Sitzplätze für Mutter mit Kleinkind

Dieses Thema im Forum "Economy" wurde erstellt von Guest, 23. Juli 2009.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo liebe Vielflieger!

    Jetzt hätte ich mal ein paar Fragen an die Experten, denn wir haben folgendes Problem:

    Vorweg: Ich bin normalerweise niemand, der irgendwelche Extrawürste braten muss, ich finde es ok, wenn Vielflieger oder Geschäftsleute, die sofort nach dem Flug fit sein müssen, die geräumigeren Sitzplätze bekommen, ich arrangiere mich schon...

    Ich muss jetzt aber mit meiner kleinen Tochter (dann 23 Monate) am Oktober nach Seoul fliegen, im März dann zurück, da fliegen wir über Shanghai, damit die Langstrecke in der Nacht liegt.
    Mir graut es jetzt schon sehr vor dem Flug/ den Flügen, weil sie doch sehr aktiv ist und ich nicht weiß, ob sie im Flugzeug so lange schlafen kann etc. Wir sind schon öfter geflogen, das ging immer super, aber noch nie war eine Strecke länger als 3 Stunden. Jetzt sind es mehr als drei mal so viele...

    Kurzum, ich möchte ihr und mir das ganze durch einen guten Sitzplat erleichtern, darum war ich heute im Reisebüro. Leider hatte ich bei der Sitzplatzbuchung keine gute Auswahl, eigentlich gab es nur die ganz normal "schlechten" Sitzplätze zur Auswahl. Also keinerlei Plätze hinter Abtrennungen, überhaupt nur der hintere Teil des Flugzeuges. Das ich mit der Maus keinen Platz am Notausgang buchen kann, ist ja klar, aber die anderen? Die Plätze mit den Baby-Körbcchen, kann man wohl nur mit Kindern unter 7 Monate buchen.
    Ich werde einen Sitzplatz für sie mitbuchen, damit wir wenigstens etwas mehr Raum haben, das machen wir immer so, auch als sie noch für den sehr geringen Baby-Preis fliegen durfte, aber das ist es uns wert. Jetzt fürchte ich aber, dass das nicht ausreicht, um uns das Leben leichter zu machen. Wie gesagt, es wird sicher schon so kein Zuckerschlecken, die Reise allein mit Wirbelwind anzutreten... :-(

    Hat jemand einen Tipp für uns?
    Kann man den vorderen Bereich erst beim Check-In buchen?
    Wie ist das mit Web-Checkin?
    Kann ich gebuchte Sitzplätze beim Web-Checkin ändern, um evtl. noch einen besseren zu ergattern?

    Liebe Grüße
    Barbara
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Ach ja, ich glaube ich habe vergessen, zu schreiben, dass wir Lufthansa fliegen, nur da klappt das mit den Nachtflügen...

    Liebe Grüße
     
  3. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    Hallo Barbara,

    den vorderen Bereich können nur *G vorab reservieren.

    Allerdings geht er 24 Stunden vor Abflug auf. Wenn Du also ein richtig fittes Reisebüro hast und die am Vortag der Reise dort hineinschauen und es noch Plätze dort gibt (was die Regel ist, weil ja viele der Statusinhaber entweder Business fliegen oder im Moment gar nicht, weil so viele Geschäftsreisen gestrichen werden), dann können sie Dir die Plätze kostenlos (!) reservieren. Sollte es nicht klappen, hast Du ja immer noch Deine Originalreservierung weiter hinten im Flieger.

    Ebenfalls empfehle ich Dir, für Deine Tochter ein Child Meal (CHML) und für Dich ein Seafood Meal (SFML) vorzubestellen. Ihr bekommt dann das Essen vor allen anderen und Du kannst die Kleine früher zur Nacht beruhigen.

    Den Rest kennst Du ja: Bilderbücher, Bilderbücher, Bilderbücher. Leider zeigt LH in Eco inflight entertainment nur einen Comic Film (Donald & Co), der alle 45 Minuten von vorne beginnt. Meine Kinder können die Texte inzwischen komplett mitsprechen.

    Ach ja: für die Eltern: Rotwein! Nur Mut...
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Vielen Dank

    für die liebe Antwort! Das mit den Special Meals werde ich machen, klingt sehr hilfreich!

    Kann ich denn auch selbst beim Web-Check-In den vorher reservierten Sitzplatz noch ändern? Ich habe irgendwo gelesen, dass ausgerechnet das nicht geht? Gehen denn dann nur die vorderen Bereiche "auf" oder auch die Mutter und Kind-Reihe, die ja vorher nur von Müttern mit Kindern unter 7 Monaten gebucht werden kann?

    Gibt es noch andere "Geheimtipps" welche Sitzplätze sich doch irgendwie von den normalen Zweier oder Vierer-Reihen abheben? Irgendwas, das man auf dem Sitzplan von Lufthansa nicht sieht?

    Bücher und Kleinigkeiten haben wir immer dabei, ich hoffe nicht, dass man sie allzu lange wach beschäftigen muss und dass sie recht viel schläft!

    Weiß jemand, wie weit solche Strecken im Normalfalle ausgebucht sind? Vielleicht haben wir ja sogar Hoffnung auf eine ganze Vierer-Reihe, das wäre natürlich der Kracher!

    Liebe Grüße und Danke nochmal!
    Barbara
     
  5. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    Hallo Barbara,

    die Hoffnung auf der Strecke ist berechtigt. Erfahrungsgemäss bleiben ganz Viererreihen aber eher im hinteren Teil der Kabine frei, da musst Du dann entweder spät boarden und gleich mal nachsehen oder doch weiter hinten reservieren.

    Noch etwas: Du kannst Deine Tochter erst bei Miles & More anmelden, wenn sie 2 Jahre alt ist, Du kannst dann aber alle Bordkarten der vergangenen 12 Monate einreichen, wenn Du - wie Du schreibst - jeweils den Kinderflugpreis mit Anspruch auf einen Sitzplatz bezahlt hast (also nicht den 10% Infant Tarif). So wurde meine Tochter mit 2 Jahren und 3 Monaten Frequent Traveller. Mein Sohn musste dazu erstmal vier werden.

    Mach Dir nicht zuviel Gedanken, ein 10 Stunden Flug kann mit den Kindern weniger anstrengend sein, als ein Dreistundenflug.

    Und dann in Seoul gleich zum Bulgogi Essen. Fleisch mit Scheren zu schneiden ist viel Spass für die Kids :)
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Gilt das auch für Siebnatoren :?: :lol:
     
  7. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    aber selbstversändlich :) Die werden schon nach 45 Minuten extrem anstrengend! Daher sollten sämtliche Siebnatoren in die letzten drei Reihen der Eco verwiesen werden ohne den Anspruch, sich umzusetzen! Service gibt es für die dann auch nicht, sowieso. Rotanbeisser werden allerdings per se bessergestellt.
     
  8. somkiat

    somkiat Diamond Member

    Beiträge:
    3.995
    Likes:
    0
    Zu deinem Sachverhalt kann ich rein gar nichts beitragen , halte dir aber die Daumen .

    Bemerken möchte ich allerdings , daß die Geschäftsleute die breiteren Sitze nicht deswegen bekommen damit sie heil ankommen sondern weil sie dafür bezahlt haben . Außerdem gibt es Geschäftsleute , die bei Ankunft nicht fit sind sondern komplett hinüber auch wenn der Sitz 2 Meter breit ist . Dies ist zum Beispiel bei mir der Fall und liegt am Restalkohol .

    Ich wollte es nur gesagt haben .
     
  9. Alligator

    Alligator Diamond Member

    Beiträge:
    2.763
    Likes:
    0
    Nicht zuwenige. Deswegen hat TG ja den Trolley Service für die F. Einige würden es sonst gar nicht schaffen, die zwei Kilometer bis zur Passkontrolle zurückzulegen ohne nachzutanken.
     
  10. sun

    sun Bronze Member

    Beiträge:
    166
    Likes:
    0
    Hallo Barbara,
    mach' Dir keine Sorgen! Das klappt auf jeden Fall.
    Auf unserem Flug von SIN nach FRA letzten Monat flog ein 2 Monate altes Baby mit, die kamen aus Sydney u. waren 26 Std. unterwegs. Das Kind hat unentwegt gebruellt, daraufhin hat es die anderen Kinder nachts aufgeweckt u. alle haben gebruellt. Die Flugbegleiter waren super zuvorkommend, keiner hatte sich beschwert, wenn man natuerlich auch in C wenig schlafen konnte, aber so ist das eben mit Kindern. Das Kind hatte wohl eine Erkaeltung u. bekam Zaehne u. alle waren verstaendnisvoll. Das ist aber das einzige Mal, dass ich ein Kind habe so lange u. ausdauernd habe bruellen hoeren.

