Einreise USA: Welches ist das beste US-Gateway ?

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von DariusTR, 18. Mai 2007.

  1. DariusTR

    DariusTR Platinum Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    0
    Möchte in die USA im Sommer reisen. Da die Einreise in die USA ja noch wesentlich beschwerlicher ist als noch einige Jahre zuvor (und ich seither das erste Mal wieder da hin möchte), würde mich interessieren,
    a) welche Flughäfen für die Einreiseformalitäten denn am angenehmsten sind,
    b) welche man am besten vermeidet, und
    c) wieviel Übergangszeit man wohl am besten für einen Weiterflug (US- domestic oder nach Kanada) einplant.

    Danke für die Antworten :)
     
  2. rampant

    rampant Gold Member

    Beiträge:
    916
    Likes:
    0
    Hallo!
    zu a) kann ich nur JFK und EWR empfehlen, da habe ich bis jetzt immer am wenigsten Zeit verbracht. Wenn man günstig ankommt, so um 1800 dann ist man in JFK sogar fast alleine! Aber auch LAX oder IAD sind sehr schnelle und CLT weil da wohl nicht so viel ankommt, was durch Immigration muss. Ord ist zu lange her, aber glaube ich eher voll, da sehr viel internationaler Verkehr, was man wiederum von JFK ja auch denken könnte.

    zu b) ich vermeide Philadelphia, da ich dort schon mehrere Male über eine Stunde gestanden habe. Im März erst wieder knapp eine Stunde mit nur 9 Mann :!: vor mir in der Reihe - und da wurde ja noch jeweils nur ein :!: Finger pro Hand gescannt.

    zu c) kann ich dir 2-3 stunden empfehlen - sollte eigentlich locker reichen!
     
  3. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0

    LAX kann schnell gehen (2 Minuten wenn Du als F Paxe als erstes raus kommst); hatten jedoch letztes Mal Pech.
    Außenposition, Bustransfer (C/CL) und mußten 50 Minuten warten, da vor uns ein SQ und China Eastern oder sonst was die alle mit Visum einreisten. Da hätte dann ein F Ticket auch nichts gebracht.

    Ich kann SFO empfeheln (die LH 454) da ist nichts los, sowie EWR die Spätmaschine.

    Wo soll es denn hingehen, da zumindest EWR ja nicht das super Star A Hub ist.
     
  4. Exdon

    Exdon Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    Kann mich der Empfehlung SFO mit LH 454 voll anschließen - auch als C-Pax ohne besondere Eile eine schmerzfreie Affäre.
     
  5. thestig

    thestig Bronze Member

    Beiträge:
    210
    Likes:
    0
    ORD ist meiner Meinung nach in den letzten zwei Jahren besser geworden,
    ging eigentlich immer recht fix.

    zu b) ich vermeide IAD. ATL kann auch mal chaotisch werden.

    c) ich plane i.d.R mind 1,5 Stunden ein, eher mehr. Vor allem im Winter kann
    es durch das ganze enteisen schon mal zu ordentlich Verspätung bei der Ankunft
    kommen

    Gruß thestig
     
  6. nixande

    nixande Pilot

    Beiträge:
    74
    Likes:
    0
    kommt drauf an wo du hinwillst - ich würde es eher von der reiseroute abhängig machen.


    meine erfahrungen bisher:
    BA nach SFO: lange schlangen, es lohnt sich World Traveller Plus zu reisen, weil man früher rauskommt

    AA nach LAX: minimale Schlangen von vielleicht 50 Leute.

    ABER: Das lag am Publikum. Deutsche Airlines bzw. europäische sind eher voll von genau dem - europäischem Publikum die alle durch Immigration müssen. Wenn Du kannst, schau Dir die Amis an.

    Du wirst auf jeden Fall Dein Gepäck 'umchecken' müssen am Port of Entry.

    Tip: Bereite Dich vor und mache Dich mit den lokalen Begebenheiten bekannt. Jeder 'überholte' Passagier auf dem Weg zur Immigration ist ein Passagier weniger vor Dir.

