Vom Lufthansa Senator zum Airberlin Gold Member in nur 1/2 Jahr

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von anla67, 12. Mai 2016.

  1. anla67

    anla67 Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    1
    Momentan schafft man es, innerhalb eines halben Jahes vom Senator der Air Berlin zum Gold-Member der Airberlin zu werden. Interessanter Weise habe ich mein Verhalten nicht geändert, sondern bin genau so weiter geflogen wie bisher, habe halt nur eine andere Fluglinie gebucht.

    Grund: Lufthansa hat es aussichtslos gemacht, den Senator-Status innerhalb von Europa durch "normales" Fliegen zu erhalten.

    Was sagt Ihr dazu? Beschreibt doch mal Eure Erfahrungen.
     
  2. travel_with_Massi

    travel_with_Massi Bronze Member

    Beiträge:
    121
    Likes:
    67
    Glückwunsch, allerdings sind eben die Qualifikationsstufen auch deutlich verschieden und der AB Gold/ OW Sapphire nicht der Top-Tier der Allianz, wie es der Senator/ *A-Gold ist.

    Für mich ist AirBerlin nicht wirklich eine Alternative, wohl was Verbindungen von meinem Abflugort, als auch von Preis/ Produkt angeht. Allerdings gibt es ja auch genügend alternative Star Alliance Vielfliegerprogramme, die es einem ermöglichen mit etwas geringerem finanziellen Aufwand den Star Gold zu erreichen, als bei M&M.
     
  3. FlyRoli

    FlyRoli Silver Member

    Beiträge:
    460
    Likes:
    94
    Dem stimme ich zu,- und wenn man es doch mit LH Flügen innerhalb Europas schaffen sollte den SEN-Status zu erreichen dann ist er auf jeden Fall sehr teuer erflogen.
    Anders siehts für jene "Mitglieder" eines VVP aus die wie ich ihren Status vor allem auf der Langstrecke erfliegen. Hier ist die Meilen/Ticketpreis-Ratio deutlich besser bzw. günstiger.
    Natürlich spielt auch der Standort bzw. der Wohnort eine entscheidende Rolle bei der Wahl der Airline. Die Nähe meines Wohnortes (Regensburg) zu den LH-Hauptstützpunkten MUC und FRA ist der Hauptgrund warum ich auch auf der Kurzstrecke deutlich mehr mit LH als mit AB oder anderen Airlines unterwegs bin,- somit kann ich auch alle Status-Privilegien perfekt nutzen. Als NRW-ler oder Berliner würde ich wahrscheinlich mehr mit AB fliegen. Meinen AB-Status habe ich die letzten zwei Jahre ausschließlich mit EY erflogen. Und auch hier ist der gut erreichbare Flughafen FRA mit der sehr guten EY-Lounge von Vorteil :)
     
    travel_with_Massi gefällt das.
  4. anla67

    anla67 Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    1
    Ich kann dem bisher gesagten nur beipflichten. Meine Erfahrung war folgende:

    Ich bin 12 Jahre lang treuer Lufthansa/Austrian-Kunde gewesen, bis der Meilenkahlschlag erfolgte. Als am Ende für günstige Tickets nur mehr 125 Meilen vergeben wurden, d. h. weniger als man tatsächlich an Meilen geflogen ist, war für mich eine Tabugrenze überschritten. Ich suchte nach einer Alternative, die ich in meinem Fall bei Air Berlin gefunden habe. Hier die wesentlichen Unterschiede (für meinen Fall), d. h. wöchentliche Strecke Salzburg - Berlin:

    - Direktflug (bietet nur Air Berlin für diese Strecke) vs. indirekten Flug der Star Alliance
    - 2 moderat besuchte Lounges (Air France und British Airways) vs. 1 überfüllte Senator Lounge)
    - und was das Meilensammeln betrifft: aktuell aufgrund einer Aktion 5.100 Meilen pro Strecke, statt 2 x 125 Meilen der Austrian trotz gleichen Flugpreises.
     
    FlyRoli gefällt das.
  5. LifetimeHON

    LifetimeHON Lotse

    Beiträge:
    18
    Likes:
    6
    Hallo anla69,
    Wenn du innerhalb Europas vor allem teure Buchungsklassen buchst kann sich auch Miles&More lohnen. In Buchungsklasse J brauchst du nur 50 Flüge/Jahr für den Senator Status dass sollte ja zu schaffen sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Mai 2016
  6. FlyRoli

    FlyRoli Silver Member

    Beiträge:
    460
    Likes:
    94
    "lohnen"??? Vor allem lohnt es sich fūr LH und ihre Aktionäre.
    Das du in der Anrede anstelle von "anla67", "anal69" geschrieben hast, war doch Absicht, ja? Warum suchst du dir nicht einen anderen Spielplatz. Anstand und Respekt gegenūber anderen Usern lohnen sich und wird auch hier gern gesehen und erwartet.
     

Diese Seite empfehlen