    Unser Kind wurde im Ausland geboren u. daher sind wir bereits (notgedrungen) mit einem Monat Langstrecke geflogen. Ich war sogar allein, mit 140kg Gepaeck (ich musste schon mit 2 Taxis zum FLughafen fahren) u. ab da Westkueste USA zurueck nach D mit 2x umsteigen. Das war eher wegen dem Gepaeck stressig, aber von meinem Kind hat man den ganzen Flug ueber nichts gehoert.
    Wir hatten die Mutter/Kind Reihe, die Flugbegleiter u. am Check-in waren super hilfsbereit.
    Wir sind dann das erste Mal mit 9 Monaten Langstrecke in Urlaub u. es gab auch keinerlei Probleme, sie hat die ganze Zeit im Babybassinett geschlafen oder sass auf unserem Schoss. Seitdem fliegen wir haeufig u. nur einmal hat sie kurz geweint, wg. Bauchweh. Die Flugbegleiter haben sofort einen Fencheltee gemacht u. es war okay. Ich fliege viel allein mit Kind in Eco und C u. es gab wirklich nie ein Problem, meist fliege ich nur Langstrecke. Lass' Dich also vor dieser Reise nicht stressen. Als SEN wurde ich mit der gesamten Familie mit KInd auch 3 x Langstrecke upgegraded, was normalerweise mti Kleinkindern nicht getan wird.
    Ich reserviere immer bei LH u. mache dort die Reservierung. Auch mit 18 Monaten haben wir noch ein Babybassinett bekomen, wir durften es seinerzeit auf dem Boden stellen, was ich aber mittlerweile nicht mehr machen wuerde. Ich habe immer meinen Autositz (in Ecco) mitgenommen, da sie dort eine bessere Schlafposition hatte. Oder je nach Flugzeugtyp gefragt, ob man den naechsten Sitz freilassen kann. Ich schnalle Sie dann locker an u. lege Sie auf 2 Plaetze (Ihren u. den freien). Das klappt sehr gut. Wenn wir C fliegen, schlaeft sie den Nachtflug sowieso ganz durch.
    Ich bin aber immer wieder erstaunt, wie andere Muetter fliegen, ohne zusaetzliches Essen, Spielzeug etc. Ich habe immer zusaetliches Essen, Spielzeug, Kuscheltiere, port. CD Player, Medikamente etc. dabei, da natuerlich Langstrecke als Tagesflug auch lang werden kann. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei telef. Sitzplatzreservierung ich immer Mutter Kind Reihe in Eco bekommen habe, auch als das Kind aelter war u. man dort - wenn moeglich - immer einen Platz freigehalten hat, auch als ich noch kein SEN war. Also alles halb so wild. Mir graut es davor mit meinem Kind innerdeutsch 200km bis zum Flughafen zu fahren, aber nicht 12 Std.zu fliegen mit Umsteigen. Dein Kind ist das Fliegen gewoehnt, ob nun 3 Std. oder Langstrecke spielt da keine Rolle. Mach' Dir da keine Sorgen, das klappt alles!

    Gute Reise!
     
  11. sun

    sun Bronze Member

    Beiträge:
    166
    Likes:
    0
    Das mit dem Spezialessen, mache ich auch grundsaetlich so in ECO, Childmeal u. fuer mich Seafood, da es manchmal bis zu 3/4 Stunde frueher kommt, je nachdem wo man sitzt. Letztens haben Sie uns in C sogar das Kinderessen beim Boarden schon gegeben, da der Abflug von SIN schon relativ spaet war, so war unser Kind dann schon nach 10 min. nach Take off eingeschlafen u. schlief bis 40 Min. vor Landung in Deutschland. Ich finde Langstrecke mit Kindern zu fliegen ist sogar relaxter als Kurzstrecke, aber das ist meine Meinung.
     
  12. sun

    sun Bronze Member

    Beiträge:
    166
    Likes:
    0
    ..jetzt hatte ich noch was vergessen. Ich buche mir wenn ich mit Kind reise die Umsteigesteigen laenger ein, als wenn ich alleine reise. Als SEN kann ich natuerlich die Senatorlounge nutzen, wobei hier natuerlich alle arbeiten u. Kinder nicht sooo gerne gesehen werden.
    Wir gehen daher haeufig mit der Priority Club Karte, welche man als Amex Platinumkarteninhaber erhaelt, in die Priority Lounge. Die meisten finde ich auch gut. Ich finde, haeufiges Umsteigen, lange Aufenthaltszeiten mit Kindern in Lounges ist wesentlich angenehmer, als irgendwo in Restaurants zu sitzen. Als unser Kind klein war, hat sie so regelmaessig in Lounges geschlafen, wenn wir mal laengere Aufenthalte hatten, es geht dort ruhiger zu, als in Restaurants u. Du kannst Dich entspannt mit Cappuchino oder einem Prosecco ein wenig entpannen und die Zeit vergeht wie im Flug!
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Huhu,

    danke für die vielen vielen lieben Tipps! Werde ich alle mit auf die Reise nehmen!

    Ich werde vor der Buchung auch nochmal bei der Lufthansa-Hotline anrufen!

    Sun, hast Du die Mu-Ki-Reihe denn damals auch schon bei der Buchung bekommen?

    Liebe Grüße und Danke nochmal!
     
  14. sun

    sun Bronze Member

    Beiträge:
    166
    Likes:
    0
    Nein, ich buche immer online, da gibt es diese meist nicht. Ich habe bei LH angerufen u. sie bekommen
     
  15. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Meine Erfahrung aus 18 Mal Langstrecke (Fra-Bkk, Fra-Mnl und zurück) mit 2 Kindern (jetzt 11 Monate und 7 Jahre) würde den Rat geben, das Kind (oder Kinder im Allgemeinen) vor dem Flug wachzuhalten und relativ hungrig an Bord zu nehmen.
     
  16. kuususi

    kuususi Bronze Member

    Beiträge:
    217
    Likes:
    0
    Ich habe es auch schon mehrfach erlebt, dass beim Flughafen Check-In oder auch noch am Gate von kompetenten LH-Mitarbeitern kurzfristig umdisponiert wurde, sodass die Eltern mit den Kleinen in der ersten Reihe der jeweiligen Kabine - dort wo die Bassinetts fuer die Kleinen angebracht werden, sitzen.
     

Diese Seite empfehlen