Daten-Sammelwut der USA

Dieses Thema im Forum "On The Road" wurde erstellt von miles-and-points, 1. Dezember 2006.

  1. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    USA VERTEILEN REISEDATEN WELTWEIT

    Quelle: Karsten Voigt (ref.net/AP)

    Zur Diskussion?
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    dieselbe Geschichte vom SPIEGEL:

    ANTI-TERROR-MASSNAHME
    * PASSAGIERDATEN
    Von Michael Sniffen, AP, im Spiegel
     
  3. raustral

    raustral Platinum Member

    Beiträge:
    1.796
    Likes:
    0
    Wer möchte denn jetzt noch unbedingt nach USA? Würde zwar gerne mal nach San Francisco, aber zur Zeit höre ich immer nur Horrorgeschichten über die Einreise :evil:
     
  4. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Als "08/15 PAX" faellt man so oder so durch das "Fahndungsraster", dh. man steht genauso kurz oder laaaaange (je nach Flughafen) bei der Einreise an.

    Diese Daten werden so oder so nicht wirklich ausgewertet (ausser vom IT Verantwortlichen, welcher "graue Haare" bekommt, wenn er wieder einmal eine Grossbestellung fuer neue Festplatten genehmigen muss), es sei denn man wird zum Straftaeter, aber dann muss sich jeder selbst an der Nase nehmen ...

    Mich schmerzt diese Massnahme, da nicht spuerbar, erheblich weniger als die "100 ml Flaeschchenuebung" oder andere "Eulenspiegeleien"

    Oder anders formuliert: wer ehrlich ist, hat nichts zu befuerchten und wer am lautesten schreit, der hat wohl etwas zu verlieren ...
     
  5. Selenum

    Selenum Gold Member

    Beiträge:
    935
    Likes:
    0
    Ich finde es recht kurz gedacht, darauf zu verweisen, dass die Daten wohl wahrscheinlich nicht ausgewertet werden. Die Selbstbestimmung ist eine Grundlage der westlichen Staaten und dazu gehört auch die Selbstbestimmung über die Informationen über die eigene Person. Es mag sein, dass im Moment die gesammelten Informationen nicht zu Deinem Nachteil ausgelegt werden. Weisst Du aber, ob dies in 20 oder 30 Jahren immer noch so sein wird.
    Noch weniger gefallen mir die Formulierungen
    Wer in der ehemaligen Sowjetunion in den eigenen vier Wänden dabei erwischt worden ist, negativ über Stalin zu reden ist deportiert oder hingerichtet worden.
    Wer in der ehemaligen DDR das Regime kritisiert hat, wurde für Jahrzehnte als Straftäter verurteilt und in ein Gefägnis gesteckt.
    All diese Dinge waren möglich, weil die jeweiligen Staaten Informationen über ihre Bürger auf eine Wege gesammelt und gespeichert haben, die nicht mit einer informellen Selbstbestimmung des Einzelnen vereinbar gewesen ist. Aus diesen Erfahrungen haben die Menschen gelernt und gerade deswegen dem Staat klare Verbote darüber auferlegt, welche Daten er von seinen Bürgern sammeln darf. Das dies jetzt alles unter der Terrorhysterie zurückgedreht wird, halte ich sehr für bedenklich.
    Ich gönne keinem die Erfahrung in einem diktatorischen Staat zu leben. Aber zumindest solltet keiner mit seiner Freiheit so achtos umgehen.
    Viele Grüße
    Selenum
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du redest wirr. Weißt Du überhaupt, was Du da so daherplapperst?

    Sowas sagen sonst nur Leute wie der (irgendwo im Brasilianischen verschwundene) Schill, der (inzwischen selbst aus den "oberen Etagen" der CDU schon herausgewählte) "abgestrafte" Schönbohm, der "Menschenrechte sind Irrglaube"-Lummer-Heini (auch schon weg vom Fenster) und andere stramm "rechte" Dummköpfe.

    Warum nun also hier solche plumpen Sprüche?
     
  7. carlo

    carlo Gold Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    Bitte sachlich bleiben und nicht persönlich werden, map... 8) ...der Ball ist der Gegner, nicht der Mann...[​IMG]
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du auch - ich dachte es mir schon.
    Womit ich spiele und wogegen ich "trete", ist immer noch meine Sache (wenn das Gegenüber dummes Zeugs postet, darf man es nicht nur, sondern muß man es auch als solches entlarven).

