Amex Zahlungsverhalten ist weg

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von hamdam, 4. Dezember 2012.

  1. hamdam

    hamdam Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hi. Ich habe letztes Jahr die Gold geholt und innerhalb von 10 Monaten 80.000 EUR umgesetzt. Die Dame am telefon hat mich für eine Platinum überredet und mir versprochen - es gibt keine Nachteile, das Zahlungsverhalten wird übernommen, etc. Nun stellte ich jetzt fest, dass ich die Karte nicht mehr einsetzen kann. Laut Hotline, ich habe jetzt ein Limit in Höhe von 5.000 EUR. Mit meine Alt-Gold Karte konnte ich ohne Problem 20.000 EUR auf einmal ausgeben. Das ärgert mich zu sehr - bin jetzt kurz davor die Karte zu kündigen. Punkte wurden auch nicht gutgeschrieben, 5 Kollegen erfolgreich empfohlen. Soviel zu Platinum.
     
  2. lawrence1111

    lawrence1111 Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    Ja, ich hatte da auch mal ein schönes Erlebnis.
    Bin von der Gold auf Platin gewechselt, nachdem die neuen Karten da waren, sind wir in den Urlaub nach China geflogen.
    Als wir dort mit deer Karte zahlen wollten, ging das nicht.
    Anruf bei der Hotline, es ist ein Fehler unterlaufen, die Karte ist erst im neuen Monat gültig !!!!
    Ersatzkarte sollte mir am nächsten Tag ins Hotel gebracht werden, kam dort aber nicht an, weil sie an meine Heimatadresse geschickt wurde.
    Gott sei dank hatte ich noch die Lufthansa Mastercard.

    Habe die Karte dann sofort gekündigt.

    Lawrence

    Habe die Platin
     
  3. Jeannette

    Jeannette Einsteiger

    Beiträge:
    3
    Likes:
    0
    Ich kann von AMEX auch nichts Gutes mehr berichten. Nachdem ich mit einer Gold Karte gestartet war und immer super zufrieden war, wurde uahc ich zur Platinum Karte überredet. Das habe ich dann acuh für ein Jahr gemacht. Da merkte man aber schon, dass der Service immer mehr nachließ. Es kamen plötzlich 2 Partnerkarten an, wovon ich natürlich eine extra bezahlen sollte. Also dann schon 1000 Euro Jahresbeitrag. Das war ein Riesentheater und es ist kaum zu glauben, am Ende hatte ich insgesamt 5 Karten hier liegen, nur weil AMEX es nicht hinbekommen hat.Nachdem das Problem dann erledigt war, kam das nächste große Problem , als ich mich entschied nach einem Jahr wieder zurück zur Goldkarte zu wechseln. Das war im August letzten Jahres. Und bis jetzt, habe ich jeden Monat einmal bei AMEX anrufen müssen, damit sie irgendwas korrigieren mussten. Es wurde meine Lastschriftverfahren deaktiviert, ohne es mir zu sagen. Ich musste dort anrufen, damit die das Geld von meiner Kreditkarte endlich abgebucht haben. Das fanden die bei AMEX noch lustig, weil sie sowas auch noch nie erlebt haben, dass jemand anruft, der sein Geld loswerden wollte. Ja total lustig wurden dann auch die nächsten Monate...Also AMEX aufgrund des Services nie wieder !
     
  4. wayoo

    wayoo Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    Darf ich ein paar Fragen hier anhängen?

    1. wenn ich eine grüne Amex habe. Bekomme ich dann beim Telefonsupport eigentlich einen besseren Service wenn ich ein guter Kunde bin, sprich viel ausgebe? Oder bekomme alle mit der grünen Karte den gleichen Support?

    2. kann ich für mich selbst, also auf den gleichen Namen wie bereits die Hauptkarte ist eine Zusatzkarte beantragen?

    3. kann man ein ungefähres Limit bei einer neuen grünen Amex schätzen? z.B. 1.000 Euro oder 3.000 Euro pro Monat?
     
  5. Klotz

    Klotz Platinum Member

    Beiträge:
    1.381
    Likes:
    1
    Zu 3

    Ohne Gehaltsnachweis 1500 Euro.
    Willst Du mehr machen due eine Bankauskunft. Gibt der Banker keine gute Auskunft wird der Account von Amex gekuendigt.
     

Diese Seite empfehlen