LH gebucht über Cheaptickets.de, nun stornieren

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von hvogt, 7. März 2009.

  1. hvogt

    hvogt Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Hallo,

    ich habe Flüge (DUS -BUD) über cheaptickets.de gebucht und kann diese wahrscheinlich nicht antreten. Die Flüge sind in Buchungsklasse E bzw. T und wohl nicht umbuchbar. LH sagt mir nun, sie würden Steuern und Gebühren zurück erstatten, ich soll aber über Cheaptickets stornieren. Dort teilt man mir mit, dass es pro Ticket 50,-- Euro Bearbeitungsgebühren kostet. Den entsprechenden Abschnitt der AGB haben sie mir bislang nicht genannt.

    Wenn ich die Tickets storniere, bleibt also so gut wie nichts zur Erstattung übrig. Wie ist das, wenn ich die Flüge einfach nicht antrete? Kann ich mich dann nach dem Flugdatum an LH wenden, um die Steuern und Gebühren erstattet zu bekommen? Mein Problem ist, dass ich wahrscheinlich aus dienstlichen Gründen stornieren muss und der Arbeitgeber die Kosten erstattet. Diese will ich aber so gering wie möglich halten bzw. nichts zahlen, was nicht wirklich sein muss.

    Wäre nett, wenn mir jemand aus eigener Erfahrung Tipps geben kann.

    Danke und schönes Wochenende
    Heiko
     
  2. magomueller

    magomueller Silver Member

    Beiträge:
    262
    Likes:
    0
    Nützt nix!

    Wenn es in deb AGB`s steht musst die € 50.-- bezahlen, aber mal ganz ehrlich von irgendwas müssen auch die "Billigheimer" leben und vom stornieren für lau ist das nicht möglich!!!
     
  3. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    ja stimmt schon, dass die Storno Aufwand bedeutet, aber kann cheaptickets denn erklären, warum du zuerst 10-15 EUR TSC bezahlst und bei Storno dann plötzlich das 5 fache fällig werden?

    Weiss jemand, ob LH bei solchen Tickets Stornokosten für die Rückzahlung von Gebühren verlangt? (LH.com Buchung)

    Eigentlich ne Frechheit, denn dieses Kosten fallen ja auch wirklich nie an, wenn der Passenger nicht fliegt! Aber ist wohl eher interessant wenn die Steuern und Gebühren 250 EUR sind (Langstrecke mit Umsteigen).

    Cheaptickets könnte also diese Tickets ohne Wissen des Passagiers erstatten lassen und die 58 EUR selbst einschieben. Aufwand für cheaptickets is sicherlich unter 50 EUR!!
     
  4. weltspion

    weltspion Silver Member

    Beiträge:
    299
    Likes:
    0
    Nach dem Flugtermin bei LH anrufen und die Steuern/Gebühren zurückfordern. Sollte ohne Probleme klappen.
     
  5. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    ja das denke ich auch, einfach nicht stornieren sonder nur die Forderung an LH stellen!! LH rechnet ja eine gewisse Anzahl no-shows mit ein (Überbuchung)
     
  6. hvogt

    hvogt Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Danke, werde ich so versuchen. Bevor ich cheaptickets.de die Bearbeitungsgebühr einsacken lasse, schenke ich das Geld lieber der LH.
    Die Gebühren stehen auch nicht in den AGB, sondern unter Kundenservice ==> Ändern und Annullieren von Linienflügen. Ist in meinen Augen ein komischer Laden, der immer noch die Reiseversicherung vorbelegt hat und auf den angezeigten Preis neben der "Customer Service Tax" noch "Reservierungsgebühren" i.H.v. 20,-- Euro erhebt.
     
  7. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    das mit der Reiseversicherung ist noch bei vielen online Anbietern so, 20 EUR sind zuviel. Buche in Zukunft bei lh.com mit Irland als Wohnsitzl, dann kostet es "null komm null" EUR 8)
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Hallo,

    gibts hierzu was neues? Ich stehe auch mit cheaptickets.de in Kontakt und die haben es auch noch nicht geschafft, mir einen entsprechenden Passus zu zeigen, den ich akzeptiert habe soll. Sprich AGBs steht nix drin.
    Die Gebühr ist auf der Homepage unter "Kundenservice" versteckt. Allerdings wird nirgends auf diese Seite hingewiesen, geschweige denn im Buchungsprozess gesagt, dass man diese lesen und akzeptieren muss.
    Bin mal gespannt was dabei rum kommt. Bis jetzt fühle ich mich vollkommen im Recht und werde dementsprechend auch Notfalls rechtlich dagegen vorgehen.
    Vielleicht würde es auch Sinn machen sich mit dem Verbraucherschutz in Verbindung zu setzen. Wenn da keiner alleine kommt, bringts nicht so viel denke ich, aber wenn mehrere davon betroffen sind wahrscheinlich schon.
    Gruß
     
  9. farmer83

    farmer83 Silver Member

    Beiträge:
    327
    Likes:
    0
    Nein, LH erstattet die Gebühren zu 100% (außer der TSC)
     
  10. hvogt

    hvogt Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Hallo,

    von mir gibt es dazu nichts Neues, da immer noch nicht klar ist, ob ich die Flüge antreten werde. Bis ich das genau weiß, werde ich mich mit dem Laden nicht weiter auseinandersetzen.
     
  11. Guest

    Guest Guest

    Ah, wusste nicht, dass die Flüge noch in der Zukunft liegen. Ich melde mich dann, wenn ich was von denen gehört habe.
    Bis jetzt sagen sie mir nur, dass ich die 50€ bezahlen muss, allerdings nicht, auf welcher rechtlichen Grundlage das ganze geschehen soll.
     
  12. hvogt

    hvogt Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Wäre nett, wenn Du mich auf dem Laufenden halten würdest. Meine Flüge sind erst am 30.08. und fallen aus, wenn der Wahltermin in NRW nicht noch einmal verschoben wird. Ich hoffe also noch ...
     
  13. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    ????
     
  14. hvogt

    hvogt Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Ich muss an dem Tag arbeiten, wenn die Wahl stattfindet und kann dann nicht fliegen. Anfang Mai verhandelt wohl das Gericht, ob der neue Termin rechtens ist.
     

Diese Seite empfehlen