    Im übrigen habe ich meinen ersten Einzel-Satz (der ja im übrigen nur eine "griffige" Zusammenfassung des vorher Geposteten gewesen ist - es sollte doch alles "kürzer und knapper" hier werden) noch um einen (Nach-)Satz erweitert, was vielleicht der Klarheit dienen dürfte.

    Im übrigen bin ich mir ziemlich sicher, es hier nicht mit einem "Mann" zu tun zu haben. Aber das ist eine andere Geschichte, die mich mittlerweile ebenso langweilt wie sinnlose Streitereien mit Dir. :D
     
  9. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Gut ich gestehe - im letzten Jahrtausend wollte man auch einmal meine Fingerabdruecke abnehmen anlaesslich der "Schnellbleiche in Polizeiarbeit", dies zwecks "Ausscheidung der Eigenspuren".

    Ich sagte "Nein" mit der Begruendung, dass ich dieselben Chancen haben wolle, wenn ich einmal "die Seite wechsle" (ehrlich gesagt wollte ich einfach nicht die "Tatzen" waschen nach der erkennungsdienstlichen Behandlung) - es wurde akzeptiert.

    Aber nun zum Thema: Daten sammeln ist einfach, aber Daten auswerten ist aufwendig (Verhaeltnis 1:20 im backoffice Bereich), dh. solange man nicht "interessant" wird, bleiben die Daten einfach "Datenmuell".

    Wenn man delinquiert, so hat man schlussendlich die Entscheidung selbst getroffen (und muss mit den Risiken leben, auch wenn diese angesichts der heutigen Moeglichkeiten immer mehr wachsen)

    Weiter: die U.S.A. sind selbst unter der Herrschaft von "Little George " wohl nicht mit dem Reich des grossen, boesen "1984 Bruders" zu vergleichen, wobei wir zudem sicher sein koennen, dass nach dem wohl fast sicheren Regierungswechsel jenseits des "atlantischen Dorftrottelgrabens" vielleicht auch dort ein wenig mehr Vernunft einkehren und vor allem auch eine vernuenftige Loeschungsfrist bestimmt (und zumindest prozessual eingehalten) wird.

    Und zuletzt: jeder "Nachwuchstaliban im 1. Semester" hat bereits die eingangs erwaehnte Lektion gelernt bzw. haette dies tun muessen, wobei ich bei dieser Gelegenheit wieder einmal mein "ceterum censeo" loswerden moechte, dh. dass die meisten Straftaten
    nicht aufgeklaert werden weil die Polizei so schlau war, sondern weil der Taeter derart viele Dummheiten machte.
     
  10. carlo

    carlo Gold Member

    Beiträge:
    749
    Likes:
    0
    Nimm Dich nicht so wichtig, map, das Forum heißt schließlich nicht http://www.map-erklaert-die-welt.de, sondern eben so, wie es Dir Dein Browser in der Adresszeile angibt.

    Folglich erlauben Dir die Betreiber dieses Forums, Beiträge zu genau denselben Konditionen wie allen anderen usern einzustellen.


    Das Augenmerk liegt übrigens auf

    Du verpflichtest dich, keine beleidigenden, ... oder aus anderen Gründen strafbare Inhalte in diesem Forum zu veröffentlichen


    Aber das ist Dir bestimmt inzwischen selbst aufgefallen, stimmt´s? :wink:
     
  11. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Wie bitte - ich postete immer nur unter einem nick hier (und stehe hinter jeder Zeile, welche ich bis anhin geschrieben habe)

    Bitte aendere Deine "Gesprachskultur", mein nunmehr nicht mehr so lieber MaP oder besser MD-11F :wink:
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Dabei kommen wir anscheinend auch nicht zu einer Einigung. Schade.

    Aber es ist ja nicht der Weltuntergang. Deshalb beende ich - für meinen Teil - wieder einmal die Diskussion (und verspreche ebenfalls ein weiteres Mal, nur auf "Angriffe" zu reagieren).

    Das meinte ich ja auch eigentlich letztens schon mit dem

    .
    :lol:
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das hatte ich - sorry - erst gar nicht verstanden:
    Du glaubst, ich sei ein User eines anderen Forums mit diesem Namen?

    Wurde mir gerade gesteckt. :shock: :shock: :shock:
    Ich hatte das für eine Deiner so geliebten (kryptischen?) Abkürzungen gehalten
    und daher nicht weiter beachtet. :lol:

    Dann erklärt sich ja vielleicht Deine "prinzipielle Angriffslust". :D

    Jetzt muß ich nur noch herausfinden, in welchem Forum dieser Mensch
    welche Ansichten verficht (und mit wem er es dort häufiger zu tun hat);
    bisher habe ich nur den Hinweis bekommen, das sei was mit pubertierenden
    Jungs? Womöglich das, über das (angeblich) inzwischen straffrei gesagt werden
    darf, es sei von strammen "Rechtsaußen" unterwandert? Weia. :shock: :shock: :shock:

    Dann laß uns doch bitte hier jegliche "politische Diskussion" in Zukunft unterlassen,
    bevor mir schlecht wird. :oops:
     
  14. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
    Was kuemmert es den Mond, wenn der Hund ihn anbellt ...

    Und dies war nebenbei der erste (und letzte) verbale "Angriff" meinerseits.
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Schön.

    .
    :lol:
     
  16. 08/15 PAX

    08/15 PAX Platinum Member

    Beiträge:
    1.399
    Likes:
    0
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
  18. insel

    insel Gold Member

    Beiträge:
    654
    Likes:
    0
    moin,

    ich versuche einmal den Ansatz zum eigentlichen Thema widerzufinden.

    Die Sammelwut in den USA ist Beängstigend, die vorhandenen Parameter nicht durchschaubar, einmal einen Sonderwunsch beim Essen abgegeben, einmal einen F-Flug über Meilen und noch den Wunsch weit vorne an der Cockpit-Tür zu sitzen, oder einen Stempel im Reisepass von einem Kurztrip im Nahen Osten, und die Sicherheit ist gegeben, bei der Einreise ein verschärftes "Fragen und Antworten" Spiel, durchlaufen zu müssen.

    Auch nicht mehr Neu, kennen oder wissen aber noch nicht viele, der Zoll hat die Möglichkeit bei Gefahr, Verdacht o.ä. eine Spiegelung der Festplatte vom Laptop vorzunehmen, oder noch viel besser, diesen zu konfiszieren.

    Ein Geschäftspartner (regt sich immer sehr schnell auf/ Nachteil in den USA bei der Einreise), wartet seit 4 Monaten auf die Rückgabe seines Laptop, die Presse hat diese Thematik schon mehrmals aufgegriffen.

    Schade, die USA könnte so schön sein!

    gruß insel
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    aus einem durchaus lesens- und nachdenkenswerten Artikel der FAZ:

    Also hat man mit dem "gefühlten" Einbruch der Zahlen an USA-Reisenden wohl doch recht gehabt. In unserem Bekanntenkreis ist in den letzten Jahren nicht ein einziger privat ins "bushland" gereist. Natürlich war dieser Eindruck immer sehr unrepräsentativ - aber nun scheint er auch bei den Stellen drüben angekommen zu sein. Allein: ich fürchte, daß sich das nicht im Umgang mit Daten (oder gar den Touristen) niederschlagen wird, solange der Mensch aus Texas an der Spitze ist (und selbst, wenn er endlich aus seinem Amt "vertrieben" wird, ist dies noch lange keine Garantie für einen menschenwürdigen Umgang mit Besuchern aus anderen Ländern/Regionen dieser Welt). Leider. Denn natürlich stimmt es: eigentlich waren die USA ein sehr interessantes Reiseland.
     
  20. hon2

    hon2 Bronze Member

    Beiträge:
    234
    Likes:
    0
    Ich habe bei der Einreise dieses Jahr noch nie Probleme gehabt. Bin dieses Jahr schon 12 mal in die USA immigriert, und hatte noch nie ein Problem. Wobei die Grenzsicherungsbeamten am Flughafen in MIA viel besser aufgelegt sind als in New York.
    Fliege jetzt wieder am Montag nach SFO und freue mich drauf. Ich verstehe nicht wie sich viele so über die Kontrollen aufregen, ich persönlich empfinde sie nicht als schlimm.

    Wenn sie diese Noten wirklich verteilen würden,:) würde man also nur gute "Noten" bekommen wenn man C or F fliegt, was ich bisher auf jeden USA Flug dieses Jahr gemacht habe.(Denn mir ist nie was außergewöhnliches wiederfahren) Allerdings wird man ind D kontrolliert , bei der Sicherheitskontrolle, jedoch nicht erfasst. Demnach wird niemand mehr od. weniger geprüft.

    @insel habe 4 arabische Stempel in meinen Pass hat nichts ausgemacht. Auch habe ich schon einen F-Award nach Amerika durchgeführt und wirklich noch nie Probleme mit der Grenzbehörde gehabt.
    Ich reise weiter gerne nach Amerika(USA).a

    Grüße maximilian
     

Diese Seite empfehlen