agora, seines Zeichens das größte Restaurant des Hotels, werden traditionelle Mittelmeer-Spezialitäten bei herrlicher Aussicht auf die Bucht serviert. Das Frourio steht für gehobene italienisch-griechische Küche, während im Psarotaverva fangfrischer Fisch auf der Karte steht.

domes of Corfu

Das Herzstück des Resorts bildet die Core Spianada, eine multifunktionale, modernistische Interpretation der altgriechischen agora (Versammlungsplatz). Dort erwartet Gäste ein bunter Mix aus Pop-up-Läden, Streetfood, Sitzgelegenheiten und ansprechender Kunst sowie eine Reihe toller Events.

Wir freuen uns sehr über die Erweiterung unseres Angebots einzigartiger Hotels in Griechenland. Autograph Collection ist damit erstmals auch auf der Trauminsel Korfu vertreten“, so Jennifer Connell, Vice President und Global Brand Leader, Autograph Collection. „Griechenland ist  eines der beliebtesten Urlaubsziele weltweit und wir sind zuversichtlich, dass das Domes of Corfu zu einem der führenden Urlaubsresorts des Landes avanciert. Dafür sorgt die Mischung aus der landschaftlichen Schönheit Korfus und der für Autograph Collection typischen Leidenschaft für Design.“

Kurzweilige Sonnenmomente

Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Domes of Corfu zählen drei Pools mit Erwachsenenbereich sowie der preisgekrönte Soma Spa, der mit althergebrachten Methoden aus der Region arbeitet. Hinzu kommen Aktivitäten wie Wanderungen zu historischen Stätten über Bootsausflüge zu einsamen Stränden bis hin zu thematisch gestalteten Musikveranstaltungen in Zusammenarbeit mit der Ionischen Universität, Abteilung für Musik.

Als Besonderheit gilt das Konzept „Haute Living Selection“ (HLS) – eine exklusive Art von All-inclusive, die eine Kollektion ultraluxuriöser Unterkünfte mit maßgeschneiderten Features, Concierge-Service und einer rund um die Uhr geöffneten Lounge umfasst.

domes of Corfu

Das Hotel ist in der Kategorie 6 von Marriott Bonvoy eingeordnet, sodass für eine Freinacht 40.000 (Off-Peak), 50.000 (Standard) bzw. 60.000 (Peak) Marriott Bonvoy Punkte benötigt werden.

Nach dem Domes Miramare, a Luxury Collection Resort, Corfu ist das Domes of Corfu das zweite Marriott-Bonvoy-Resort auf Korfu.

Fotos: (c) Marriott International & Domes Resorts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.