schufafreie MasterCard auf Guthabenbasis

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von regiopage, 16. April 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. regiopage

    regiopage Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
  2. Guest

    Guest Guest

    Und, ist das was Besonderes? Von der Landesbank Berlin gibt es schon lange die Visa-Karte auf Guthabenbasis, und zwar in der Normalversion "LBB Visa Card Prepaid" für eine Jahresgebühr von 39 Euro und als sog. "xbox Visa Card Prepaid", die bereits für 12-jährige (mit Zustimmung der Eltern) ausgestellt wird. Letztere ist insbesondere für deutsche Austauschschüler im Ausland interessant.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    1. Wieso Visakarte um ein KFZ anzumieten (dachte es ist eine Master Card?) Außerdem ist das wenn es eine Prepaid Karte ist eine sog. Debit Card und keine Credit Card. Damit kannst ja mal versuchen ein Auto anzumieten - wird wahrscheinlich nicht klappen. In den AGB´s von Sixt und Co. heißt es keine Debit Card´s nur EC oder Credit Card siehe: http://www.sixt.de/mietservice/mietinformationen/ liegt nämlich daran das die Mietwagenfirmen eine Kaution (meist in Höhe von ca. 700€) zurückhalten und im Falle eines Schadens diese Summe als SB oder sonst was abbuchen würden. Tritt kein Schaden während der Mietdauer ein bekommt man das als Kunde gar nicht mit das eine Kautionssumme vorübergehend gesperrt bzw. zurückgehalten wurde. Habe aber gehört das wenn man vorher frägt ob es möglich ist mit der Prepaid Card zu mieten, machen kann insofern der genannte Kautionsbetrag als Guthaben auf der Karte ist. Sind aber individuelle Fälle

    2. Wie der Kollege vor mir schon geschrieben hat die LBB bietet die Visa Card Prepaid bzw. die Visa Xbox Card seit einiger Zeit an. Daher wirklich ein alter Hut.
     
  4. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    -----------------------------------------------------------------
    Das ist doch nur Spam - Diskussion lohnt nicht! :evil:
    -----------------------------------------------------------------
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Habs auch schon versucht in den Ordner "Junk-E-Mail" zu verschieben, hat aber irgendwie nicht funktioniert :evil:
     
  6. Guest

    Guest Guest

    @regiopage: Aber trotzdem herzlich willkommen :wink:
     
  7. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Also ich habe mal von meiner Bank gelernt, dass eine Debit-Karte eine solche ist, bei der ich nicht auf Kredit lebe, bei der der monatliche Saldo sofort vom Konto abgebucht wird. Somit sind über 90 % aller in Deutschland ausgegebenen Karten Debit-Karten. Da sehe das aber nach Deiner Theorie schlecht aus mit dem Mietwagengeschäft in Deutschland.
    Ansonsten würde ICH zumindest jedensfalls eher mein Auto jemandem verleihen, bei dem ein Guthaben von 100 TEUR auf der Karte ist als jemanden, der eine Kreditlinie von nur 500 EUR hat. ;-)
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Also nochmals um in Ruhe alles zu lesen:

    Was ist eine Debitkarte?

    Eine Debitkarte ist eine Karte, welche auf Guthabenbasis geführt wird und bei der die Berechtigung nicht per Unterschrift, sondern per PIN-Eingabe bestätigt wird. Die Debitkarte kann von Jedermann beantragt werden, auch wenn es Bonitätsprobleme geben sollte.
    In Deutschland ist die bekannteste Debitkarte die Maestro-Karte (früher bekannt als EC-Karte) also nicht Master Card, welche mit dem Girokonto der Hausbank verbunden ist.

    Mit dieser Maestro-Karte kann per PIN-Eingabe bezahlt und am Geldautomaten entsprechend Geld abgehoben werden. Eine weitere Besonderheit ist die sofortige Belastung des hinterlegten Kontos über den gezahlten Betrag und nicht erst am Ende des Monats in einem Betrag wie bei einer Kreditkarte (Charge-Karte).

    Da die Debitkarte über keinerlei Kreditrahmen verfügt und eine reine Guthabenkarte ist, wird diese Debitkarte auch nirgends gemeldet bzw. ist auch keinerlei Schufa-Auskunft für die Beantragung notwendig und somit für Jedermann, unabhängig von seiner Bonität, erhältlich.
    Unterschied zwischen Debitkarte und Kreditkarte
    Die Kreditkarten Amex und Diners entsprechen eher dem Charakter einer echten Kreditkarte, da die Vergabe durch das Kreditkarteninstitut entschieden wird und die verfügten Beträge als Kredit gewährt werden. Dieser Kreditrahmen wird am Ende des Monats entweder in einem Betrag oder in Raten zurückgezahlt. Diese Rückzahlung erfolgt entweder per Überweisung oder per Lastschrifteinzug über ein hinterlegtes Konto.

    Hingegen erfolgt in Deutschland die Vergabe von VISA und Mastercard Kreditkarte durch die Hausbank (als Issuerbank). Die Hausbank zieht den offenen Betrag immer über das Girokonto des Kunden ein und gewährt somit gegenüber dem Kreditkarteninstitut eine Garantie für die Verfügungen des Kunden. Ein Kredit wird somit nur im Rahmen des Girokontos und nicht direkt bei der Kreditkartengesellschaft gewährt.
     
  9. Guest

    Guest Guest

    @kasi: Und bevor ich es vergesse, dann müssten lt. Deiner Theorie (da ja 90% eine Debitkarte haben) nur 10% der Leute bei Sixt in der Lage sein ein Auto zu mieten. Denn wie auch weiter oben schon erwähnt in den AGB´s von Sixt steht "keine Debitkarten". Den Link dazu findest Du weiter oben :wink:
     
  10. stephan

    stephan Bronze Member

    Beiträge:
    171
    Likes:
    0
    Bitte Spam nicht auch noch zitieren, macht das Entfernen noch aufwendiger. Danke.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen