Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdienst

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von Toto1974, 21. Mai 2012.

  1. Toto1974

    Toto1974 Silver Member

    Beiträge:
    458
    Likes:
    0
    gerade auf WDR - MARKT.
     
  2. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    Ich bleibe bei meiner Meinung, dass es mittlerweile ein Risiko darstellt, AB ( längerfristig ) zu buchen- man weiss ja wirklich nicht, ob die in 5 Monaten noch existieren. Mag sein, dass es jetzt Kommentare gibt, dass einen das auch bei anderen Airlines passieren kann, aber die Wahrscheinlichkeit, dass AB Pleite geht, dürfte wesentlich höher sein, als dass SQ oder z.B. EK pleite geht.
     
  3. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Service bei AB

    Da gucken wir einfach am Ende des Jahres 2012 noch einmal nach, gell?
    Es wird weiterhin zu Änderungen kommen; aber 'nicht mehr existieren'?
     
  4. charlie

    charlie Gold Member

    Beiträge:
    854
    Likes:
    6
    Re: Service bei AB

    Da gucken wir einfach am Ende des Jahres 2012 noch einmal nach, gell?
    Es wird weiterhin zu Änderungen kommen; aber 'nicht mehr existieren'?[/quote]


    Genau, da keiner eine Glaskugel vor sich stehen hat, zumindest keine, die weiss, was in 5 Monaten passiert- warten wir ab- gell !?
     
  5. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Service bei AB

    Richtig. Sagte ich das nicht schon?
     
  6. Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    Ich schlage vor, einfach abzuwarten.
    Ist das nicht das Vernünftigste??
     
  7. greenday

    greenday Bronze Member

    Beiträge:
    155
    Likes:
    0
    Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    Richtig. Sagte ich das nicht schon?h
     
  8. ftlsenhon

    ftlsenhon Guest

    Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    Interessanter Fernsehbericht, allerdings sehe ich momentan keinen großen Unterschied zu Lufthansa im Kundenumgang (Mumpitz mit seinen Beziehungen zur Chefetage und seinen fb- und Telefonbekanntschaften zu allen Callcenteragenten/innen wird das natürlich anders sehen). Frage könnte auch lauten: spart nicht auch Herr Franz die Lufthansa zu Tode?
     
  9. Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    sparen ist immer gut, manchmal zwingend erforderlich, aber nicht an der falschen stelle.
    Und gerade da macht AB unter Mehdorn den eklatatnen Fehler - das ist der allgemeine Tenor der allermeisten Posts in diesem Forum -
    auch bei der Kundenfreundlichkeit einzusparen.
    Der Kunde wird zur buchhalterischen Verschiebemasse, zum Auslastungsfaktor
    In regelmässigen Abständen versucht AB durch Befragungsaktionen seiner TOPBONUS Kundschaft Stimmung und Tendenzen zu erforschen,
    die emotionale Bindung der Kunden an Airberlin kennenzulernen.

    Ich vermute, dass die so ermittelten Werte im letzten jahr drastisch abgestürzt sind, sodass man bei AB irgendwann bald
    frustriert die umfragen nicht mehr in Auftrag geben wird.
    wenigstens das eine sinnvolle Sparmassnahme.
     
  10. weizenbier

    weizenbier Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    406
    Likes:
    51
    Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    Die seit einiger Zeit zu Tage getretene Kundenunfreundlichkeit von AB lässt doch eine Partnerschaft mit LH in greifbare Nähe rücken, denn in diesem Punkt gibt es mittlerweile grosse Schnittmengen. :mrgreen: Aber was weiss ich schon. Darauf ein Weizen! :D
     
  11. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Mehdorns Verdienst um AB

    Auch wenn's eigentlich alle Beobachter nur für eine (ich denke: falsche
    und allzu vollmundige / leere) Drohung halten, um die Bundesregierung
    in Sachen "Merkel-Steuer" unter Druck zu setzen: Daß der 'DB-Mehdorn'
    inzwischen selbst öffentlich darüber sinniert, die Airline möglicherweise
    schon "bald" in Gänze zu verkaufen, läßt aufhorchen. Warum macht ein
    Mensch, der sich selbst als begnadeter Firmenlenker sieht, denn sowas?
     
  12. Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    ob er sich selbst als begnadet empfindet werden wir wohl nicht herausfinden , aber
    als polnischer manager-raubauke darf er sich fühlen , alldieweil offensichtlich keine
    deutschen manager für den Job zur Verfügung stehen
    wenn AB verkauft werden soll, potentielle ausländische Käufer suchen bestimmt
    schon einen deutschen strohmann......
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Mehdorns Verdienst um AB

    Wieso denn nicht? Es gibt genügend Interviews, in denen er sich so gibt.

    Wofür denn einen "Strohmann"?
     
  14. Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    damit die anteilseigner sich leichter von Ihren shares trennen
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wird AirBerlin verkauft?

    Die gucken doch nur auf's Geld und nicht auf die Nationalität der Investoren, oder?
     
  16. LH-Michaela

    LH-Michaela Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    268
    Likes:
    0
    Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    Machen wir...

    GELL
    GELL
    GELL
    GELL
    :lol: :lol: :lol:
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Wird AirBerlin verkauft?

    Im Moment sieht's wohl eher "durchwachsen" aus:
    Recht "komische" Sprache, aber doch nicht uninteressant.

    :arrow: http://www.godmode-trader.de/nachricht/ ... 40052.html :mrgreen:
     
  18. Re: Servicewüste und Kundenunfreundlichkeit - Mehdorns Verdi

    Die "recht komische" Sprache ist der langbewährte Klartext bei den Chartanalysen der Börsengurus im Aktienhandel

    Trefferquote nur etwas schlechter als das delfische Orakel
     

Diese Seite empfehlen