    Dann: Hubstationen sind vielleicht eher zu vermeiden oder aber genug Zeit einzuplanen. Verlasse Dich NICHT auf die lokal angegebenen Zeiten, die Mininumzeiten können zu knapp sein. Bleibe lieber ein zwei Stunden länger am Flughafen, dann hast Du Ruhe und Zeit Dir die BEine zu vertreten.

    Überlege ob Du vielleicht am Flughafen übernachtest und am nächsten Tag früh weiterfliegst. Jeder meiner Flüge nach drüben hat dazu geführt das ich bei der Ankunft erst mal 'crashe' nach 2-3 Stunden und eh unbrauchbar bin. Nachteil: Hotelübernachtung.
     
  7. bogart

    bogart Silver Member

    Beiträge:
    402
    Likes:
    0
    Ich kann auch CLT und MIA empfehlen. Hier war ich oft schon durch, bevor das Gepäck auf dem Band war. Und dies trotz Eco Flug und deshalb hinter den C und F Leuten, die eher raus gekommen sind.

    Von ATL kann man nur abraten. Lange Schlangen und langsame Immigration officers, die sich oft ausgiebig für die Lebensgeschichte der Leute interessieren. Wenn ATL der Endpunkt der Reise ist, muss man da das Gepäck trotzdem wieder auf ein Band stellen und es "reist" alleine an das andere Ende des Flughafens, wo man es nach der Fahrt mit der Flughafenbahn wieder aufnimmt. Ich habe da immer ein schlechtes Gefühl, weil das Gepäck nahe am Ausgang im offen zugänglichen Bereich rumsteht, bis man endlich selbst dort ankommt.

    Prinzipiell kann es von Vorteil sein, mit einer amerikanischen Airline zu fliegen, da dann oft weniger Europäer an Bord sind.
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Auch wenn es "nur" ein Charterflug ist:

    Nach Las Vegas (mit Condor/LTU). Da habe ich noch nie lange gewartet...

    Oliver
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Das sind doch ganz normale Linienflüge... *grübl*
     
  10. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Tja, da fangen die Grenzen halt langsam an zu verschwimmen. Was ist heute noch ein Charterflug (LTU?), was ein Linienflug (PrivateAir?)? Was ist ein Billigflieger (AirBerlin?), was eine Fullservieairline (TAM innerbrasilianisch?)? Fragen über Fragen ...
     
  11. MaxLH

    MaxLH Co-Pilot

    Beiträge:
    33
    Likes:
    0
    Minimum Connection Time!

    Hallo,
    im August fliege ich in die USA:
    Bremen -Frankfurt -Chicago-Minneapolis-St. Cloud

    BRE-FRA mit der LH
    FRA-ORD mit der LH
    ORD-MSP mit der AA
    MSP- STC mit der NW

    1.) Hab in Chicago grade mal 55min bis der nächste Flieger abfliegt, ist das zu schaffen?

    2.) Kann Lufthansa Boardkarten für American Airlines und Nortwest Airlines austellen?


    Mfg

    MaxLH
     
  12. ingridadele

    ingridadele Gold Member

    Beiträge:
    753
    Likes:
    0
    Re: Minimum Connection Time!

    zu 1.) glaube ich nicht!

    Versteh ich 2.) richtig, dass diese Flüge nicht auf einem ticket stehen (AA ist ja auch nicht in der *A)?
    Dann würde das heißen, dass du in Chicago möglicherweise neu einchecken musst. Das ist dann endgültig das Aus bei nur 55 Minuten Übergangszeit.
     
  13. sb65

    sb65 Bronze Member

    Beiträge:
    170
    Likes:
    0
    Re: Minimum Connection Time!

    Laut flyerguide.com beträgt bei International/Domestic-Verbindungen die 'minimum connecting time' für AA-Flüge in Chicago 70 bzw. 75 Min.:
    http://www.flyerguide.com/wiki/index.ph ... s_%28AA%29
    Aus eigener ORD-Erfahrung wäre mir selbst das deutlich zu knapp, insbesondere wenn du nicht durchchecken kannst. Und wenn du separate Tickets gekauft hast (was ich mal vermute, da die MCT unterschritten ist), trägst du selbst das Risiko, den Anschlußflug zu verpassen. Ergo: umbuchen!
     
  14. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo MaxLH,
    zu 1) halte ich nicht für wahrscheinlich, weil Du u.a. definitiv einen Terminalwechsel mit der Hochbahn vom International Terminal durchführen müsstest (AA fliegt Gates H oder K)
    zu 2) da Du ja wahrscheinlich bei AA neu einchecken müsstest, kann das bei einem AA-Hub länger dauern (speziell in Eco). Würde daher ebenfalls zum Umbuchen raten, zumal Du ja noch eine weitere Connection auf Deinem Flug hast, die dann ebenfalls gestorben wäre wenn du deinen Flug aus ORD verpasst
    Gruss aus Bielefeld
     
  15. Peruaner

    Peruaner Diamond Member

    Beiträge:
    9.075
    Likes:
    0
    Hatte in Atlanta maximal 15 Minuten gebraucht und das als Eco-Pax.

    War die Deltamaschine von FRA welche gegen 15 Uhr in ATL angekommen ist.


    JFK mit LH401 mit Ankunft um 19:00 Uhr war nicht so toll, denn zu diesem Zeitpunkt kommt immer eine Maschine aus Seoul mit 400 Koreanern :)
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Re: Minimum Connection Time!

    Das kann LH sicher nicht, aber sie könnten das Gepäck zumindest interlinen. Das bringt dir aber nix, wenn du selbst den Flieger nicht schaffst, was ja mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der Fall sein wird. Da NW außerdem ST ist, nehme ich an, das ist dann noch einmal ein separates Ticket?

    Ich verstehe nicht ganz, weshalb man eine einzige Strecke auf 3 Ticket von 3 konkurrierenden Allianzen aufteilt und dabei nur minimale Anschlusszeiten zulässt. :roll:
     
  17. MaxLH

    MaxLH Co-Pilot

    Beiträge:
    33
    Likes:
    0
    !!!

    Hallo,
    erstens habe ich nicht drei verschiedene Tickets! Das läuft alles unter einem Buchungscode d.h., dass ist alles ein Ticket, ein Buchungscode. Das Problem in kurzform: Dieses Ticket wurde von einem Reisebüro ausgestellt. Die Strecke MSP-STC wird nicht von der Star Alliance bedient, musste als mit NWA vorlieb nehmen. Das wurde aber trotzdem alles unter einem Buchungscode gemacht. War auch alles ganz super bis.. LH und UA ihre Flugzeiten geändert haben. Ich gucke zufällig bei "Checkmytrip" und sehe das der Flieger aus München um 11:40 a.m. in Chicago landen sollte, aber die UA nach MSP schon um 11:10 a.m. starten sollte. Ich rufe bei LH an und da meinten die, dass man hätte mich informieren müssen, dass ist aber nicht passiert . Dann haben wir Verbindungen gesucht zusammen, und da ich nur LH fliegen wollte, war das ein Problem. Ich wurde auf Musik gestellt und sie musste das mit ihrer Vorgesetzten besprechen. Nach 15min kommt sie wieder ans Telefon und hat gesagt, dass sie für die Strecke ORD-MSP mir nur AA anbieten kann, wenn ich nicht zu lange warten möchte. Also das Ticket wurde von LH bestätigt, deshalb werde ich kostenfrei umgebucht, falls etwas schief geht.

    Mfg

    MaxLH
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Na dann.
    Viel Glück.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Re: !!!

    Na wunderbar, dann kannstu ja einfach standby den nächsten Flug nehmen, falls noch einer geht und was frei ist. Würde mein Gepäck in ORD dann aber nicht auf den recheck legen sondern lieber in die Tram mitnehmen.
     
  20. sb65

    sb65 Bronze Member

    Beiträge:
    170
    Likes:
    0
    Yep. Das kann er gebrauchen...
    @MaxLH: Sieh dich sicherheitshalber schon mal nach alternativen Verbindungen ab ORD um. 55 Min. sind mit großer Wahrscheinlichkeit nicht genug. Und wie schon gesagt: ich würde es nicht darauf ankommen lassen, sondern vorher umbuchen.
     

Diese Seite empfehlen