Was passiert mit Meilen bei Todesfall?

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von MunichMuppet, 2. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MunichMuppet

    MunichMuppet Gold Member

    Beiträge:
    747
    Likes:
    0
    Hallo,

    bin neu hier im Forum. Vor einiger Zeit verstarb ein Familienmitglied von mir. Die Person hatte ein Miles & More-Konto, über welches ich nun verfüge. Die Meilen wurden größtenteils in Prämienflüge umgewandelt, jedoch befinden sich nun noch gut 5000 Meilen auf dem Konto.
    Hat jemand von euch Erfahrung darin, wie Lufthansa eine solche Situation angeht, wenn man den Todesfall meldet und eine Erbberechtigung nachweisen kann? Können die Meilen in diesem Fall auf ein anderes Konto übertragen werden oder werden sie gelöscht? Wäre über Informationen sehr dankbar.

    Viele Grüße,

    MunichMuppet
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Also bei 5000 Meilen würde ich meine Zeit lieber für Trauen nutzen.
     
  3. Sven858

    Sven858 Pilot

    Beiträge:
    65
    Likes:
    0
    Das ist doch eine normale vernünftige Frage...
    Das heißt aber lange noch nicht das man auch eine vernünftige Antwort bekommt.
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Hast Du die Meilen in Prämienflüge "umgewandelt" (und sie dann auch abgeflogen), nachdem die entsprechende Person (mein Beileid) verstorben war? Dann würde ich mich nicht an M&M wenden.

    Wenn der Erblasser Dir ein Konto mit 5,000 Meilen (was ja auch nur einen Wert" von ~ 40 Euro ausmacht) hinterlassen hat, wirst du (auch ohne allzu großen Schriftverkehr und ohne diverse Urkunden vorlegen zu müssen) bei M&M wohl keine Schwierigkeiten haben, das Konto mit Deinem zusammenführen zu lassen.

    Das alles ist aber - wie mein Vorredner ja schon schrieb - angesichts des o.a. geringen Werts etwas "befremdlich"; wahrscheinlich hätte ich in einer solchen Situation anderes zu tun, als mich mit einem derartigen Nickname in einem Forum neu anzumelden und den Meilen im Wert von 40 Euro hinterherzurennen. Noch einmal: Mein herzliches Beileid.

    PS: Ich wünsche Dir, daß alles so wird, wie Du Dir das denkst und wünschen magst.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Fast das gleiche wie Map wollte ich sagen. Aber da ich endlich mal schneller als er sein wollte, hab ich mich kurz gefasst.
     
  6. MunichMuppet

    MunichMuppet Gold Member

    Beiträge:
    747
    Likes:
    0
    Ein Jahr ist das her, um mich genauer zu fassen.

    @ miles-and-points

    Die Meilen habe ich nach dem Tod in Prämienflüge umgewandelt. Aber wahrscheinlich lohnt es sich tatsächlich nicht, wegen 5000 Meilen irgendeinen Aufwand zu betreiben. Nur ärgere ich mich ungemein über das Miles & More-Serviceteam, die es bzgl. einer anderen Angelegenheit nach 2 Anfragen und über 2 Wochen immer noch nicht geschafft haben, mit mir Kontakt aufzunehmen, und möchte denen somit die Meilen nicht einfach "in den Rachen stecken" (wenn man das mal so ausdrücken darf).
    Spenden kann man ja schwachsinnigerweise erst ab 10.000 Meilen (tolles Konzept! :roll: ).
    Naja, sei's drum.


    Gruß,

    MunichMuppet
     
  7. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    Das war auch schnell wieder weg.
    Gutes Team. :!:
     
  8. MunichMuppet

    MunichMuppet Gold Member

    Beiträge:
    747
    Likes:
    0
    Wer austeilt, muss auch einstecken können. Aber ich nehme meine polemische Wortwahl gerne zurück.
     
  9. Guest

    Guest Guest

    "Eigentlich" schon. Aber ich habe ja wohl ein Recht in angemessenen Rahmen darauf zu antworten, oder?
    Oder habe ich "frech" geantwortet?
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Ich kann einstecken. "Entschuldigung" angekommen.

    Also, wir halten fest: einen grösseren Aufwand zu betreiben lohnt nicht, da der Gegenwert der Meilen zu gering ist.
     
  11. MunichMuppet

    MunichMuppet Gold Member

    Beiträge:
    747
    Likes:
    0
    Ich finde es geschmacklos. Aber Ende der Diskussion.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen